Problem mit meinem Mann

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von susa090 16.05.10 - 20:21 Uhr

Mein Mann will einfach nicht zum SG!

Also folgendes wir sind jetzt im 11. ÜZ und seit Januar bei ner KiWu Klinik
Mein FA hat ne Blutuntersuchung bei mir gemacht und ich hatte letztes monat meine erste ovarielle Stimulation mit clomiphen und Insemination mit Brevactid gemacht
hat aber noch nichts gebracht hab gestern meine mens bekommen

Mein FA hat uns geraten bei meinem Mann ein SG zu machen

Wir haben darüber ausführlich diskutiert und es ist zu dem ergebniss gekommen das er das nicht möchte weil er sich nicht so recht traut aus schaam zum urologen zu gehen er schämt sich einfach viel zu sehr

Ich habe alles versucht ihm seine schaam zu nehmen hab ihm viel zugeredet und ihm auch gesagt das es so vllt nichts werden wird mit dem ss werden

hmm was soll ich ihm jetzt noch sagen?

bin so entäuscht darüber ich kann es nicht in worte fassen ich tue alles für den KiWu und er tut so zu sagen gar nichts

dabei wünschen wir uns doch beide so sehr ein Kind

naja was soll ich jetzt noch machen

musstet ihr eure männer auch dazu überreden? War für sie der Gang auch so schwer?

lg susa

Beitrag von similia.similibus 16.05.10 - 20:25 Uhr

Was ist denn eine SG? #kratz

Beitrag von susa090 16.05.10 - 20:26 Uhr

SG ist ein Spermiogramm

Beitrag von similia.similibus 16.05.10 - 20:29 Uhr

#danke

Da haben sicher viele Männer ihre Hemmungen. Vielleicht kann die TE mitgehen zum Urologen und ihren Mann behilflich sein?
Ich würde das machen!

LG
simsim

Beitrag von susa090 16.05.10 - 20:33 Uhr

Das habe ich ihm auch schon vorgeschlagen er will auch nicht das ich da mitgehe

Beitrag von stormkite 16.05.10 - 23:05 Uhr

Mädel,

du hast dich doch nicht etwa "ovarielle Stimulation mit clomiphen und Insemination mit Brevactid" (was immer das sein mag) an dir durchführen lassen, und - entschuldige - der Idiot an deiner Seite hat bisher noch nicht abgeklärt, ob der überhaupt Zeugungsfähig ist?

Du hat bereits ein Kind, und du bist erst 20 alt. Jahre alt. Welcher gewissenlose, geldgeile Frauenart pumt dich mit Hormonen voll, ohne das klar ist, das da überhaupt ein fruchtbares Sperma ist, das dich schwanger machen könnte?

Ist dein Mann der Vater deines Kindes? Ja? Dann versteh ich überhaupt nicht, warum zum Teufel du nicht ein bischen gelassener auf eine zweite Schwangerschft warten kannst.

Er ist nicht der Vater? Ganz ehrlich, ich glaube, er will auch gar nicht Vater werden, sonst wäre er schon in die Puschen gekommen, ganz von selber. Männer, die etwas wirklich möchten, tun auch was dafür.

Kite

Beitrag von urbia-Team 17.05.10 - 12:43 Uhr

Stillgelegt, Crossposting