Kindersitz

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kruemmel85 16.05.10 - 15:58 Uhr

Meine Maus ist jetzt 6 Monate und schon immer eine zarte Puppe gewesen, sie wiegt jetzt 5,5 kg. Wir wollten uns langsam mal nach dem nachfolgenden Kindersitz umschauen. Wir möchten eigentlich einen den wir benutzen können, bis die Kurze dann auf ein Sitzkissen kommt, ich denke das ist wohl einer von 9-36 kg. Habt ihr gute Erfahrungen mit irgendwelchen Modellen gemacht, oder Testberichte gelesen?
Vielen Dank

Beitrag von sternchen7778 16.05.10 - 16:16 Uhr

Hallo,

ich kann Euch nur den Tipp geben, zu warten, bis Eure Kleine alt, groß und schwer genug ist. Denn nicht jeder Sitz passt zu jedem Kind. Du kannst Dich also nicht wirklich auf die Aussagen der anderen verlassen.

Wir haben nach der Babyschale den MaxiCosi Tobi gekauft. Weil unser Sohn gut dringesessen ist und weil der Sitz super in unser Auto gepasst hat, nicht gewackelt hat etc. Er ist mittlerweile bei unserem Kleinen in Gebrauch und wir sind sehr zufrieden damit. Ist aber eben nur unsere Erfahrung.

Wenn es dann soweit ist, wird Euch nichts anderes übrig bleiben, als mit Kind und Auto ins Babygeschäft zu fahren und auszuprobieren.

Meine ganz eigene Meinung ist übrigens, zunächst einen Sitz bis 18 kg zu kaufen. Ich kann mich einfach nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass ein und der selbe Sitz so viele Jahre in meinem Auto stehen soll (bei Hitze, Kälte usw.), wenn er von 9-36 kg zu nutzen ist. Mal abgesehen davon, dass der Stoffbezug in den vielen Jahren bestimmt ziemlich leidet, weiß ich nicht, ob diese lange Nutzung für den Kunststoff so toll ist.
Ach und von diesen Sitzkissen wird mittlerweile ganz abgeraten, weil die Kinder im Falle eines Unfalls keinen wirklichen Halt haben und das Kissen unter den Kindern durchrutschen kann. Die Sitze von 18-36 kg reichen dann völlig aus, bis die Kinder gar keine Erhöhung mehr brauchen.

LG, Sandra#winke

Beitrag von miau2 16.05.10 - 17:16 Uhr

Hi,
das passt auch für Eure Situation:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=2633709&pid=16700257

Warum guckt ihr Euch überhaupt schon um? Gerade mit einem zarten Kind könnt ihr die Babyschale doch noch ewig nutzen, und je länger - je sicherer.

Viele Grüße
Miau2

P.S. Sitzkissen sind für kein Kind, egal, welches Alter eine sichere Variante.

Beitrag von susasummer 16.05.10 - 18:05 Uhr

Da kannst du wohl noch sehr lange warten,bis sie in den Folgesitz darf.
Ich würde euch einen Reboarder empfehlen,denn ich nehme einfach mal an,das sie so sehr lange in die Babyschale passen würde.
Von 9-36kg würde ich ansonsten nur den Kiddy Comfort oder den Cybex Pallas nutzen(wobei ich da keine Testergebnisse kenne,die müssen natürlich gut sein).
lg Julia

Beitrag von eresa 16.05.10 - 20:08 Uhr

Der ADAC testet regelmäßig Kindersitze: http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersitze/default.asp?TL=2

Der neue Test wird Ende des Monats veröffentlicht.

Ich habe auch sehr früh angefangen zu lesen. Im Endeffekt ist es der geworden, den ich ganz zu Anfang im Visier hatte: MC Priorifix. Den wollte ich gar nicht mehr unbedingt, aber im Babymarkt war das der Sitz, der bei meinem Sohn am Besten passte.

Aber wie auch schon gesagt wurde, habt ihr noch sehr viel Zeit. Die Kinder müssen nämlich mindestens 9 kg schwer sein. Das Alter ist egal.

lg,
eresa

Beitrag von miau2 17.05.10 - 07:59 Uhr

"Das Alter ist egal"

Stimmt nicht. Zumindest nicht, wenn es einem darum geht, das Kind sicher zu transportieren. Dem Gesetzgeber ist es egal, ja.

Aber wer ein 9kg-Baby hat, das erst 6 Monate alt ist darf vielleicht für den Gesetzgeber wechseln, bringt sein Kind damit aber schlicht und einfach in Lebensgefahr.

Viele Grüße
Miau2