Streptokokken-Test???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susanb. 16.05.10 - 12:52 Uhr

Hallo zusammen!

Ich hab mal eine Frage bezüglich Streptokokken bei der Geburt...

Ich kann am Mittwoch beim FA-Termin testen lassen, ob ich Streptokokken in der Scheide habe... Kostet 27€.

Macht Ihr das auch? Bzw. an alle, die schon mal entbunden haben: habt Ihr das gemacht? Ich weiß nicht so recht.

Meine Hebi sagt immer: Das muss jeder selbst wissen, allerdings ist vieles auch ein Geschäft mit der Angst...

Soviel dazu!

Danke für viele Antworten, Susi!

Beitrag von hardcorezicke 16.05.10 - 12:56 Uhr

huhu

ich bekomme zwar ne KS und weiss nicht ob es da auch notwendig ist.. mein doc hatte aber auch nichts davon gesagt

LG Diana KS ET-4

Beitrag von littleangle20 16.05.10 - 12:58 Uhr

Bei mir wurde bei einem ausführlichen vaginalen Abstrich nach Streptokokken im Labor geschaut - ich musste "nichts" dafür bezahlen, deswegen finde ich es merkwürdig, 27 euro is ne Menge Geld! #kratz

Frag doch nochmal bei einem anderen Arzt nach?
LG

Beitrag von engel-88 16.05.10 - 12:58 Uhr

Hallo,
also ich habe meinen in der 36. SSW machen lassen, hat 25 Euro gekostet. Ich find den Test schon wichtig, wenn du Streptokokken haben solltest können sie das während der Geburt behandeln, im schlimmsten Falle wenn die Streptok. unbemerkt bleiben kann der Zwerg sogar sterben (so haben die das beim Infoabend gesagt). Und das waren mir die 25 Euro wert. Ich hab gott sei Dank keine hat mir der Arzt letzte Woche gesagt.

Beitrag von elfriede258 16.05.10 - 13:08 Uhr

also ich werd es dieses mal machen lassen (bin dann in der 36. ssw).
vor einem jahr ist bei uns in der nähe ein baby gestorben, weil es wahrscheinlich mit streptokokken infiziert wurde und das baby einer freundin musste paar tage in der klinik bleiben weil es strept. hatte.
bei meiner großen hat mich da auch niemand drüber aufgeklärt, aber nun bin ich klüger.
lg peggy 36. ssw

Beitrag von de.sindy 16.05.10 - 13:09 Uhr

bei uns ist der test zwar auch kostenlos und gehört zum standartprogramm, aber selbst wenn nicht, hätte ich die 27€ oder wieviel das sonst im durchschnitt kostet investiert. finde den test schon wichtig.

Beitrag von susanb. 16.05.10 - 13:19 Uhr

#danke für Eure Antworten... Werde den Test also machen lassen!

Beitrag von castorc 16.05.10 - 15:35 Uhr

Bei mir hat es 11 Euro gekostet und ich war positiv. Während der Geburt bekam ich Antibiotika über meinen Zugang verabreicht und damit war mein Kind sicher.
Diese IGL Leistung werde ich wieder machen. Fraglich ist nur, ob ich noch mal den doofen Diabetes-Test machen lasse. Wenn mein Gewichtszunahme ähnlich meiner ersten SS ist verzichte ich darauf.