Sommer schulanfang und grad mal Kl.gr. 116

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von hoppel.haase 16.05.10 - 18:52 Uhr

Und in die 116 passt er erst seit ca. 1 Monat. Sonst ist unser Sohn ein recht schmaler und alles ist ok. Er ist halt nur so klein??? Ich: 1.58m und Paps 1.80m
muss ich mir da sorgen machen? Die anderen Kids sind schon bei 128

Beitrag von s30480 16.05.10 - 19:00 Uhr

Nö... LUke hat jetzt am Ende der ersten Klasse erst 116/122 cm und er ist nicht der kleinste in seiner Klasse...

Beitrag von yamyam74 16.05.10 - 19:56 Uhr

Entweder Dein Sohn kommt nach Dir oder aber er macht in der Pubertät einen ordentlichen Schuss.

Würde mir da keine Sorgen machen.

LG

Beitrag von arkti 16.05.10 - 20:02 Uhr

Ändern kann man es eh nicht.
Ich frage mich immer warum man Kleidergrößen mit anderen vergleicht #kratz

Beitrag von connie36 16.05.10 - 20:17 Uhr

bei meiner tochter in der 4. klasse ist auch noch eine die gerade mal 122/128 trägt. und meine tochter trägt 164.
lg conny

Beitrag von frech1995 16.05.10 - 21:03 Uhr

Als mein Sohn zur Schule kam, trug er auch 116, stellenweise passten ihm sogar noch die kurzen Hosen in 104. Jetzt im 4. Schuljahr ist er immer noch der Zweitkleinste, aber immerhin sind wir schon bei 140 angekommen.

Das kommt noch - spätestens in der Pubertät

LG!

Beitrag von anyca 16.05.10 - 21:54 Uhr

Ist er denn noch auf der Wachstumskurve? Was hat denn der Kinderarzt bei der letzten U gesagt?

Beitrag von pupsy 17.05.10 - 01:19 Uhr

Hallo,

nur kein Stress.

Ich hatte mal einen in der Klasse, der war deutlich kleiner als alle anderen. Mittlerweile ist er knapp 2m

Lg

Beitrag von graupapagei4 17.05.10 - 07:35 Uhr

Hm ich verstehe die Frage nicht???

Meine Tochter ist 4.Klasse - Hosen gr. 116 , oben 122. Mein Erstklässler hat jetzt am Ende des Schuljahres Gr.116 und er ist nicht der kleinste in der Klasse.

Ich weiß nicht, wo das Problem liegt, ist doch völlig egal, welche Kleidergröße Kind braucht.

Beitrag von 3wichtel 17.05.10 - 12:00 Uhr

Sowohl Du als auch Dein Mann sind ja eher unterdurchschnittlich groß.
Von daher kann Dein Sohn ja auch kein Riese werden. ;-)

Beitrag von mansojo 17.05.10 - 12:54 Uhr

hallo hoppel haase,

mach dir mal kein kopp
meiner paste noch in die 98

er wurde mit exakt 99cm eingeschult

mittlerweile hat er gut nachgeholt

lg manja

Beitrag von gussymaus 17.05.10 - 14:57 Uhr

mein großer kommt nun ja schon bald in die zweite klasse, aber 120 passt ihm auch nur in seltenen fällen... meist hat er auch noch 116 an. er ist nicht der größte, aber unnormal klein ist er auch nicht im vergleich zu seinen schulkameraden.

und dieses "mein kind trägt schon xy" ist uch nicht immer aussagekräftig... der eine s agt das was meist passt, der nächste das wovon das kind grad das erste teil im schrank hat - wir benutzen auch einen pulli gr 134, aber der fällt sehr klein aus... viele erzählen dan nschon gerne "ihm passt schon 134" ;-) also lass dich davon nicht beirren. die weite und passform macht da auch viel aus was schon oder noch passt, dann haben die einen gerne weiter, die anderen enger... mach dir keinen kopf #cool