Risikolebensversicherung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von samantha1980 16.05.10 - 14:45 Uhr

Hallo,
wer von euch hat eine Risikolebensversicherung?
Wenn ja, bei welcher Versicherung, was deckt sie ab und wieviel bezahlt ihr im Monat?
Liebe Grüße,Sam

Beitrag von susannea 16.05.10 - 15:39 Uhr

Ich habe eine bei der Karstadt-Quelle-Versicherung (ehemals), die kostet 25 Euro vierteljährlich und deckt den Todesfall ab. Mehr weiß ich gar nicht so genau.

Beitrag von mamavonyannick 16.05.10 - 15:43 Uhr

Hallo,

ich habe eine bei der Cosmos Direct. Sie ist von der Höhe her gekoppelt an unseren Hauskredit und sinkt somit jährlich in der Leistung. Ich zahle 3,51€ mtl und sie läuft jetzt noch 15 Jahre. Das selbe bei meinem Mann.

vg, m.

Beitrag von miau2 16.05.10 - 19:02 Uhr

Hi,
damals 36jähriger Mann, 100.000 Euro, 20 Jahre Laufzeit, ca. 125 Euro/Jahr (Nichtraucher, gesund, keine besonderen Risiken durch Hobby oder Beruf). Versichert bei der Europa (unschlagbar günstig für diese Kriterien gewesen).

Ebenfalls noch gesunder Nichtraucher, 2 Jahre älter, 300.000 Euro (Annuitätenversicherung, Betrag sinkt kontinuierlich über die Laufzeit), 30 Jahre Laufzeit, aktuell 175 Euro/Jahr, der Beitrag steigt zwischendrin auf bis zu ca. 430 und sinkt dann wieder. Versichert bei der Hannoverschen Leben, ebenfalls unschlagbar günstig für diesen Fall (der nächste folgte mit ca. 400 Euro Jahresbeitrag von Anfang an für die gesamte Laufzeit...).

In beiden Fällen sichert die Risikolebensversicherung das ab, wofür eine RLV da ist: den unfreiwilligen Todesfall.

Gegenfrage: was nützt es dir, wenn du diese Infos hast? Es gibt nicht die pauschal günstigste Versicherung, auch wenn das gerne so dargestellt wird. Du solltest selbst nachforschen, kleiner Tipp: die Versicherungsvergleiche, die man über google im Internet findet haben bei uns 1:1 die richtigen Beiträge ermittelt, und günstigere als die "Sieger" der Auswertungen konnten uns weder MLP noch AWD anbieten...

Probier es mal aus, das hilft dir sicher mehr, als wenn du hier 10 Angaben bekommst, die mit deiner Situation vielleicht absolut nichts zu tun haben (und du dich vielleicht hinterher wunderst, warum es bei DIR so teuer ist und bei anderen so billig...).

Viele Grüße
Miau2