Guter Pürierstab gesucht

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von lilaluise 16.05.10 - 17:46 Uhr

Hallo Mädels,
wir essen total oft Suppe...meistens pürier ich die..z,B. Karottensuppe und jedes Mal ärger ich mich mit meine billig No-Name Pürierstab rum, weil es nicht richtig sähmig wird und immer stückchen drin bleiben, richtig fein wirds auch nach langem pürieren nicht. Außerdem kann man ihn nur schwer sauber machen, weil er sich nicht auseinander bauen lässt.
Habt ihr einen mit dem ihr zufrieden seid und den ihr mir empfehlen könnt?
lg luise

Beitrag von tragemama 16.05.10 - 19:03 Uhr

Zauberstab!

Beitrag von emmy06 16.05.10 - 19:20 Uhr

Ich nutz entweder komplett den Thermomix (also Kochen und pürieren ) oder stampfe die Suppe nur von Hand ....

Davor hatte ich einen Billigpürierstab aus Aldi oder Lidl, bis er an Altersschwäche starb ;-) hat er super funktioniert und lies sich auch auseinanderbauen.




LG

Beitrag von lilli24670 16.05.10 - 19:44 Uhr

Hallo,

ich nutze für Suppe auch fast nur den Thermomix. Ansonsten habe ich aber noch den Esge-Zauberstab. Ist einfach der Beste.

LG Petra