Immer und immer wieder packt sie einen...

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von 2mama 16.05.10 - 19:44 Uhr

...diese verdammte Traurigkeit.

Warum ist es so?
Es ist schon über 8 Monate her, aber bei Treffen, bei denen wir als Familie zusammenkommen, mein Bruder alleine auftaucht, da fehlt jemand. Wenn er auf uns zukommt sehe ich neben ihm immer seine Freundin, die aber nicht mehr bei uns ist #heul. Ich habe ihn dann immer vor mir, wie er Hand in Hand mit Saskia auf uns zukam, sie waren so ein süßes Paar#heul#verliebt#verliebt.
Auch war sie diejenige, die immer hinter den Kindern her war, damit sie bloß nicht abhauen und ich auch mal in Ruhe am Tisch sitzen konnte.
Heute war es anders...heute bin ich die ganze Zeit hinter den Kids her..bitte versteht mich nicht falsch, ich liebe meine Kinder über alles, aber es war immer so schön zu wissen, dass da jemand ist, dem es eine riesen Freude bereitet hinter den Kindern herzulaufen#verliebt.

Aber es ist einfach alles anders...normalerweise kann ich mitlerweile recht gut mit ihrem Tod umgehen, aber zwischendurch gibt es immer wieder solche Tage wie heute, wo sie einfach nur wahnsinnig fehlt, ich mich am liebsten ins Bett verkriechen würde, mir die Decke über den Kopf ziehen und einfach nur meine Ruhe haben möchte.

Sorry fürs ausheulen, aber irgendwie ist heute echt wieder so ein Tag wo ich selber merke, dass ich mich irgendwie hängen lasse...

Traurige Grüße
Kathrin

Beitrag von redlady1 16.05.10 - 20:05 Uhr

Hallo Kathrin,

diese Tage kommen leider immer wieder, sie wird Dir noch sehr lange fehlen. Mir fehlt meine Schwägerin auch noch täglich, sie starb vor einem Jahr an Krebs.
Ihre 15-jährige Tochter hat mich jetzt gefragt, ob ich mit ihr ein Kleid für den Abschlussball aussuchen fahre.#heul
Klar mache ich das gerne, aber das ist doch eine echte Mama-Tochter-Sache.:-(

Ich schicke Dir von hier eine dicke Trost-Umarmung #liebdrueck

Alles Liebe

Anne



Beitrag von 2mama 16.05.10 - 20:10 Uhr

Hallo Anne,

haben wir uns hier nicht schonmal geschrieben?#schmoll

Ich hasse diese sch... Krankheit#heul.

Ich finde es sehr schön, dass du so viel für deine Nichte da bist, einfach toll#liebdrueck.

Ich schicke dir auch eine dicke #liebdrueck und vielen lieben Dank#liebdrueck.

#herzlich kathrin

Beitrag von redlady1 16.05.10 - 20:28 Uhr

Ja, daran habe ich mich vorhin auch erinnert. Das hat mir damals sehr gutgetan.

Ich hasse diese Krankheit auch abgrundtief. Aus der Familie meines Mannes sind schon so viele daran gestorben und in meinem Bekanntenkreis gab es auch einige. Schrecklich!

Wenigstens kann ich für die Kinder meiner Schwägerin da sein, sie hat so viel für uns getan.

#liebdrueck

Anne

Beitrag von 2mama 16.05.10 - 20:31 Uhr

Mir auch#liebdrueck.

Wir haben auch schon sehr viele liebe Menschen an dieser sch... Krankheit verloren, sie macht irgendwie vor nix und niemandem halt:-(.

Ich kann echt immer wieder nur sagen, dass ich es super schön finde, dass du für die Kinder deiner Schwägerin da bist, einfach toll, wirklich, zumal du ja selber auch noch 2 kleine Kinder hast#verliebt

#liebdrueck kathrin

Beitrag von redlady1 16.05.10 - 20:46 Uhr

Für mich ist das total selbstverständlich, die sind so süß und kümmern sich so lieb um unsere Kleinen, da habe ich richtig mal Zeit für Haushalt oder Garten#verliebt. Andererseits helfe ich auch gerne bei Hausaufgaben oder Bewerbungen oder fahre sie zu Freunden und hole sie ab. Ich habe sie sehr gerne um mich, dann ist Manuela wieder ein wenig lebendig.

Ich finde es toll, dass Du eine so große Familie hast#freu. Manchmal wünsche ich mir auch noch mehr Kinder, andererseits arbeite ich auch sehr gern und wir hätten auch keinen Platz für ein drittes Kind und wir sind auch ehrenamtlich sehr eingebunden. Wahrscheinlich bleiben wir also zu viert.
Aber ich finde es großartig, wenn Familien den Mut zu vielen Kindern haben. Ist ja nicht immer leicht.

#herzlich

Anne

Beitrag von 2mama 16.05.10 - 20:52 Uhr

Dann ist das ja ähnlich wie mit unseren Nachbarsmädels, die kümmern sich auch total gerne um unsere Zwerge#verliebt.
Und bei ihnen merkt man auch, dass sie es gerne machen und freude daran haben, nicht wahr?#verliebt


Wir wollen irgendwann noch ein Kind#schein#verliebt, aber 2 Kinder sind doch auch toll#freu#verliebt

#herzlich kathrin

Beitrag von redlady1 16.05.10 - 21:11 Uhr

Ja, es ist toll, wenn die so schön miteinander spielen und sich so lieb haben.

Toll, dass Ihr noch ein Kind möchtet. Ich bewundere Dich, wie Du das schaffst.

Aber vielleicht überlegen wir uns das ja auch noch mal. Ein bisschen Zeit ist ja noch, auch wenn Michael stramm auf die 40 zugeht.

Zwei ist auf jeden Fall schon besser als ein Kind, es ist zu süß, wie sie aufeinander reagieren. Wenn Joris kaspert, bin ich bei Sina abgemeldet. Sie vergöttert ihren Bruder.#verliebt

#winke

Anne

Beitrag von chaosotto0807 16.05.10 - 20:52 Uhr

hallo anne,

meine mama hat leider auch dieser verdammte krebs erwischt...es ist schon fast 28 jahre her....aber auch, wenn ich mich nicht an sie erinnern kann, tut es jetzt,wo ich selbst kinder habe umso mehr weh....#heul#herzlich

LG mareike #liebdrueck

Beitrag von redlady1 16.05.10 - 21:01 Uhr

Hallo Mareike,

es tut mir sehr leid, dass Du Deine liebe Mama schon so früh an diese verd... Krankeit verloren hat. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es ohne meine Mutter wäre. Und wie schrecklich, wenn ich nicht mehr bei meinen Kindern sein könnte. Ich drücke Dich ganz fest und wünsche Dir ganz viel Kraft.#liebdrueck

Alles Liebe von mir für Dich

Anne

Beitrag von chaosotto0807 16.05.10 - 21:07 Uhr

hallo anne,

#danke für deine lieben worte #liebdrueck#heul.

>> Und wie schrecklich, wenn ich nicht mehr bei meinen Kindern sein könnte.<<

genau das ist es...wovor ich eine wahnsinnige angst habe #zitter#heul...das mir eines tages das gleiche passieren könnte...ich krank werde und gehen müsste, wenn meine kinder noch klein sind....#schock....man steckt da einfach nicht drin....#schmoll

fühl dich ganz lieb #liebdrueck von mir!

#herzlich mareike

Beitrag von redlady1 16.05.10 - 21:30 Uhr

Liebe Mareike,

das ist das Schlimme: es kann so viel passieren, auch wenn man vorsichtig ist. Ich denke nicht nur an Krankheit, auch ein Unfall geschieht so oft. Und man liebt seine Kinder so sehr, man möchte sie nie loslassen müssen.

#herzlich

Anne

Beitrag von chaosotto0807 16.05.10 - 21:36 Uhr

liebe anne,

du schreibst von "unfall".....es gibt einen tag in meinem leben seit dem ich weiß,dass ich einen schutzengel habe: meine mama #liebdrueck.

ich hatte an diesem tag mit einer damaligen kollegin über schutzengel etc. gesprochen und eigentich bis dato nicht an sowas geglaubt....

ich bin nach der arbeit noch zu meinem buchführungskurs gegangen und wäre um ein haar überfahren worden....ich bin an der grünen fußgängerampel losgelaufen...der autofahrer MUSS noch bei ROT gefahren sein und ist wenige millimeter vor mir stehen geblieben #schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock...ich kanns bis heute noch nicht fassen, dass er mich nicht erwischt hat...#schwitz. das war allerdings noch bevor meine kinder geboren waren...;-)

LG mareike #liebdrueck

Beitrag von chaosotto0807 16.05.10 - 20:45 Uhr

liebe kathrin,

lass dich mal ganz fest #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck.

leider wird es solche tage immer wieder geben.....#schmoll...aber sei gewiss, dass es saskia, dort, wo sie jetzt ist sehr gut geht....sie passt auf euch alle auf.....

für saskia und meine mama #heul #kerze#kerze!

bitte vergiss niemals: ich bin immer für dich da!

#herzlich mareike

Beitrag von mum81 17.05.10 - 15:24 Uhr

Hallo,

*erstmalliebdrück* ich kann dich und deine Gefühle verstehen, es geht mir auch oft so. Mein Vater starb vor 6 Monaten an Krebs, er starb 10 Wochen nach der Diagnose.
Es gibt immer wieder tage und situationen wo ich einfach in ein Loch falle.
Manchmal habe ich das Gefühl ich ertrage die Trauer nicht.
Ich denke solche Gefühle gehören zur Trauerverarbeitung und solche Tage und momente........
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft#liebdrueck

lg Miriam

Beitrag von 2mama 17.05.10 - 19:45 Uhr

Hallo Miriam,

vielen lieben Dank für deine Worte und es tut mir sehr leid mit deinem Vater:-(.
Ich drück dich auch mal ganz lieb #liebdrueck und wünsche dir ganz viel Kraft#liebdrueck

liebe grüße
kathrin

Beitrag von ronja_one 18.05.10 - 10:43 Uhr

Hallo Kathrin,

das wird auch irgendwie immer so bleiben.
Ich muss am Samstag inzwischen das 6. Mal den Todestag meiner Mutter (durch Krebs mit 52 Jahren verstorben) überstehen.
Es ist unglaublich wie durcheinander dieser Monat Mai für mich immer ist. Ich stehe irgendwie immer total neben mir. Die Kinder merken es, mein Mann sowieso. Und es ist wirklich nicht so, dass man sich bewusst auf diesen Tag konzentriert - es überfährt mich einfach! Und das kann mir auch zu jeder anderen Zeit im Jahr passieren...

Aber es ist doch schön, dass Du Dich an so schöne Momente mit Saskia erinnern kannst! Ich weiß, dass diese Momente so wie ein zweischneidiges Schwert sind. Man ist glücklich über diese Momente, aber doch auch so unendlich traurig, weil man diese mit demjenigen nicht mehr erleben kann. Aber trotz aller Trauer zaubern sie einem ein Lächeln ins Gesicht. Und es ist wirklich nicht schlimm, wenn man dann auch in Tränen ausbricht und sich einfach auch mal hängen lässt. Es gibt genug Tage im Jahr, an denen man stramm stehen muss - also sei Dir auch diese Auszeit gegönnt! Ihr braucht alle Zeit, die Wunde ist noch so frisch.

Ich wünsche Euch alles Gute!

Ronja

Beitrag von 2mama 18.05.10 - 19:32 Uhr

Hallo Ronja,

auch dir vielen lieben Dank für deine Worte#liebdrueck.

es tut mir sehr leid mit deiner Mutter und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es auch heute noch wahnsinnig weh tut:-(.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft, besonders für Samstag#klee.

Alles Gute, Kathrin#klee