braucht man einen stubenwagen im haus?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von shiela1982 16.05.10 - 15:01 Uhr

hallo,

ich habe eine maisonette wohnung und das babybett steht oben im schlafzimmer.
jetzt frage ich mich ob ich das kind im wohnzimmer unten in einen stubenwagen am tag betten soll?
und wenn ja, ob dann einer mit schleier besser ist?(habe 2 katzen, die recht wild sind).


lg shiela 32 ssw

Beitrag von jessy2509 16.05.10 - 15:30 Uhr

Huhu

wir ziehen in naher zukunft um und das schlafzimmer befindet sich dann auch oben. Wir bekommen eine Wiege geliehen was ich sehr angenehm finde so hat man sein Kind auch immer im Wohnzimmer beisich. Und mit dem Himmel ist denke ich geschmacksache. Kann auch vor Zugluft schützen. Nur passen die kleinen nicht lange in einen Stubenwagen, ich hatte damals auch einen.


LG
Jessica

Beitrag von caitlynn 16.05.10 - 15:32 Uhr

Also wir haben eine Babywiege die allerdings neben meinem Bett gelandet ist weil John neuerdings nachts wieder bei uns schlafen möchte aber keinen Platz im Bett hat.
Ich finde es sinniger bei wilden Miezen (und ich hab auch zwei die mir anfangs dauernd in die Wiege gehopst sind weil ist ja neu und spannend) eventuell lieber eine Ecke im Wohnzimmer fürs Kind zu reservieren und nichts bewegliches zu kaufen.
Ich habe das Sofa nun präpariert dass ich draufsitze und Laptop vor mir und John kann neben mir liegen und schlafen oder drehen üben oder mir einfach zuschaun oder wir spielen und singen... habe nur das Sofa ausgezogen und eine Handtuchwurst an den Rand gelegt dass er da noch nicht herunterplumpsen kann.
Das ist sein und mein Reich und ich kann neugierige Miezen verscheuchen wenn die wieder wie die Deppen durch die Wohnung flitzen.

Wenn du die Möglichkeit hast so eine Ecke zu gestalten dann würde ich das vorziehen.

Bei der Wiege war auch das Problem dass meien Miezen da nicht reinschaun konnten und so mussten sie reinspringen um mal einen Blick riskieren zu können und die zwei sind einfach zu neugierig.
Jetz wo er neben mir liegt und sichtbar ist haben die beiden superschnell ihr Interesse verloren und schauen nur noch genervt wenn er mal plärrt *g*


lg cait mit john neben sich der wütend ist weil er sich nicht zurückgedreht bekommt und nun auf dem rücken meckert *ggg* 17 wochen alt

Beitrag von principessa81 16.05.10 - 15:33 Uhr

Hallo shiela,

also wenn du keinen Stubenwagen hast, dann würde ich mir auch keinen extra anschaffen. Die Kleinen wachsen so schnell und können nicht wirklich lang drin liegen...
Ich hab mich für nen höhenverstellbaren Laufstall entschieden. Der ist schön groß und da wird meine Maus tagsüber drin schlafen... Bei Bedarf, kannst du da auch nen Himmel anbringen...

LG principessa81 37 SSW

Beitrag von bienja 16.05.10 - 15:34 Uhr

hey

wir haben einen stubenwagen fürn tag im wohnzimmer stehen - ja. aber ob man das braucht.... es geht sicherlich auch ein laufgitter wo man es reinlegen kann!

wir haben nen chihuahua und wollen es deshalb nicht einfach unten auf den boden oder auf die couch legen........

lg bienja

Beitrag von britta87 16.05.10 - 15:36 Uhr

Also ich hatte eine Wiege bei uns im Schlafzimmer (oben) und einen Stuben wagen im Wohnzimmer stehen. Ich fand das sehr schön, so konnt ich auch mal aufspringen wenns telefon klingelt oder die an der Tür.
Wir haben allerdings eine Katze die überhaupt kein interesse an dem Stubenwagen hatte, eher angst.
Der Stubenwagen wie auch die Wiege hatte einen Himmel war ganz gut, dann war es nicht ganz so hell in der Wiege und es zog nicht so...
Also wie gesagt ich fand den Stubenwagen klasse...
LG britta

Beitrag von lucie.lu 16.05.10 - 20:04 Uhr

Hallo,

wir hatten diesen Roba 4 in 1 - ich habe ihn allerdings nicht als Beistellbett genutzt, sondern als normales Bettchen und eben als Stubenwagen. Den möchte ich nicht gemisst haben, ehrlich gesagt. Wo ich auch war, das Baby kam einfach mit, bis er mit 6 Monaten gekrabbelt ist. Das Teil ist leicht, läßt sich überall hin schieben, weil es schmaler ist als die Korb-Wagen (also auch keine Probleme mit den Türen).

Den "Schleier" *grins* habe ich allerdings gleich weg gemacht, Nick zog ständig dran, war mir zu gefährlich..

LG - Lucie