Panische Angst vor morgen (fa Termin)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schatzi2005 16.05.10 - 18:33 Uhr

Ich brauch mal ein wenig Trost und aufbauende Worte. Bin zur Zeit ziemlich geknickt.... Habe morgen einen Termin beim fa, da bin ich dann bei 6+5ssw.

Jetzt hab ich so ein blödes Gefühl im Unterleib, kann das gar nicht richtig beschreiben. Ist wie eine Art druck, dann ab und zu ziehen. Das ziehen und so normal sein soll, weiß ich. Aber heute ist es irgendwie anders. Blutungen habe ich nicht. Aber dieses komische Gefühl. Dann ziehen vom Po Richtung Rücken usw...

Bin das erste mal ss, und kann nicht einschätzen was normal ist und was nicht.

Ich hab so eine panische Angst, das irgendwas mit meinen kleinen Wunder nicht normal sein soll.... bin traurig.#schmoll

Mache ich mir zu viel sorgen und sind die schmerzen denn normal? Hab zur Zeit leider auch Probleme mit dem Stuhl... Verstopfung, mehr oder weniger. Kann der Druck denn davon kommen?#kratz Und wieso blubbert es manchmal bei mir im Unterleib?#gruebel

Brauche aufbauende Worte. #heul


Sorry für mein rum #heul und fürs #bla aber vielleicht kann mich ja jemand aufbauen.

GLG Christiane

Beitrag von schatzi2005 16.05.10 - 18:35 Uhr

Ach ja und es sticht auch.... wie mens schmerzen eben. Hab angst#heul

Beitrag von schokohase81 16.05.10 - 18:36 Uhr

Hi Christiane,

also was Du so schreibst, klingt völlig normal. Du hast einfach Verdauungsprobleme, die haben ganz viele! Der Druck und das Blubbern kann einfach von der Verstopfung kommen. Das Ziehen ist ganz normal und wird dich die ganze Ss begleiten.

Viele grüße

Sandra mit Emilia *02.04.06 & Allegra *23.08.09 & #stern im Herzen

Beitrag von s.klampfer 16.05.10 - 18:37 Uhr

Also das hört sich (für mich ) ganz normal an.
Du machst dir echt zuviele sorgen.
Entspann dich , leg dich in die Badewanne, hab ich um die zeit auch gemacht, mach ich heute noch sehr gerne, das entspannt wirklich.

Alles gute, und solang du keine blutungen hast sollte alles gut sein! #liebdrueck

Beitrag von schatzi2005 16.05.10 - 18:47 Uhr

Danke für die lieben Worte#herzlich

Wie warm darf denn das Wasser sein?

Problem ist, das es sich wirklich anfühlt, als käme jeden Moment die mens... #schmoll

Beitrag von s.klampfer 16.05.10 - 19:40 Uhr

Ich würd sagen normal 38Grad.
Ich bin ja eine die sich erst bei 40Grad wohl fühlt, ist aber für viele zuheiß und in der ss kann man dadurch leicht umkippen.
Aber 37-38Grad ist richtig.
Nimm doch ein Entspannungsbad dazu, zb von kneipp oder so.
Ich mach das echt sehr oft und ALLEINE. Da sitz ich meistens über ne std drinn ;-):-D

Jaja ich hatte das ganz arg mit den Mutterbändern, einmal konnte ich nachts nichtmal aufstehen oder mich drehen, ich hatte solche schmerzen ich dachte ich stirb echt... schlimm war das.
Aber keine Blutungen nix.
Baby is alles gut!
So wirds bei dir auch sein! ;-)

Beitrag von babytraum26 16.05.10 - 18:44 Uhr

Hallo du,

die Symptome die du beschreibst habe ich auch haargenau gehabt!!! Aber mach dir keine Sorgen, auch der Druck ist völlig normal und vergeht bald wieder. Mir hat dann immer ein entspannendes Bad geholfen (natürlich nicht heiss)

lg und alles gute

Marina, 15SSW

Beitrag von nitojeem 16.05.10 - 18:44 Uhr

könnten auch dehnungsschmerzen sein. hatte ich auch doll gehabt in der schwangerschaft

Beitrag von loli-rennt 16.05.10 - 18:59 Uhr

Hi, #winke

Ich kann mich den anderen Beiträgen nur anschließen.

Verdauungsprobleme sind auch grad am Anfang der Schwangerschaft durch die Hormonumstellung ganz normal.
"Blubbern" kann es grundsätzlich nur in Magen und Darm weil dort Luft vorhanden ist. Das hat also ganz sicher nix mit deinem kleinen Baby zu tun.

Ich hatte auch vor allem in den ersten drei Monaten ständig Sorge um mein Kind und hab jedes Ziehen und Drücken genaustens analysiert.

Ich denk das ist auch ganz normal. Mit der Zeit wirst du dich dran gewöhnt haben das immer mehr Symptome dazukommen die du nicht immer gleich zuordnen kannst. Es verändert sich eben dein ganzer Körper.

Ziehen und Druck in Unterleib und Rückenregion sind zu dieser Zeit fast immer Dehnungsschmerzen. Die Bänder die die Gebährmutter halten und die Gebährmutter selbst bereiten sich schon sehr früh auf den bevorstehenden Kraftakt vor, denn sie müssen in den nächsten Monaten ja wahnsinnig Gewicht halten.

Mach dir nicht so viele Sorgen, genieß deine schwangere Zeit, das ist eine der schönsten Zeiten in deinem Leben!!

Liebe Grüße und alles Gute

Kathrin