Trennung ja oder nein

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von zwuckel 16.05.10 - 10:49 Uhr

Hallo ich stecke grad ein wenig in einer Krise,
ich weis nicht ob ich von meinem Freund trenne soll.
Ich musss dazusagen, dass die SS ein Unfall war, wir kannten uns zwar schon ne Weile waren aber erst frisch zusammengekommen,
da ich nicht Abtreiben wollte und er das Kind auch wollte haben wir uns für das Kind entschlossen.
Jetzt bin ich in der 25SSW und ich weis nicht ob ich meinen Freund noch liebe,
ich denke schon eine Weile darüber nach, ob er der Richtige ist.
Oft bin ich einfach gerne alleine, mag die Nähe zu Ihm nicht und
stoße ihn daher auch oft weg.
Das ist für ihn sicher nicht leicht und ich möchte ihm nicht unnötig weh tun.
Ich habe schon an Trennung gedacht, da ich mir nicht mehr sicher bin,
ich weis nur nicht ob es nicht auch die "Bösen Hormone" sein können.
Erst ist ein guter Kerl und hat es nicht verdient verarscht zu werden egal ob Kind unterwegs oder nicht...


Danke für Eure Antworten

Beitrag von sabhent 16.05.10 - 12:25 Uhr

Nimm dir mal ein Paar Tage auszeit und hör ganz tief in dich rein. klar können auch die Hormone eine Rolle spielen, aber du wirst es nur rausfinden, wenn du dir eine Auszeit von ihm nimmst. Wenn du ihn dann vermisst und ständig an ihn denken musst, dann weißt du das du ihn noch liebst, wenn nichts mehr sein sollte, dann sei ehrlich zu ihm und auch zu dir. Weh tun wirst du ihm so oder so. er verliert ja in dem moment nicht nur dich sondern auch sein kind (für den Anfang), den er wird den bauch ja dann auch nicht mehr berühren können.


ich hoffe ich konnte dir etwas helfen

viel Glück

lg Sabrina

Beitrag von dizi77 24.05.10 - 03:01 Uhr

was ist inzwischen bei dir passiert? also mein rat an dich, wenn du ihn nicht liebt, dann solltest du für dich mehr raum suchen, um wirklich zu verstehen, ob du ihn wirklich als vater für dein baby haben möchtest. wenn ich fragen darf, was ist es, ein junge oder ein mädchen?
dann muss du dir vorstellen, ob ohne vater das baby aufziehen kannst. es ist nicht einfach ein baby alleine aufzuziehen, vorallem wenn das erste kind ist, d.h. wenn man keine erfahrung mit babies hat. es ist viel besser, wenn man die arbeit zu zweit aufteilen kann.
wünsche dir ein leichten geburt.