Wie und wann habt Ihr es eurer Familie erzählt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilola 16.05.10 - 11:38 Uhr

Hallo zusammen,

ich weiß seit einer Woche, dass ich schwanger bin, nun in der sechsten Woche, also noch sehr früh. Wir haben den ersten FA-Termin in der kommenden Woche. Ich überlege, wann und wie ich es meinen Eltern und Geschwistern mitteile. Eigentlich würde ich es jetzt schon gern erzählen, aber vielleicht ist es noch zu früh?! Wie war das bei euch?

Danke für eure Antworten!

Beitrag von enie.o.ben 16.05.10 - 11:44 Uhr

Meine Meihnung:

erzähle es, sowas schönes, darf man seinen Eltern gleich erzählen, ich habe es auch paar Tage später bei einem tollen Essen erzählt. Sollte doch was schief gehen, bekommst du Rückenstärkung deiner Mam, mir hat das sehr geholfen, als ich plötzlich Blutungen hatte und meine Mam mich aufbauen konnte. :-) Aber das musst du wissen, vieleicht merkt deine Mam, die Veränderung selbst...

Beitrag von mausn89 16.05.10 - 11:45 Uhr

huhu

mein krümelchen war nicht ganz geplant und ich hab meine mutter angerufen, wo ich den positiven test in der hand hielt:-D

ich war dort schon in der 9.ssw

Meine anderen Verwandten und freunde haben es 2 tage später nachm 1. fa termin erfahren.


lg Jenny mit #ei *12+6 ssw

Beitrag von hardcorezicke 16.05.10 - 11:51 Uhr

Hallo

meinen Eltern habe ich es in der 5 ssw gesagt,,, unseren freunden war es so um die 8 ssw.. es war aber auch nicht zu übersehen mein blähbauch

Beitrag von dormer 16.05.10 - 11:51 Uhr

Hi...,

ich bin auch ganz frisch ss und überlege auch, wann ich es erzähen soll. Hatte bereits eine ELSS und da habe ich es auch sofort erzählt. Jetzt bin ich etwas vorsichtiger. Werde wohl den 1. US abwarten und es dann erzählen. EIgentlich wollte ich bis zur 2. Woche warten, aber das halte ich bestimmt nicht aus

Jeder muss es auch für sich selbstentscheiden, wann der beste Zeitpunkt ist.

Alles Gute für dich!
LG

Beitrag von hasimanu 16.05.10 - 12:14 Uhr

Hallo :)
warte lieber bis du die "kritischen" 3 Monate geschafft hast..wir haben es nur unseren Eltern früher erzählt. Es gibt so schöne "Superoma" und "Superopa" Krimskrams (Schlüsselanhänger, Tassen etc.) ...kam ganz gut an :)

lg Manu 30ssw

Beitrag von lilola 16.05.10 - 12:42 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich glaube, ich warte noch ein bisschen, bis ich wirklich das Bedürfnis habe es auszuposaunen. Momentan ist mir die ganze Sache noch ein bisschen unheimlich ... Kann es selbst noch nicht glauben.

#herzlich