Ambulante Entbindungen! Wer hats gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von robinsmami 16.05.10 - 11:13 Uhr

Hallo,ich möchte gerne Ambulant Entbinden wenn alles gut geht!

Man sagte mir das ich nach ca. 4 std wieder gehen kann,wenn alles o.k ist ansonsten nach 24 std.

Jetzt hab ich mich gefragt was zueht man denn an wenn es ins KH geht,sollte ich trotzdem eine gepackte Tasche mitnehmen????

Wie sind eure Erfahrungen mit einer Ambulanten Entbindung???

Danke fürs Antworten!!!

Lg aus der 39 ssw ET-11

Beitrag von cristmas 16.05.10 - 11:18 Uhr

hallo


ich habe mein erstes Kind ambulant entbunden, ich habe eine Tasche mit ins KH genommen da ich ja nciht wirklich wusste was auf mich zu kommt.

Das falls ich nach der Geburt total am Ende aufgelöst bin die Möglichkeit habe da zu bleiben ......


Nach vier Stunden bin ich nachhause meine HEbamme kam und mein MAnn und ich hatten ganz viel Zeit und wunderschöne Momente mit unserem Baby..... jetzt mit dem 2 will ich es wieder so machen .... nehme wieder eine KH Tasche mit und sage der Hebame bzw. dem arzt das ich je nach Verlauf der Geburt gleich wieder nachhause gehen möchte .....


lg cristmas

Beitrag von bibuba1977 16.05.10 - 11:21 Uhr

Hi,

ich habe ambulant entbunden. Emmylou kam um kurz vor 22 Uhr auf die Welt. Sie kam etwas frueher als erwartet und wir hatten noch nicht mal die Waesche fuer sie gewaschen. #augen Mein Mann ist dann nachts heim und hat uns dann um 9 Uhr morgens wieder abgeholt. Da das innerhalb von 24 Stunden war, gilt das als ambulant.

Es war super. Die eine Nacht im KH hat mir echt gereicht. War um 4 endlich eingeschlafen, um 5 Uhr hat jemand vor meinem Zimmer ne Bettpfanne fallen lassen. :-[ Um halb 9 kam die Putzfrau und erzaehlte mir im gebrochenen Deutsch von all den Babys in ihrer Familie. Ich wollte eigentlich stillen und meine Ruhe haben.
Daheim war es endlich ruhig. Wir konnten den Besuch steuern wie wir wollten, keiner redete uns rein, wir konnten uns gleich zu dritt aneinander gewoehnen.

Wichtig ist allerdings, dass frau Unterstuetzung bekommt. Mein Mann war nach der Geburt zwei Monate daheim.

Beim zweiten werden wir es wieder so machen, wenn alles passt.

Eine Tasche hatte ich vorsichtshalber mitgenommen. Man weiss ja nie, ob nicht doch was unvorhersehbares geschieht.

LG
Barbara

Beitrag von robinsmami 16.05.10 - 11:28 Uhr

Heißt deine Tochter richtig Emmylou????

Meine wird Emma-Lou heißen#verliebt

Beitrag von bibuba1977 16.05.10 - 12:31 Uhr

Ja, wir wollten keinen Doppelnamen haben.

Emma-Lou klingt auch sehr schoen! :-)

Beitrag von schneuzelchen72 16.05.10 - 11:31 Uhr

Hallo,


habe bei meinem Jüngsten auch ambulant entbunden. Das schönste überhaupt! Der kleine Mann war zwei Stunden alt als wir nach Hause sind. Wenn es dir gut geht, kannst du sofort aus dem Kreissaal mit deinem Baby verschwinden ;-)
Tasche hatte ich dabei. Man weiß ja nie. Ausserdem sind da ja auch noch solche Sachen wie dicke Socken und ein Shirt zur Geburt drin. Achja und heim gehen wollte ich ja auch nicht in den Umstandssachen mit denen ich rein bin #schein


Wünsch dir alles Gute und eine schöne schnelle Geburt #klee

Gruß
schneuzelchen mit Minikugelchen 6+2

Beitrag von corinna2202 16.05.10 - 12:12 Uhr

hi

ich bin eine 3 fach mum und habe 2x ambulant entbinden und es war das beste überhaupt! ich hab nichts mit ins kh genommen ausser einen jogginganzug zum heimfahren und das gewand für mein baby und das maxi cosi natürlich. wenn was nicht in ordnung ist und man bleiben muß kann der mann immer noch die sachen nachbringen!
lg corinna

Beitrag von maibaby2010 16.05.10 - 14:31 Uhr

ich hab noch 13 tage bis zu ET und will auch ambulant entbinden...
hoffe das es auch klappt

Beitrag von angelmama82 16.05.10 - 15:57 Uhr

hey..ich habe 3 kinder ambulant bekommen...ich habe trotzdem eine tasche mit genommen man weiß ja nicht was kommt.wenn mit dir oder dem kind was nicht stimmt hast du alles da.ich würde jetzt auch wieder ambulant entbinden aber ich laß mich steleriesieren.das schöne ist das die hebamme jeden tag nach hause kommt zum wiegen und zum schauen da kann sie viel intensiver auf dich und dein zwerg eingehen als im kh.auch der papa und geschwister können da mehr einbezogen werden.ich fand es wunderschön...fals du dich dafür entscheiden solltest wünsche ich dir alles gute und liebe...

Beitrag von hebigabi 16.05.10 - 17:38 Uhr

Ich hab als Hebamme damit super Erfahrung gemacht - gerade in Punkto stillen.

Deutlich weniger Stillprobleme,als bei Frauen, die ein paar Tage im Krh waren!

Ansonsten schau mal hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2469252&pid=15676236

LG

Gabi