20. SSW Unterleibsziehen... normal? :/

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von littleangle20 16.05.10 - 11:56 Uhr

Hi ihr Damen,
bin nun in der 20. SSW und bisher verlief mit meinem kleinen soweit auch alles gut. Nun habe ich seit ca. einer Woche immer mal wieder leichtes Unterleibsziehen und drücken, im Bereich der Blase. Dachte zuerst an eine Blasenentzündung? Aber der Urin vom letzten Montag (wo ich dieses Ziehen schon hatte) war definitiv ohne Befund und auch sonst sieht alles gut aus. Ich hab meinen FA gefragt, doch der sagte nur er könne nix finden und es würde wohl der kleine sein der irgendwo rumdrückt, da er schon fleißig in SL liegt. Kann das wirklich sein? Die Schmerzen sind nicht "permanent" und auch nicht so stark das ich nicht mehr laufen kann - aber schon ziemlich nervig und ich hab natürlich nun etwas Sorge. Kennt das jemand von euch?
Achja, das Ziehen ist genau da, wo mein kleiner liegt, find das schon etwas merkwürdig.....

Liebe Grüße,
Angel

Beitrag von maikiki31 16.05.10 - 12:59 Uhr

HEy,

ich kenne das auch.

War auch beim FA weil mein UL immer mal hart wird und das GEfühl sokomisch ist.

Aber war alles gut. Das ist wirklich das Kind das sich in QL etx. immer hin und her bewegt. Das drückt ganz schön, oder es trampelt auf der Blase o. dem Magen rum...

Kenne ich von meinem 1. Kind gar nicht...

Manchmal merke ich auch so ein Ziehen unten, so als ob das Kleine auf dem Mumu rumlatscht....

Sonst ist alles gut. Hab trotzdem mit 1 bis2x Magnesium am Tag angefangen und Bryophyllum.

LG Maike 21 SSW