Angst es nicht ins KH zu schaffen...

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von tinchen07 16.05.10 - 20:58 Uhr

Huhu ihr Lieben!

in den nächsten Tage bzw den nächsten zwei Wochen wird sich unser zweites Kind auf den Weg machen.
Mich quält in letzter Zeit die Angst ich könnte es nicht rechtzeitig ins Krankenhaus schaffen. Die erste Et dauerte 6 Stunden aber ich hab schon sehr oft gelesen dass die zweite sehr viel schneller geht. Wir wohnen gut zwanzig Minuten vom Kh weg und wenn Stau is dauert es nich länger..

Kennt ihr diese Angst oder bin ich schon verrückt?

Lg tinchen

Beitrag von emmy06 16.05.10 - 21:06 Uhr

Angst hab ich nicht, aber ab und an denke ich darüber nach, zumal meine erste Entbindung nur 2 Stunden dauerte ;-)
Aber das wird schon werden, denk positiv...


LG und alles Gute

Beitrag von christmasmom 16.05.10 - 21:08 Uhr

Hallo Tinchen,
meine erste Entbindung dauerte 2 1/2 Stunden. Hatte auch die Sorge es könnte knapp werden. Hätten plötzlich die Wehen regelmäßig eingesetzt oder wäre die Blase geplatzt hätte ich den RTW gerufen und fertig. Da ist zwar keine Hebamme mit an Bord aber die kommen deutlich schneller durch den Verkehr. Zweite Geburt war dann aber nur eine halbe Stunde schneller als die erste - also keine Panik.
Alles alles Gute für die Geburt und Gesundheit für Dich und Dein Kind.
LG
christmasmom

Beitrag von lilly7686 16.05.10 - 21:39 Uhr

Hallo!

Mach dich nicht verrückt! Dann kommts Baby halt im Auto oder zu Hause zur Welt! Ich mach mir da gar keine Sorgen. Ich weiß, dass alles glatt laufen wird. Selbst wenn meine Maus der Meinung wäre, ne Sturzgeburt wäre grad angesagt, na und? Kommst du eben schon mit Baby ins KH.

Natürlich wär es nicht ideal. Aber was willst du schon dagegen machen, falls es passiert?

Mach dich da nicht so verrückt! Es wird alles glatt laufen. Egal, ob dein Baby 10 Stunden oder 10 Minuten braucht, um zur Welt zu kommen. Du wirst ein gesundes Baby bekommen, egal wo.

Aber meist, wenn man solche Ängste hat, dauert die Geburt sowieso ewig und nachher fragt man sich, warum man sich eigentlich solche Gedanken gemacht hat...

Alles Liebe!

Beitrag von m_sam 16.05.10 - 22:04 Uhr

Würde jetzt mal vermuten, dass Deine 2 Entbindung ca. 2 Stunden dauert....also noch genug Zeit.
Meine erste Entbindung dauerte damals 3,5 Stunden, bei Nr. 2 dann nur 40 Minuten. Hatte panische Angst, dass unser drittes Kind im Auto das Licht der Welt erblickt, aber der kleine Dickkopf brauchte dann doch knappe 2 Stunden, so dass wir es gut geschafft haben.

Das einzig unangenehme bei diesen schnellen Entbindungen ist, dass man schon heftige Wehen im Auto veratmen muss....da ziehen sich auch 20 Minuten Autofahrt wie Kaugummi.

Aber ich glaube, dass Du das schon noch schaffen wirst. Einfach gleich losfahren, wenn die Wehen einsetzen und nicht erst lange warten.

LG Samy

Beitrag von gemababba 17.05.10 - 08:14 Uhr

Hallöchen ,

nun meine erste Entbindung dauerte 11 Std und war schon 6 Jahre her.
Die Zweite dafür nur 35 min und ich habe auch 20 min gebraucht ins Kh aber dann gehst halt rein und hose runter baby da ist ne tolle sache ;-)
Bei Nr 3 hatte ich länger zeit das ging dann in 2,5 Std !
Obwohl der Mumu bei Ankunft schon bei 7 cm war ;-)

LG Jenny

Beitrag von minnie85 17.05.10 - 12:01 Uhr

Zur Not rufst du nen RTW oder deine Hebamme zu dir nach Hause, wenn es wirklich sooo schenll gehen sollte.

Beitrag von itsmyday 17.05.10 - 20:14 Uhr

Bist Du einer Hausgeburt gegenüber aufgeschlossen? #kratz #liebdrueck

Das würde ich wohl machen, wenn ich einen unkomplizierten Verlauf zu erwarten hätte! #pro

LG Itsy