wie wollt ihr entbinden???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sexy-hexe 16.05.10 - 09:28 Uhr

wunschkaiserschnitt,kaiserschnitt aus med. gründen,in der wanne,auf dem bett,hocker,...???und warum genau wollt ihr so entbinden???

ich möchte spontan entbinden,vielleicht mit PDA wenn der swchmerz zu stark ist aber wie genau weiß ich noch nicht...

Beitrag von semra1977 16.05.10 - 09:31 Uhr

Ich möchte mein Baby auch auf natürlichem Wege auf die Welt bringen. Klar, wenn es die Umstände zulassen und es nicht zum Kaiserschnitt kommen muss, weil sich vielleicht die Kleine im letzten Moment noch umdreht. Ich möchte dieses Gefühl unbedingt mal erleben, soll sehr schön sein. Klar, habe ich auch etwas Angst, Angst vor dem unbekannten Schmerz(en)!!! Aber ich lasse alles auf mich zukommen.

LG,
Semy 33.SSW

Beitrag von linola. 16.05.10 - 09:31 Uhr

Noch weiß ich es nicht.

Ich hatte 2 Spontan Geburten die so Scheisse waren das, der Dritte per KS kam.
Noch hab ich mich nicht entschieden!
Tendiere aber eher zum kS.

LG

Beitrag von dominiksmami 16.05.10 - 09:34 Uhr

Huhu,

Wunsch...und Wirklichkeit liegen leider oft weit auseinander.

Gewollt...hätte ich es gern ganz spontan im ausgewählten Krankenhaus, das für uns einfach am günstigsten liegt und eine ausgezeichnete Entbindungsstation hat.


Die Realität sieht so aus:

KS in der 39. Woche, weil die Bauchmaus viel zu groß ist und ich eine primäre Wehenschwäche habe, im Uniklinikum in das ich eigentlich überhaupt nicht wollte...das aber die Säuglingsstation und die passenden Ärzte dazu hat, sonst liefe ich gefahr in dem einen Krankenhaus zu liegen, während die Maus doch ins Klinikum kommt.

lg

Andrea

Beitrag von sf1606 16.05.10 - 09:35 Uhr

Ich hoffe, dass auch diese Schwangerschaft so unkompliziert läuft wie bei meinem Großen, so dass ich auch dieses Baby wieder spontan zu Hause bekommen kann. Meinen Sohn bekam ich im Wohnzimmer auf einer eigens bereitgelegten Matratze, nachdem ich aus der Wanne lieber rauswollte. Eigentlich wollte ich lieber in einer aufrechten Position pressen können, aber ich war so müde und erschöpft, dass ich nur noch im Liegen pressen konnte. :-p

Ich lass es auf mich zukommen und hoffe, dass es auch dieses Mal nicht im Krankenhaus endet... :-D

LG
Silke

Beitrag von helen2007 16.05.10 - 09:38 Uhr

ich möchte wie bei den andern kids es zu hause machen ,, oder auch geburtshaus, aber am liebsten zu haus:-
)

helen

Beitrag von kleiner-gruener-hase 16.05.10 - 09:42 Uhr

Weißt du, man kann eine Geburt nicht planen.

Warte doch einfach ab was passiert...

Beitrag von simsi21 16.05.10 - 09:42 Uhr

Hallo!

Ich hoffe das ich auch mein drittes Kind zu Hause bekommen kann, dass es keine Gründe für ein Krankenhaus oder einen KS gibt!
Wie ich entbinden, hm das ergibt sich dann wenn es soweit ist!

Lg simsi

Beitrag von schnucky04 16.05.10 - 09:43 Uhr

Hi,

ich möchte auf jeden Fall wieder spontan entbinden wenn nichts dazwischen kommt.
Am liebsten natürlich in der Wanne, aber ich bin mir noch nicht 100%ig sicher, die Wanne muss natürlich dann auch noch frei sein wenn ich "dran" bin#rofl

Ich lasse mir die PDA immer offen, denn beim letzten mal hatte ich auch eine und sie hat mir sehr geholfen. Ich hatte zwar angst vor dem "stich in den Rücken", aber so schlimm ist der garnicht. Nur etwas schwer wärend einer Wehe den Rücken krum zu machen#schwitz


Lg Jessy mit isabella 30.07.08#verliebt und #ei Prinz ET+3#augen

Beitrag von brille09 16.05.10 - 09:52 Uhr

Ich möchte so entbinden, dass es meinem Baby und idealerweise auch mir danach so gut wie möglich geht. Wie, ist mir dann mehr oder weniger egal. Klar, eine "normale" Geburt wär mir lieber, aber wenn es ein KS sein muss, dann werd ich sicher nicht lang rumtun. Ich verlass mich da auf Ärzte und Hebammen, die sicher mehr Erfahrung mit Geburten haben als ich ;-). Nein, im Ernst, ich lass das auf mich zukommen. Je mehr überlegen, umso mehr Panik!

Beitrag von sternchen.4 16.05.10 - 09:54 Uhr

Ich möchte mein Babx ganz normal zur Welt bringen, eben so auf der Liege, Beine breit und raus :-p am Liebsten ohne PDA oder so.... hätte aber nichts gegen eine Wassergeburt, ich glaube das kommt dann auf die Situation und Verfassung an.

Aber meistens kommt es ja anders als man denkt.
Also abwarten, aber trotzdem hoffe ich normal entbinden zu können, sprich keinen Kaiserschnitt :-)

Beitrag von hardcorezicke 16.05.10 - 10:12 Uhr

meine maus wird leider per ks geholt.. da sie immer noch in BEL liegt..

und mein arzt sagte. das ich eine spontane geburt nicht machen sollte. da ich schlank bin und es zu riskant für uns wäre..
zudem macht unser krankenhaus keine bel geburten.. denke nicht das die spezialisiert sind..

LG Diana KS ET-4

Beitrag von sexy-hexe 16.05.10 - 10:17 Uhr

das habe ich auch schon gehört,hoffe bei mir ist es keine BEL.
wisst ihr wie man so etwas verhindern kann oder das kind ermutigen kann sich richtig zu drehen.

Beitrag von hardcorezicke 16.05.10 - 10:20 Uhr

du bist erst in der 15 ssw... das ist noch viel zu früh um das zu sagen.. du hast bis zur 36 ssw zeit... jetzt drehen sie sich noch 1000 mal...

kannst es später mit der spieluhr oder der taschenlampe versuchen.. aber jetzt brauchst du es nicht.. da es wie gesagt viel zu früh ist...

LG Diana KS ET-4

Beitrag von sexy-hexe 16.05.10 - 10:22 Uhr

ich meinte ja später und nicht jetzt...

Beitrag von berry26 16.05.10 - 10:47 Uhr

Hi,

also planbar ist eine Geburt sowieso nur sehr bedingt, vor allem die Geburtsstellung ist eigentlich "Blödsinn" zu planen.
Ich möchte mein Kind auf jeden Fall spontan bekommen aber unter welchen Modalitäten steht in den Sternen und darüber mache ich mir auch gar keine Gedanken.

LG

Judith

Beitrag von cooky2007 16.05.10 - 10:55 Uhr

Bei mir ist es ein KS - einerseits wäre dieser von mir gewünscht, andererseits wird er medizinisch auch empfohlen aus diversen Gründen.
Gründe liegen in der 1. Geburt, als wir unseren Kleinen Mann fast verloren hätten.
Ich würde dieses Mal allerdings gerne eine Spinale haben, nicht wieder Vollnarkose. Möchte doch dieses (letzte) Mal etwas mitbekommen und nicht wieder mit Höllenschmerzen aufwachen.

Beitrag von tina281h 16.05.10 - 11:43 Uhr

Ich will gerne wieder in die Wanne #zitter

Beitrag von laboe 16.05.10 - 13:10 Uhr

Hallo!
Da ich aus der 1. Ss noch weiß, dass man sich sooooo viel vornehmen kann und es dann doch anders besser für einen ist, hab ich erstmal keine Vorstellung. Ich wollte mein Baby damals in der Wanne zur Welt bringen, aber das ging gar nicht, ich fand es furchtbar im Wasser.#kratz
Hatte ich mir so nie vorgestellt.

"Geplant" habe ich diesmal lediglich, dass ich mit einer Beleghebi in die Geburt gehe. Alles andere wird sich zeigen. Ich hoffe, dass ich einen Schnitt umgehen kann. #zitter

Laboe (26.SSW)