Umfrage: Geburtsvorbereitungskurs

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ragnawill 16.05.10 - 21:48 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich habe mal eine Frage zum Geburtsvorbereitungskurs. Meine Hebamme würde gern einen geben und macht sich total den Kopf, was sie anbieten sollte und was nicht nachdem ich ihr erzählt hab, dass ich die Entspannungsübungen total doof fand weil ich nicht wusste wie ich noch liegen sollte und lieber nach Hause wollte.
Ich würde ihr gern einen Gefallen tun und mit dieser Umfrage helfen. Was erwartet Ihr von so einem Kurs, was hat Euch gefallen oder auch nicht und was hättet Ihr Euch anders gewünscht?
Es wäre ganz toll ,wenn Ihr mir zahlreich antworten würden.
Schon mal ganz vielen Dank und liebe Grüsse,
Ragna (die gleich wieder stillen darf) mit Tom (5 Wochen) und Felix (2)

Beitrag von chili81 16.05.10 - 21:55 Uhr

Ich finde einen Kurs fuer Mehrgebaerende gut, Erstgebaerende haben schon andere Fragen als jemand der das schonmal mitgemacht hat

Beitrag von sexy-hexe 16.05.10 - 21:57 Uhr

fand die theorie ätzend.das baden der puppe,wickeln der puppe,entspannungsübungen und die atemtechniken waren sehr gut und hilfreich bei der geburt meines sohnes.auch was erste hilfe bei kleinen wehwehchen betrifft war ganz gut.die dammvorbereitung hat mir nichts gebracht.

Beitrag von sun-schnecke 16.05.10 - 21:59 Uhr

Ich denke jeder Kurs sollte ein bischen individuell sein. Am besten wäre es, wenn am ersten Abend gefragt wird was sich wer evtl. wünscht. Ansonsten sollten halt theoretisches Wissen und auch praktische Übungen denke ich mit dabei sein.
lg sun-schnecke

Beitrag von binci1977 16.05.10 - 22:01 Uhr

Hi!

Oh ja, ein kurs für Mehrfach-Mama's wäre echt klasse.

Da muss man mit ganz anderen Dingen klarkommen, als Erstgebärende.
Ich hätte dann aber schon gern die ein oder andere Entspannungsübung dabei, einfach um mal vom Alltag abzuschalten.


LG Bianca Et+5

Beitrag von sonnenschein211104 16.05.10 - 22:01 Uhr

Hi!

Also ich fand meinen ersten GVK am besten, da haben wir ganz viel mir Körpererfahrung gearbeitet, etwas "Sport" gemacht. Einzelne Geburtspositionen quasi ausprobiert (also uns auf so einen Hocker gesetzt, uns ans Seil gehangen ..) Wir haben viele Partnerübungen gemacht - also Igelballmassagen, in die Hände atmen , über Kirschkernkissen laufen, Fußmassagen ...

Mein zweiter Kurs war mir etwas zu theoretisch, zu wenig action. Und da ich schon von meiner Ausbildung als Krankenschwester die Theorie kannte - und ja auch schon alles durchgemacht habe hat mir der Kurs nicht so viel gebracht!
Witzig war dann das gegenseitige Bauchbemalen!

LG Steffi

Beitrag von shillien 16.05.10 - 23:40 Uhr

Hey,

ich hab meinen GVK erst Ende Mai, aber vor allem bin ich gespannt auf die Atemübungen...ja, das interessiert mich wirklich ;-).
Auch bin ich über die Ratschläge übers Stillen gespannt.
Und wie man wickelt *hust*.
Wie die Männer uns beistehen können/sollen.
Einen Plan wenns losgeht...was macht man noch, wann wirds Zeit, wann allerhöchste Eisenbahn (ja, ich hab Null Plan, ist mein erstes #schwitz)
Tipps wann man mit Tee, Dammmassage oder sowas anfangen sollte
...ok, ich schreib mir nen Zettel, das muss ich alles fragen *lach*

Auf Spielchen mit anderen Schwangeren hätte ich jetzt weniger Lust.
Witzige Anekdoten von der Hebamme, was sie schon alles erlebt hat, würde mich auch interessieren ^^.

Das alles zusammen mit Kuchen und Getränken und ich zieh dort ein.

LG