Versprechen nicht Fremd zu gehen?!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von maddi2704 16.05.10 - 17:37 Uhr

Also wie oben schon steht,will mein Freund das ich ihm verspreche nicht Fremd zu gehen.
Sowas kann man doch aber nicht versprechen.
Klar,dass ich nicht mit den Gedanken in eine Beziehung gehe meinen Partner mal zu betrügen aber man kann doch nie vorraus sagen was passiert.Ich meine es sind ja meist mehrere Faktoren die einen Fremd gehen lassen (hoffe der Satzbau ist richtig ;-)) und man nicht einfach mal so sich einen anderen sucht.

Ich würde gerne mal eure Meinung hören :-)

Beitrag von kyrilla 16.05.10 - 17:40 Uhr

Nun ja, ICH empfinde es ja als die normale Variante, nicht fremdzugehen. Sonst führe ich keine Beziehung.

Ich habe es meinem Mann durchaus die Treue versprochen, bis der Tod uns scheidet. Nennt sich hier EHE ;-)

LG
Kyrilla

Beitrag von maddi2704 16.05.10 - 17:51 Uhr

So sehe ich das auch,nur ist es doch schon oft vorgekommen das ein versprechen gebrochen wurde.

.

Beitrag von anyca 16.05.10 - 17:49 Uhr

???

Eine feste Beziehung zu führen, schließt für mich von vorneherein das Versprechen ein, nicht fremdzugehen?

Beitrag von melly21 16.05.10 - 17:50 Uhr

aber man kann doch nie vorraus sagen was passiert

Also wenn ich meinen Partner liebe brauche ich mir keine Sorgen über sowas zumachen!

Und versprochen habe ich es meinem Mann auch.Nämlich bei unsere´m Ja Wort!

Und ich sehe auch keinen Grund meine Ehe wegen 5Min.Spass weg zu werfen!!

Lg Melly für die Treue das wichtigste ist

Beitrag von fensterputzer 16.05.10 - 17:57 Uhr

5Minuten....oje, sagen wir ruhig 2-3 Stündchen aber wie hat mal jemand Kluges gesagt...Treue macht mit Liebe sogar Spass

also... wozu fremdgehen wenn es im eigenen Kreis Spass macht

LG Dirk

Beitrag von -neugierig- 16.05.10 - 21:25 Uhr

grins....im eigenen Kreis? Wieviele stehen denn darin? #schein

Sorry....das war meine erste Eingebung dazu.... ;-)

Beitrag von fensterputzer 16.05.10 - 17:52 Uhr

Wenn ich extra VERSPRECHEN muß was Voraussetzung einer Beziehung ist brauche ich so eine Beziehung gar nicht einzugehen weil ich bei der Forderung des Versprechens weiss das ich dann nie mit andersgeschlechtigen Menschen sprechen darf ohne ultra brutale Eifersuchtsattacken hervorzurufen!

Ich gehe eine Beziehung ein und lasse mich nicht im Käfig halten!

Dirk

Beitrag von maddi2704 16.05.10 - 17:55 Uhr

Mein Freund ist wirklich eifersüchtig und will immer hören das er der einzigste ist.
Ich habe nur mit einem Freund geschrieben und er (mein Freund) will dann immer gleich die Bestätigung das ich keinen anderen will und mit ihm alt werden möchte.

Beitrag von fensterputzer 16.05.10 - 18:41 Uhr

Ich habe nen wirklich guten Rat für dich: LAUF so WEIT und so SCHNELL du kannst denn irgendwan und es ist absehbar wann hast du seine Hand im Gesicht wenn er meint!!!! Grund zur Eifersucht zu haben......... Hab ich schon zu oft gesehen


Halt den Kopf hoch und sei dein eigener Mensch du GEHÖRST ihm NICHT!!!!°

Beitrag von maddi2704 16.05.10 - 17:53 Uhr

Es ist ja auch nicht so,dass ich meinen Freund betrügen will nur gibt es für ein versprechen keine Garantie und ich denke es gibt genug Paare die es sich auch versprochen haben aber dies nicht der Fall war.

Beitrag von nick71 16.05.10 - 18:37 Uhr

"Sowas kann man doch aber nicht versprechen."

Seh ich genauso...zumindest nicht mit gutem Gewissen.

Zumal ich das Ansinnen deines Freundes, dir so ein Versprechen abzunötigen, schon irgendwie suspekt finde...

Beitrag von mamavonyannick 16.05.10 - 18:45 Uhr

Hallo,


was passiert denn, wenn du das Versprechen brichst???#zitter#schwitz

vg, m.

Beitrag von maddi2704 16.05.10 - 18:50 Uhr

Das möchte ich mir gar nicht ausmalen.
Ich denke aber nicht das er die Beziehung beenden wird.
Er sieht mich praktisch als seins und ich muss ihn immer wieder sagen das ich keinen anderen will.Er ist sehr besitzergreifend was mich aber so gar nicht stört,denn ich lasse mir von ihm nicht sagen was ich machen darf und was nicht.Das war am Anfang unserer Beziehung jedoch anders.

Beitrag von mamavonyannick 16.05.10 - 18:53 Uhr

Ihr solltet euch ganz schnell darüber im klaren werden, ob ihr von Liebe und Partnerschaft wirklich die SELBEN Vorstellung habt. Das bezweifle ich allerdings ganz stark. Und daher würde ich den Tipp von Fensterputzer bevorzugen... ich würde rennen, schnell und vor allem weit.

Beitrag von maddi2704 16.05.10 - 19:02 Uhr

Er weiß wie meine Ansichten einer Beziehung sind und ich mache jetzt auch das wozu ich Lust habe.Klar ich war sehr naiv,dass ich mir habe alles verbieten lassen und es dann auch noch gemacht habe.
Wenn ihm jetzt etwas nicht passt sage ich ihm,dass ich ihn auch nichts verbiete und wenn er ein Problem damit hat dann kann er gerne ausziehen.
Das soll jetzt nicht heißen,dass mir die Beziehung egal ist aber ich habe mittlerweile begriffen das ich mein eigener Herr bin.

Beitrag von carrie23 16.05.10 - 19:04 Uhr

Na hoffentlich.
Ich sehe du bist noch recht jung, ich war in deinem Alter ja schon zwei Jahre verheiratet, udn ich sehe ihr wollt ein Kind....
Schaffe klare Fronten denn wenn erstmal ein Kind da ist fühlst du dich an ihn gebunden und er wird dich wie im Käfig halten.
Prüfe deine Beziehung genau bevor du eine Familie mit ihm gründest, denn ich glaube du kannst was Besseres haben.

Beitrag von mamavonyannick 16.05.10 - 19:07 Uhr

So funktioniert eine Beziehung aber auch nicht unbedingt. Ihr zwei lebt momentan irgendwie dir extreme. Er, der dir alles verbietet und du, die sich NICHTs verbieten lässt. Eine Partnerschaft basiert aber auch auf Rücksicht und Zurückstecken FÜR den anderen. Und die fehlt euch beiden momentan irgendwie.

Beitrag von maddi2704 16.05.10 - 22:07 Uhr

Ich mache ja nichts ohne sein Wissen.Ich sage ihm das ich mal mit Freunden weg gehen möchte,was ich früher nicht durfte und auch nicht gemacht habe weil ich keine lust auf Diskussionen hatte.

Wenn ich heute der Meinung bin ich geh weg,dann sage ich es ihm.Ich sage ihm auch immer wo ich hin gehe

Beitrag von holy_cow 16.05.10 - 22:02 Uhr

Hola,

grundsaetzlich weiss ich nicht, wo das Problem liegt seinem Partner treu zu bleiben. Das genau beinhaltet fuer mich, ich bleibe mir selber und meinen Grundsaetzen treu. Dazu gehoert die Treue, schliesslich habe ich eine Verantwortung uebernommen. Meinen Partner und seine Gefuehle zu respektieren. So moechte ich auch behandelt werden.
Geschieht das nicht, besteht kein Vertrauen, ist eine Partnerschaft nicht moeglich, die Grundbasis fehlt.
Ich habe nicht die Verpflichtung meinen Partner gluecklich zu machen, aber ehrlich zu sein.
Gibt es so grosse Differenzen, dass ich meinen Partner nicht mehr respektiere und den Gedanken an andere Maenner habe, ist es Zeit zu gehen und klare Fronten zu schaffen.
In deiner Beziehung hast du vielleicht vergessen, Grenzen zu setzten und dein Freund ist verunsichert, daraus resultiert seine Eifersucht.
Ist diese Eifersucht krankhaft, suche das Weite. Damit laesst sich keine harmonische Beziehung fuehren.

Saludes

Beitrag von carrie23 16.05.10 - 18:54 Uhr

Das ist aber schon krankhafte Eifersucht.
ich bin so gar nicht eifersüchtig und mein Mann auch nicht-wozu wir wissen ja dass wir uns gegenseitig vertrauen können.
Wurde dein Partner mal betrogen und ist deshalb so krankhaft?
Lang hält man eine Beziehung mit so jemanden nicht aus, meine Mama kann ein Lied davon singen.
Du bist nicht sein Besitz und darfst auch männliche Freunde haben ( ich hab nur männliche Freunde ) ohne dass man dir gleich Fremdgehen nachsagen kann.
Übrigens wenn du dir alles von ihm sagen lässt, bist du wirklich selber schuld.
DU machst dich doch selber zu seinem Eigentum, würde ich mir überhaupt nicht gefallen lassen udn gleich klare Fronten schaffen.

Beitrag von fensterputzer 16.05.10 - 18:50 Uhr

Ich vermute stark ihr Partner kommt grob aus dem Südeuropäischen bzw Nordafrikanischem Raum und da steht zumindest schwerste Prügel bis hin zum Totschlag auf dem Plan........................... ( ich kenne etliche aus dem Beritt.)

Beitrag von maddi2704 16.05.10 - 19:15 Uhr

Nein kommt er nicht.
Er kommt aus einer Familie,wo die Mama alles für den Papa gemacht hat und der Vater war auch sehr eifersüchtig.
Die Mutter ist Lehrerin uns hat zum Thema Beziehung eine etwas andere Ansicht.

Das End vom Lied,der eifersüchtige Vater hat die Mutter betrogen

Beitrag von fensterputzer 16.05.10 - 19:16 Uhr

also genau das was ich weiter unten geschrieben habe.....

Beitrag von maddi2704 16.05.10 - 19:20 Uhr

Na ja nicht ganz.Er trifft sich aber auch mit vielen (hat mehr weibliche Freunde) und er meinte auch mal zu einem Freund das er eine ganz süß findet er aber bei ihr leider keine Chancen hat (war am Anfang unserer Beziehung).
Klar stört es mich auch mal wenn er sich immer mit einer bestimmten trifft #aerger weil sie wirklich sehr nervt und so gut wie jeden Tag schreibt/geschrieben hat.Ich habe aber nicht gesagt er darf sie nicht treffen