Kosten Organscreening?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maryjana 16.05.10 - 12:25 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

als ich damals in der 12 SSW war wurde mir von meiner FÄ empfohlen eine NFM zu machen. In meiner Familie gibt es allerdings keine Behinderungen sondern "nur" so Dinge wie Diabetes, Herzkrankheiten usw.

Jedenfalls kam bei der Messung ein Wert von 0.98 mm raus ein Trisomie 21 Risiko von 1:20000 aber ein Trisomie 13 Risiko von 1:19, ausserdem sagte Sie mir das mein HCG Wert niedrig gewesen sei.

Nach diesem Ergebnis telefonierte ich ein paar Tage später mit meiner FÄ und sie fragte mich ob ich eine FWU machen möchte oder ein Organscreening nach der 20. SSW.

Ich entschied mich für das Organscreening und sie meinte, das Sie mich dann wieder dorthin überweist wo ich auch die NFM gemacht habe. Die zwei wären nämlich befreundet.

Ich habe jetzt aber das Gefühl das Sie mich nur dorthin überweisen will damit die Kasse ihrer Freundin klingelt und ich diese Untersuchung selber bezahlen soll.

In der Zwischenzeit rief ich bei unserem städt. Krankenhaus an und machte mir ein Termin dort für das Organscreening obwohl ich noch keine Überweisung habe und die Frau am Telefon meinte das der Verdacht auf Trisomie 13 kein Grund wäre ein kostenloses Organscreening zu bekommen, sondern das ich es selbst zahlen müsse und warum ich keine FWU gemacht habe.

Jetzt wollte ich fragen ob ich überhaupt Chancen habe ein Organscreening zu bekommen was mir die Kasse zahlt? Seit dieser Sch.... NFM habe ich echt keine ruhige Minute und muss immer daran denken.

Ach Menno, bin voll depri und sauer und enttäuscht.

Was meint Ihr?

LG

Mary

Beitrag von maikiki31 16.05.10 - 12:30 Uhr

Hey,

ich kann nur sagen das das Organs. bei mir gar nichts kostet#gruebel

Das macht auch alles mein FA in der Praxis. NFM, OS etx.

War vor 4 Jahren auch so....

LG Maike

Beitrag von zaubermaus2001 16.05.10 - 12:50 Uhr

Hallo Mary,

der reine "Verdacht" auf eine Trisomie wird nicht reichen, um das Screening von der KK zu bekommen. Denn eine sichere Diagnose kann man damit bezüglich einer Trisomie nicht erwarten. Da wird dein FÄ sich etwas anderes einfallen lassen müssen, also z.B. Auffälligkeiten an der Nabelschnur oder Plazenta #schein...

Viel Glück #klee
Steffi

Beitrag von angel2110 16.05.10 - 13:04 Uhr

Hallo.
Also wenn deine FÄ sagt sie überweist dich dorthin wird sie dir ja auch eine Überweisung ausstellen. Und dich denke schon auch dass sie das vernünftig begründen wird ohne dass Kosten für dich entstehen.
Notfalls schau doch ob du den Termin bei der befreundeten Ärztin vor den Termin im KH legen kannst. Wenn du eine Überweisung und das somit kostenfrei bekommst kannst du den Termin im KH noch immer absagen.
LG angel

Beitrag von anyca 16.05.10 - 13:49 Uhr

Nun ja, eine klare Diagnose hätte halt nur eine FWU gebracht - allerdings auch ein Fehlgeburtsrisiko.

Ich sag mal so - auch bei der Feindiagnostik kommt wieder nur eine Wahrscheinlichkeit raus, genau wie bei der NFM. Willst Du das Spielchen wirklich noch mal? Abtreiben willst Du ja anscheinend nicht, sonst hättest Du vermutlich die FWU gemacht.

Nur eine Story aus meiner Familie - bei meinem älteren Neffen hieß es bei der Feindiagnostik, aufgrund eines bestimmten Merkmals sei das Risiko für einen Gendefekt erhöht. Der Knabe ist kerngesund. Bei seinem kleinen Bruder hieß es, er hätte auffällig lange Oberschenkel - als er zwei Jahre alt war, wurde ein Gendefekt festgestellt, der sich u.a. durch zu kurze Oberschenkel auswirkt ... soviel zur Zuverlässigkeit der Feindiagnostik.#kratz

Alles Gute für Dein Kind!#klee

Beitrag von castorc 16.05.10 - 15:38 Uhr

Wenn Du eine Überweisung bekommst zahlst Du gar nix. Nur wenn Du ohne diesen Schein gehst bist Du Selbstzahler.
Ich habe das Screening bekommen, weil ich "Angst vor Missbildung" hatte. Mein FA sagte, das reicht als Überweisungsgrund.

Ich werde wohl wieder eine Überweisung bekommen, denn nach 2 FGs habe ich wirklich diese Angst.