schon 9 Tage keinen Stuhlgang

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tweety84 16.05.10 - 21:30 Uhr

hallo ihr lieben!

ich hab da mal ne frage, meine maus ist jetzt 17 Wochen alt, wird voll gestillt und hatte jetzt schon 9 Tage keinen Stuhlgang mehr. sonst ist sie richtig gut drauf, pupst auch ordentlich aber es kommt einfach nichts weiter. muss ich mir jetzt schon nen kopf machen und zur kinderärztin gehen oder reicht es aus, wenn ich noch ein bissel warte?

bei meiner großen hatte ich nie das problem und sie bekam ab der 8 woche die flasche. vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

lg
tweety84

Beitrag von kula100 16.05.10 - 21:35 Uhr

Hallo,

ein Stillkind kann bis zu 10 Tage kein Stuhlgang haben. Meine KIÄ sagte es kann passieren das die kleinen entweder 10xam Tag die Windel vollmeißeln oder aber einmal in 10 Tagen. Macht sie denn einen gequälten Eindruck? Massier ihr etwas den Bauch. Bei meinem hilft es auch immer wenn ich bei ihm im Po Fieber messe :-) Danach kann er knödeln wie ein Weltmeister. Zum Glück hat er sich nie länger als zwei Tage zeit gelassen. Es gibt wohl auch Kümmelzäpfchen die helfen sollen.

lg kula100

Beitrag von tweety84 16.05.10 - 21:38 Uhr

ich habe schon ne salbe ausprobiert mit kümmelöl, die soll ja auch gut für die verdauung sein. hab ihr die 2 mal am tag rauf gemacht aber mehr als pupsen kommt da nicht. sie macht eigentlich nen guten eindruck.

finde es selber nur etwas komisch. als neugeborenes hat sie nach jeder stillmahlzeit die windel voll gehabt und dann war jetzt auch schon mal das sie 7 tage nicht konnte aber dann war die windel mehr als voll. und jetzt bei 9 tagen, mach ich mir dann doch schon etwas sorgen.

Beitrag von kula100 16.05.10 - 21:41 Uhr

Oh ja die Angst hatte ich schon nach einem Tag #zitter Meine KIÄ hat gesagt das kann von heute auf morgen kommen. Ich würde mal sagen freu Dich auf morgen #schock

Beitrag von tweety84 16.05.10 - 21:49 Uhr

na hoffentlich! ich warte schon jeden tag, dass was kommt! vielleicht haben wir ja morgen glück, #augen wenn morgen dann immer noch nichts kommt, werd ich wohl zur kiä fahren!

Beitrag von pumpeline 16.05.10 - 21:38 Uhr

ich hatte bei meinem kleinen das gleiche Problem, meine KiÄ meinte bis zu einer Woche währe bei Stillkindern völlig normal!
Wenn jetzt aber bald nix kommt solltest du trotzdem mal hin, du kannst auch mit einem Fieberthermometer etwas nach helfen, bei meinem hat es sich von selbst erledigt, dann wurde die Windel fast gesprengt!
Lg#winke

Beitrag von marathonbaby 16.05.10 - 21:49 Uhr

Meine Tochter hat das in dem Alter auch ein paar Mal auf so acht Tage gebracht. Meine Hebi meinte, bis zehn Tage braucht man sich keine Sorgen machen (macht man natürlich trotzdem...). WENN sie dann aber die Windel vollmachen, sollte man tunlichst nicht unterwegs sein - oder ausreichend Sachen zum Umziehen mithaben. Kann ich bestätigen#rofl.

LG, Marathonbaby mit Pauline (knapp 7 Monate)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 16.05.10 - 22:31 Uhr

Bei Stillbabys sind sogar bis zu 14 Tage normal!

Aber dann viel Vergnügen wenn die Bombe platzt... #rofl