Brauche dringend einen Rat!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von mama102003 16.05.10 - 12:25 Uhr

Hallo ihr lieben, ich habe mich vor fast 2 Monaten von meinem Mann getrennt, mit dem ich jetzt fast 8 jahre zusammen war, weil ich mich in jemand anderen verliebt habe. Ich war auch mit dem anderen Mann zusammen und die Zeit war sehr schön, er hat mir all das gegeben was ich mir immer gewünscht habe und hat meine Kinder akzeptiert als wären es seine eigenen. Irgendwann wurde ich aber eifersüchtig wenn mein Mann Kontakt zu anderen Frauen hatte und ich hab ihn sehr vermisst. An Vatertag habe ich ihm die Kinder gebracht und da haben wir uns dann geküsst, ich war und bin hin und her gerissen. Habe mich dann wieder von dem anderen getrennt weil mein Mann und ich gesagt haben wir wollen es langsam nochmal probieren, er hat jetzt auch seine eigene Wohnung. Aber es ist alles so komisch. Der eine hat mir alles gegeben was eine Frau sich wünscht, er würde mir das auch wieder verzeihen aber ich kann meinem Mann doch nicht schon wieder so weh tun. Ich muss die ganze Zeit an den anderen denken, ich weis echt nicht was ich machen soll. vll kann mir hier jemand helfen. Ich bin wirklich am verzweifeln war noch nie in so einer Situation und wünsche das auch keinem. Freue mich über jede Antwort.

Beitrag von carrie23 16.05.10 - 15:07 Uhr

Bedenke eines: Wenn du mit dem anderen länger zusammen wärst und sich der Alltag einschleicht, würde dieser dir auch nicht alles geben können was Frau sich wünscht.
Das ist einfach, in der anfänglichen Verliebtheit, aber wenn man länger zusammen ist und den Alltag miteinander verbringt hättest du das Gleiche wie mit deinem Mann halt nur mit einem anderen.

Beitrag von petra1982 17.05.10 - 09:42 Uhr

Wieso sind erwachsene manchmal wie Teenies. Denk an deine Kinder auch noch, denen du wieder eine weitere Trennung zumutest......

Beitrag von engel7.3 17.05.10 - 21:29 Uhr

Also jetzt mal ganz ehrlich: auch mit "dem neuen Mann" wird irgendwann der Alltag einkehren und die Schmetterlinge werden vergehen. Das ist nun mal so.

Also, ich an Deiner Stelle würde erstmal zu Beiden den Kontakt abbrechen oder aufs Nötigste beschrenken. Finde erstmal zu Dir. Die 8 Jahre kann man ja auch nicht einfach so vergessen, stürze Dich NICHT gleich in was Neues. Das ist meist ein Fehler.

Genieß erstmal Dein Single-Dasein und dann wird Dir Dein Herz schon sagen, was Du tun sollst, da bin ich sicher.

Gib Dir selber mal 4-8 WOchen Zeit, auch wenn das Alleinsein nicht immer einfach ist, und man sich nach Nähe sehnt. (mache ich auch gerade durch)

Ganz lieben Gruß