was meint ihr dazu.. 3 Jährige und einen Satz

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von camelita 16.05.10 - 20:59 Uhr

Hallo und guten Abend an alle.

Wollte euch mal um eure Idee oder wie auch immer fragen, denn ich hab keine Antwort darauf.

Meine Tochter sagte zu mir vor ein paar Tagen...

"du bist nicht meine Mama", darauf ich " und wer ist dann deine Mama" sie..
"Tante Conny ist meine Mama!"

Haben als sie es zu mir sagte keinen Stress, also ich hab nicht geschimpft oder sonstiges.. war ein ruhige Atmosphäre beim Kaffee trinken.
Muss dazu sagen das sie meine Schwester abgöttisch liebt.
Sie sind ein Herz und eine Seele die beiden...

Ihr könnt euch ja sicher vorstellen wie mein #herzlich weh tat #schmoll

was meint ihr welchen Hintergrund das haben könnte?

Beitrag von mamavonyannick 16.05.10 - 21:02 Uhr

Hallo,

das hat vermutlich überhaupt keinen Hintergrund. Mein Sohn sagte eben meinem Mann: "Ich bin nur dein bestes Stückchen. Aber nicht Mamas!"
Morgen hat er seine Meinung aber schon mindest 100mal geändert.

Geh da ganz entspannt mit um und sieh es als das was es ist: "der Satz einer Dreijährigen!";-)

vg, m.

Beitrag von camelita 16.05.10 - 21:06 Uhr

Hallo,

ja ich versuche, betonung auch versätze von ihr.

Versuche es ja locker zu sehen, trotzdem tat es weh und tut es immer noch.

Es kommen schon manchmal so komische Sätze von ihr..
wenn ich sag.. hab dich lieb sagt sie manchmal, ich dich nicht..
Gut, das kann ich noch akzeptieren...

danke für deine Antwort

Beitrag von franziska211 16.05.10 - 21:19 Uhr

Hallo,

mach dir nichst draus,
andere sind immer cooler als Mama,
wahrscheinlich fanatsiert sie nur, wie es wäre, wenn sie so eine coole Mutter, wie ihre Tante eine wäre ;).

LG

Beitrag von camelita 16.05.10 - 21:23 Uhr

wenn ich ehrlich sein soll verstehe ich gerade nicht deinen Satz...

meinst du sie Phantasiert das es cool wäre das ihr coole Tante ihre Mutter wäre???

Kommt das noch öfter wenn sie größer werden???

Oh man mir wird schlecht... dann hoffe ich sie behält ihre Gedanken lieber für sich

Beitrag von franziska211 16.05.10 - 21:31 Uhr

Ich denke, sie himmelt ihre Tante einfach an, vielleicht hat sie nur schöne lange Haare ;).
Und dann stellt sie sich es einfach toll vor, wenn das ihre Mutter wäre.
Hier gab es mal ne Umfrage :
"welchen Promi hättet ihr gerne als Freundin" ...
das ist doch das gleiche, man stellt sich vor, wie es wäre, wenn man xy zur Freundin hätte.
Das ist doch alles normal....

Beitrag von camelita 16.05.10 - 21:35 Uhr

ja das mag sein....

vielleicht weil sie mit meiner Schwester besser Galern kann... wer weiß!

Beitrag von franziska211 16.05.10 - 21:32 Uhr

upps, ja, da hatte ich Wörter verschluckt, sorry.

Beitrag von nana141080 16.05.10 - 21:21 Uhr

Ach was, sie will dich testen!

Mein Großer hat auch schon zu mir gesagt das meine Freundin (in die er glaub ich verliebt ist#verliebt) seine Mama ist;-)

Ich sag darauf nur:!aber DU bist immer mein heißgeliebter Sohn!"#verliebt

LG Nana

Beitrag von camelita 16.05.10 - 21:36 Uhr

Ja... werd ich mir für`s nächste mal aufheben..

kann schon sein das sie mich testen will, sie hatte danach auch so einen seltsamen Blick drauf... so... hmmm ma gucken was Mama jetzt dazu sagt.

Beitrag von lumani 16.05.10 - 21:26 Uhr

Hi

Ich an deiner Stelle würd da nicht viel drauf geben...meine Tochter (fast 3J.) liebt ihre Tante auch über alles und würd sie bestimmt auch manchmal als Mama haben...vorallem wahrscheinlich grad dann wenn ich wieder mal schimpfen muss, Grenzen aufzeige etc.
Bei der Tante darf man halt einfach viiiiel mehr als bei Mama...

...und dass sie es in einer ruhigen Atmosphäre ohne Streß gesagt hat muss gar nichts heißen...meine Tochter bringt auch manchmal plötzlich Kommentare zu Situationen die z.B. schon Tage vorbei sind...dann geht ihr das halt grad irgendwie durch den Kopf und kommt völlig zusammenhanglos raus...


Ich wäre nie auf meine Schwester eifersüchtig weil meine Kleine sie mag...im Gegenteil ich finde es toll dass sie so "innig" sind...aber ICH BIN DIE MAMA und glaub mir ...im ernstfall würde kein Kind die Mama eintauschen wollen

Beitrag von camelita 16.05.10 - 21:33 Uhr

Das hoffe ich, das sie mich nicht eintauschen will...
Bin auch nicht eifersüchtig auf meine Schwester, bin ja froh das sie sich so gut verstehen...

Manchmal denke ich...
wenn sich Laura mal richtig weh tun würde und ich und meine Schwester würden an Platz A und B stehen, wo sie wohl hin liefe um nach Trost zu suchen???

Oh man... beschäftigt mich doch ganz schön die Sache, merke ich selber gerade..
Komisch...

Hab halt Angst das sie mich nicht so liebt wie ich sie... #schein

Beitrag von engelchen28 17.05.10 - 09:37 Uhr

aaaaaach....was meinst du, was da noch alles kommt...über so einen ausspruch braucht man sich doch nicht zu ärgern...woher soll sie auch wissen, wer die mama ist - sie kennt die zusammenhänge noch nicht...!

ich hätte ganz einfach geantwortet, dass sie in meinem bauch gewachsen ist und ich sie geboren habe, deswegen bin ich die mama. dann hätte ich noch erklärt, dass conny mamas schwester ist....!

Beitrag von qayw 17.05.10 - 10:31 Uhr

Hallo,

meine Tochter (3 Jahre und Mama-Kind) bringt auch in ruhigen Momenten immer wieder fiese Sprüche gegenüber ihrem Papa, ("Geh weg, ich will nie zu Dir!" und sowas) aber eigentlich hat sie ihn trotzdem sehr lieb.

Wir hatten auch schon den Spruch, daß sie bei Oma wohnen will und nicht bei uns, ohne daß wir uns gestritten hatten. Aber, wenn Oma da ist, darf sie Merle trotzdem nur mit einem von uns zusammen ins Bett bringen. #kratz

Ich glaube, das muß man nicht verstehen... Einfach nicht so ernst nehmen.

LG
Heike