Frühtest ca. ES+15 negativ

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mybaby2008 16.05.10 - 09:26 Uhr

Hi,
hatte jemand von Euch schon nach so einem Test ein gutes "Ende"?

*wart..seufz*
MyBaby 26. ÜZ, der länger ist als sonst

" target="_blank" rel="nofollow">http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/746469/515144#zitter

Beitrag von rotes-berlin 16.05.10 - 11:02 Uhr

Hmm.. ich glaube nicht das da noch was kommt.

Also klar, es gibt solche Fälle bestimmt irgendwo.. wo die Freundin, der Freundin vom Fleischer des Schwagers dann doch schwanger war....

Aber ich persönlich glaube da nicht so recht dran ;) ES+15 und dann ein 10er test... ist schon sehr unwahrscheinlich das sich da noch was tut...

Viel Glück für die nächste Runde.

Beitrag von mybaby2008 16.05.10 - 11:10 Uhr

Ich bin morgen dann beim FA ..der wird ja irgendwie dann was dazu sagen, wann meine Mens kommen könnte.

Beitrag von rotes-berlin 16.05.10 - 11:16 Uhr

Ich denke mal auch, dass der Dok. dir da am besten weiter helfen kann.

Beitrag von mloda 16.05.10 - 12:38 Uhr

hMM sieht bissel aus wie ES am 7.5.
Somit wäre logisch, dass der Test negativ war.

Beitrag von mrs.f. 16.05.10 - 15:20 Uhr

Weißt du denn sicher, dass der ES in dem Fenster war, in dem dud ie Balken hast? Ich finde auch, dass es ein bisschen so aussieht, als ob das Ei erst um den 7.5. rum gesprungen ist...