Morgen Transf. und Schmerzen von PU!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von juli-82 16.05.10 - 09:43 Uhr

#schwitzHallo!
Ich habe morgen meinen Transfer und immernoch starke Schmerzen von der PU. Ist das normal? Ich hab Angst! Bei den Schmerzen nistet sich doch sicher nichts ein. Bitte sagt mir, ob die Schmerzen normal und i.o. sind!!!#zitter

Liebe Grüße
Julia

Beitrag von shiningstar 16.05.10 - 10:04 Uhr

Du musst das auf jeden Fall dem Arzt morgen sagen!
Die werden ja beim TR einen US machen und da können sie sich die Eierstöcke nochmal anschauen.
Normal ist das nicht, also ich hatte nach der PU keine 12 Stunden lang Schmerzen und am nächsten Tag war alles wieder weg.

Klingt evtl. nach einer Überstimulation? Viel, viel trinken und Eiweiß zu Dir nehmen (auch in Form von Fitnessgestränken oder so, falls Du Vegetarier bist).

Beitrag von waschmaus 16.05.10 - 10:54 Uhr

huhu ,

ich würde es an deiner stelle morgen ansprechen ... du wirst sicher eine überstimulation haben ...
wieviel eizellen wurden den bei dir punktiert ???
ich hatte die schmerzen auch bei meinen letzten icsi ....


buussii waschmaus

Beitrag von juli-82 16.05.10 - 10:58 Uhr

Es wurden 14 Eizellen gewonnen. Was mache ich denn gegen die Überstimmulation? Ist das schädlich für den Transfer?

Beitrag von waschmaus 16.05.10 - 11:05 Uhr

uiui das ist doch schön 14 eizellen und wieviel haben sich befruchten lassen und habt ihr was einfrieren lassen ???

also viel viel trinken musst du ...
sage bitte dem arzt bescheid das du die beschwerden hast er wird sicher einen ultraschall machen um zu sehen wie es auschaut ..
so haben sie es auch bei mir gemacht und ich konnte den transfer machen ...

wann hattest du den die punkton ???


Beitrag von juli-82 16.05.10 - 10:55 Uhr

Danke sehr Shiningstar.
Hab meinen Mann schon los geschickt Buttermilch zu holen...
Hoffe es klappt trotzdem alles!

Beitrag von fennie 16.05.10 - 14:45 Uhr

Hallo Julia,

ich hatte auch immer Schmerzen nach der Punktion und pünktlich zum TF waren sie dann fast ganz weg. Ich glaube einfach das ich sehr schmerzempfindlich bin, denn ich hatte laut Blutbild und US nie eine Überstimu... Dem Arzt würde ich aber auch bescheid geben, dann kann er entscheiden ob nochmal ein US gemacht wird oder was auch immer er dann für Richtig hält....
Wichtig ist ganz viel zu trinken und zu entspannen;-)!

Alles Gute