Kleinkind heben/tragen in (Früh) Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rexona 16.05.10 - 13:51 Uhr

hallo!

ich bin wieder ss (4+4) und habe eine 20 monate alte tochter.
jetzt ist meine frage an die schon-mamis mit kleinkindern:

wieviel trag bzw. hebt ihr eure mäuse. und wie versucht ihr das (gewohnte) zu umgehen, um die kleinen z.B. anzuregen einiges selber zu tun.
meine maus wiegt 11 kg, und ist sehr viel alleine mit mir.

vielen dank für eure antworten.

lg rexona mit angelina und #ei 4+4

Beitrag von cyberbelle 16.05.10 - 13:58 Uhr

Liebe rexona,
ich bin in einer ähnlichen Situation. Ich habe schon eine 27 Monate alte Tochter, die mittlerweile fast 14kg wiegt. In der Frühschwangerschaft klappte das Heben noch recht gut, jetzt (24ssw) merke ich aber immer häufiger die Mutterbänder. Meine Tochter muss jetzt einfach selbstständiger werden und ich versuche ihr auch mit Bildern und Büchern zu erklären, dass jetzt ein Baby kommt und Mama wegen dem Baby vorsichtig sein muss. Klappt ganz gut und am Abend und WE ist dann der Papa zum Klettern, Toben und Herumtragen da!
Lieber Gruss
cyberbelle

Beitrag von nanunana79 16.05.10 - 14:01 Uhr

Hallo,

ich bin auch 4+4 und habe einen 26 Monate alten Sohn. Treppe läuft er zum Glück alleine. Ansonsten habe ich ihm ein Höckerchen vor die Wickelkommode gestellt, damit ich ihn da nicht hoch heben muss. Ich bin vielleicht ein bißchen ängstlich weil ich im Januar ne FG hatte.
Ich versuche aber ihn möglichst wenig zu heben und wenn er einfach nur auf den Arm will, setzte ich mich hin und nehme ihn auf den Schoss.

Ich wünsche Dir alles Gute

Liebe Grüße, nanunana

Beitrag von flieder1982 16.05.10 - 14:22 Uhr

Juhu!

Meine Tochter ist knapp 26 Monate alt und wiegt 12 Kilo...
Also ich mache alles wie vorher, natürlich versuche ich ständiges Heben zu vermeiden, also ich motiviere sie so viel wie möglich selbst zu machen, aber ganz vermeiden lässt sich das ja eh nicht.
Laut meiner Ärztin ist das auch nicht notwendig, eine intakte und gesunde Schwangerschaft kann so schnell nix erschüttern, und ganz bestimmt nicht wenn Du Dein Kind auf den Wickeltisch hebst oder in den Hochstuhl oder ins Auto usw... ;-)

LG Isa mit Lea *08.04.08 und johannes ET-30

Beitrag von castorc 16.05.10 - 15:27 Uhr

Mein Sohn ist 20 Monate und wiegt stolze 13,5kg. Ich hebe und trage ihn auch, versuche aber es nicht zu viel werden zu lassen. Zum Glück läuft er viel alleine und geht auch mit Hilfe die Treppen alleine hoch.
Aber trotzdem wurde mir schon gesagt, ich soll ihn nciht so viel tragen. Mir selber fällt es wohl nicht so auf, dass er doch hier und da mal auf´n Arm genommen wird. Wenn er doch zwischendruch kuscheln will #schein

Beitrag von emmy06 16.05.10 - 16:02 Uhr

unser sohn ist mittlerweile 2,5 jahre und wiegt 15kg, natürlich muss ich ihn hier und da noch heben - tragen usw.
dein körper ist das gewicht deines kindes gewohnt, sorg dich nicht so sehr...


lg

Beitrag von madel80 16.05.10 - 20:43 Uhr

Hallo,
also, ich bin jetzt in der 22. ssw, meine Kleine ist jetzt 14 Monate und wiegt 10 Kg.
Ich habe sie bis vor 3 Wochen normal gehoben.
Jetzt hatte ich einen verkürzten GMH und habe eine Cerclage bekommen (hatte ich schon in ihrer ss wegen einer Cervixinsuffiziens). Nun soll ich sie so wenig wie möglich heben, was sehr schwer ist bei so einer kleinen Maus.
Jetzt wickele ich sie oft auf dem Boden und setze mich zum kuscheln hin. Aber alles kann man nicht verhindern.

LG