depressionen in der schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninalina69 16.05.10 - 22:16 Uhr

hallo an alle,
bin nach 17 jahren mit 40, noch einmal schwanger geworden und hab mir das auch soviele jahre gewünscht. hatte nur nicht den richtigen partner. naja der jetzt ist auch nicht der richtige, aber es ist doch passiert. leide an schweren depressionen, nimm zwar homäopatische tabl. ein, aber die machen mich eigentlich auch nur müde. im grunde bin ich eher ein lustiger und lebensbejahender mensch, aber seit wochen bin ich nur noch erschöpft und traurig, obwohl ich mich auf das baby freue finde ich an nichts mehr so richtige freude. nichts will mir mehr so richtig gelingen, selbst mein haushalt leidet darunter. weiß nicht wie ich aus diesem loch rauß kommen soll. könnt ihr mir paar tipps geben? muß mich auch immer zum essen zwingen und es schmeckt auch gar nicht mehr, insgesamt hab ich bis jetzt knapp 3 kilo zugenommen. bin jetzt in der 25 woche schwanger, mit dem baby ist soweit alles in ordnung sagt der doc. auch die fruchtwasseruntersuchung war in ordnung. weiß echt nicht mehr was tun.

Beitrag von mss.fatty 16.05.10 - 22:20 Uhr

hai,

such dir ne gesprächsgruppe. Teil dich deinem FA mit. Besser du sprichst es an als es weiter in dich hineinzufressen.
lg

Beitrag von ninalina69 16.05.10 - 22:36 Uhr

mit meinem frauenarzt hab ich unter tränen schon darüber gesprochen, er meinte das sei bei vielen spätgebärenden so ich soll mir keine all zu große gedanken machen. er gab mir auch diese tabl. und gut war´s.

Beitrag von makeurwish 16.05.10 - 22:20 Uhr

oooo lass dich fest drücken!

es wird schon ,habe ziemlich lange auch gelitten und leide manchmal noch aber ich weiss was mein ziel ist und wenn es mir sehr schlecht geht oder habe wehwehchen schau ich einfach das 3d bild vom mäuschen und es geht bergauf l............angsam aber es geht

es wird schon!lass dich nicht runterkriegen#liebdrueck
wünsch dir alles gute! und dass dein appetit langsam kommt!!!!!!

Beitrag von sonnenschein211104 16.05.10 - 22:28 Uhr

Hallo!

Ich würde an deiner Stelle mal deinen FA ansprechen oder auch deine Hebamme!!!

Und vielleicht besteht bei so einer schweren SS-Depression ja auch die Möglichkeit einer Kur? Es gibt doch auch Kurklinken speziell für Schwangere, hatte ich wenigstens mal gelesen!

Und ansonsten ab zum Psychologen!

Alles Gute und viel Glück, dass du den Rest der SS genießen kannst!

LG STeffi