Geht ihr zum Heilpraktiker?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von glasregen 16.05.10 - 18:10 Uhr

Hallo ihr Lieben,

geht ihr zum Heilpraktiker? Wenn ja, habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

liebe Grüsse

Nici

Beitrag von mimimausi28 16.05.10 - 18:54 Uhr

Hi Nici,

ja, wir gehen mit der ganzen Familie zu einer Heilpraktikerin. Ich habe ehrlich gesagt vorher nicht daran geglaubt, da ich vor der ersten Schwangerschaft versucht habe, mit Hilfe einer Heilpraktikerin meine Regelschmerzen zu lindern. Das hat gar nicht geklappt. Allerdings hatte unsere große Tochter ständig Probleme mit Harnwegsinfekten und Bindehautentzündungen. Da sie immer wieder ein Antibiotikum nehmen musste, haben wir irgendwann versucht, mit Homöopathie vorzubeugen - das hilft tatsächlich. Ihr letzer Harnwegsinfekt liegt nun 2,5 Jahre zurück und an die letzte Bindehautentzündung kann ich mich gar nicht erinnern ;-)

Liebe Grüße

Tanja

Beitrag von arkti 16.05.10 - 19:33 Uhr

Nööö....
Bin angeblich in einer Sache schulmedizinisch austherapiert laut einem Arzt.
Wenn das seine Meinung ist schön und gut, zum Heilpraktiker gehe ich trotzdem nicht, erstens weil ich keine Lust habe da zu zahlen und zweitens weil ich nicht glaube das die was erreichen.

Beitrag von maggy79 16.05.10 - 20:43 Uhr

Hi,

ich war schon einige Male bei einen Heilpraktiker. Hatte lange Zeit immer wieder starke Bauchschmerzen und Durchfall. Bin von Arzt zum Arzt, keine hat was getan, nicht mal richtig untersucht, immer nur irgendwelche Medikamente verschrieben.
Dann bin ich zum Heilpraktiker (dieser wurde mir empfohlen), er hat mich untersucht und gesagt wo das Problem ist (ich durfte vor der Untersuchung nix sagen). Hatte dann 8 mal Akkupunktur und bis heute habe ich keine Probleme (mittlerweile 2 Jahre).

LG
Maggy

Beitrag von sneakypie 16.05.10 - 23:10 Uhr

http://www.stupidedia.org/stupi/Hom%C3%B6opathie

Nö. :-)

Gruß
Sneak

Beitrag von hexe2004 17.05.10 - 17:31 Uhr

die frage war, ob jemand zum heilpraktiker geht.
warum ziehst du dann den artikel über homöopathen raus?
heilpraktiker machen weit aus mehr, als "kügelchen" verteilen und sie könne wirklich gute hilfe leisten.
gruß
hexe

Beitrag von sneakypie 19.05.10 - 00:04 Uhr

Hier schreiben die, die zum Homöopathen gehen, warum sie dort hingehen. Danach war auch nicht gefragt. Ich merke ebenfalls eine Begründung an. Und um den Text nicht ellenlang werden zu lassen: mit einem Link.

Den Pro-Leuten ist es also gestattet, den Contra-Leuten nicht? Nett.

Gruß
Sneak

Beitrag von nan75 16.05.10 - 23:19 Uhr

Jaaa wir gehen zum HP
Erfahrung habe ich gute gemacht, wir gehen mit der ganzen Familie.
LG

Beitrag von vivia 16.05.10 - 23:32 Uhr

Ja, wir haben "unseren" Homöopathen seit ca. 9 Jahren. Ich habe mit homöopathischer Behandlung schon viele kleine und ein großes Wunder erlebt. Jeder kann davon halten, was er will, aber mir kann´s nach diesen Erfahrungen niemand mehr schlechtreden.

Liebe Grüße
vivia

Beitrag von glasregen 17.05.10 - 15:39 Uhr

Danke für eure Antworten. War sehr aufschlussreich. Es scheinen doch mehr zu gehen als ich dachte :)