Ich muss meine Freude einfach mit euch teilen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bla. 16.05.10 - 11:02 Uhr

Hallo ihr Lieben...

Ich hätte niemals gedacht, dass man mal so stolz sein kann, wenn das eigene Kind seinen ersten Zahn bekommt.
Ich sprudel vor Glück und hab echt das Gefühl, ich übertreibe!

Ich muss es euch im Detail erzählen:

Wir saßen gestern bei meiner Schwiema und Lenn drückte seine Kauleisten wahnsinnig fest zusammen und zog ein komisches Gesicht, ich schau normalerweise einmal am Tag in seine Schnute, weil er extrem viel sabbert und ich schon damit gerechnet habe, dass er meiner Meinung nach , recht früh zahnen wird.
Nun hatte ich das schon ein zwei Tage nicht getan und schon bekommt er heimlich sein erstes Zähnchen.

Eine süße kleine weiße Spitze, die sich so langsam durch´s Zahnfleisch schiebt.

Kann mir jemand nachempfinden?
Ich freu mich so sehr darüber...

Liebe Grüße bla. mit Lenn der am 21.05 , 6 Monate alt wird.

Beitrag von caitlynn 16.05.10 - 11:29 Uhr

Ich wollte graaade auch so einen Thread eröffnen.
John war seit Tagen unausstehlich, was ich aber ehrlich gesagt auf den berüchtigten 19-wochen Schub geschoben habe.
Er hat nur ein bisschen mehr gesabbert aber weder Fieber noch Durchfall und heute morgen (er ist gestern 4 Monate alt geworden) schaue ich und Tadaa.... da ist ein Zahn#verliebt!
Sichtbar, fühlbar schiebt sich durch das Zahnfleisch raus.
Heute ist er sofern er auf dem Arm ist oder in der Wippe, lieb und erträglich nur hinlegen geht nicht...aber das kann ich nachfühlen. Zahnweh is was fieses :-)

Ich hab nu leider keine Ahunung ob ich jetz schon putzen muss, und ob er das mitmacht?
er bekommt keine Fluortabletten mehr also müsste ich ja eine Fluoridhaltige Zahnpasta kaufen und eine Fingerbürste oder?

Irgendwie dachte ich, dass wir damit noch warten können. *hachja*


lg cait mit john 17 wochen alt

Beitrag von bla. 16.05.10 - 11:33 Uhr

Ganz ehrlich?

Das weiß ich leider auch nicht, aber ich würde schon sagen ,dass man nun solangsam anfangen sollte, auch durch Säfte und Tee´s die gezuckert sind , das kleine weiße Pünktchen zu putzen???

Ich hatte garkeine Probleme mit meckern oder Durchfall ,geschweige denn Fieber ,nur der Sabber war enorm.
Ich musste kein Denti benutzen oder sonst irgendwas ...

Auf einmal war er da...

Beitrag von caitlynn 16.05.10 - 11:38 Uhr

Also ich werds mal testen wie er ne Zahnbürste so findet.
Denke mal anfangs läuft das sowieso auf ''draufrumkauen'' hinaus und putzen is nich aber eventuell gewöhne ich ihn so langsam an ein Bürstchen im Mund und wenn dann mehr Zähne da sind und wir mit Beikost anfangen dann ist es nichts neues mehr für ihn und er lässt sich putzen.

Habe ja Hoffnungen :-D


Bin mal gespannt ob der Papa nachher was merkt ;-)

Beitrag von bla. 16.05.10 - 11:49 Uhr

Er war gestern dabei und genauso begeistert wie ich !

Beikost bekommt Lenn schon , ein Früchtegläschen pro Tag und ihm schmeckt es wirklich super...

Ich werd ihm auch erst mal ne Bürste geben zum gewöhnen und dann mal sehen, wie er darauf reagiert.

Beitrag von hot--angel 16.05.10 - 13:22 Uhr

#verliebt

Mir geing es echt genauso, bin vor Freude durch die Wohnung gehüpft und habe allen Freunden und Verwanden eine sms geschrieben oder angerufen #huepf

Freu mich rießig für euch

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 8,5 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von bergzicke 16.05.10 - 14:30 Uhr

Auf die Zähnchen... fertig... los...#huepf

Bei meiner süßen Zuckermaus ist der erste Zahn am 08.05. durchgebrochen... Stolz stolz stolz... Auch ohne "Ankündigung"...

Liebe Grüße die Bergzicke mit Zicklein 5Mon#verliebt