Treppenschutzgitter bei Kindern unterschiedlichen Alters?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von steinwind 16.05.10 - 09:30 Uhr

Hallo, wir bauen demnächst ein Haus und ich mache mir jetzt schon Gedanken wie wir dort dieTreppen sichern können. Eigentlich würde ich Treppenschutzgitter anbringen, damit meine dann ca. 15 Monate alte Tochte nicht die Treppe runterpurzelt. Ich habe allerdings noch zwei Kinder (4 und 10 Jahre). Der Vierjährige wäre durch die Gitter dann aber total in seinem Bewegungsradius eingeschränkt und meine Zehnjährge würde vermutlich immer über die Dinger drüber steigen ohne sie zu öffnen. Daher meine Frage an Familien mit mehreren Kindern: Wie handhabt ihr das mit den Treppenschutzgittern? Bis zu welchem Alter habt ihr sie benutzt?
VG Steinwind

Beitrag von marathoni 16.05.10 - 11:42 Uhr

Mi 15 Monaten kann dein Kind rückwärts Treppenkrabbeln lernen. Übe es mit ihr. So kannst du getrost diese blöden Treppenschutzgitter vergessen. Ich habe 4 Kinder und bei keinem sowas gebraucht. Ab Krabbelalter ( ca. 6-8 Monaten ) habe ich täglich das Treppenkrabbel geübt. Die haben das in Null Komma nix gekonnt.

Beitrag von sunflower3 16.05.10 - 11:44 Uhr

Hallo,

meine Maus ist 2 Jahre alt, meine Jungs 6 und 10 Jahre..

Wir haben 3 Stockwerke und natürlich überall Treppenschutzgitter..

Die kleine kommt nicht drüber, bekommt es auch nicht auf..

Meine Jungs klettern einfach drüber..

LG Nadine

Beitrag von martina75 16.05.10 - 15:40 Uhr

Hallo,
wir haben so ein Treppenschutzgitter, welches man mit einem "Sicherheitsgriff" dann wie ein Törchen öffnen kann. Wir haben das damals gekauft, als unser Großer krabbeln konnte. Wir haben es dann damals einfach an der Treppe gelassen, weil sie sehr steil ist und ich Sorge hatte, daß mal ein Besucherkind nicht aufpasst und hinunterstürzt. Unser Großer war so ca. 3 Jahre alt, da konnte er das Törchen dann alleine öffnen. Vielleicht wäre so ein Gitter etwas für Euch? Es wird auch nur festgeklemmt, es muß also nichts geschraubt werden. Guck mal, so was hier: http://www.baby-walz.de/Sicherheit/Tuer-Treppengitter/group/285/product/877338/L/0/Tuer-und-Treppenschutzgitter-Designer.a833.0.html
Viellcht ist das was für Euch? Und ich denke, Eure Große ist alt genug, um zu verstehen, daß sie dort nicht drüberklettern soll (ggf. würde ich furchtbare Strafen androhen ;-)).
LG,
Martina75

Beitrag von steinwind 17.05.10 - 09:32 Uhr

Danke für eure Antworten.