Nahrungsergänzungsmittel während Stillzeit?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zwima 16.05.10 - 22:41 Uhr

Hallo!
Ich stille meine Zwillinge (4 Monate)!
Bisher habe ich Centrum als Nahrungsergänzungsmittel genommen, weil mir einige Leute gesagt haben, dass der Bedarf bei gestillten Zwillingen enorm hoch sei!
Die Packung von Centrum ist jetzt zu Ende! Würdet ihr weiterhin Nahrungsergänzungsmittel nehmen und wenn ja, welches? Nehmt ihr auch zusätzlich was ein?

Lg

Beitrag von xyz74 16.05.10 - 22:57 Uhr

So ein Zeug ist alles andere als notwendig.
Ich essen morgens warmen Haferflocken-Obst-Brei.
Seit ich das mache hab ich super Blutwerte und bin auch nach sehr kurzen Nächten fit.

Beitrag von rmwib 16.05.10 - 23:07 Uhr

Du solltest sowas besser gar nicht nehmen.

Beitrag von widowwadman 16.05.10 - 23:32 Uhr

Ernaehr dich lieber vernuenftig, dann brauchst du die Ergaenzungsmittel nicht.

Beitrag von lienschi 17.05.10 - 13:01 Uhr

huhu,

ich ernähre mich vernünftig und ausgewogen und stille nur ein Kind.

Trotzdem nehme ich (auch auf Anraten meines Hausarztes) das Vitamin A-Z von Aldi... da meine Blutwerte nach ein paar Monaten nicht mehr so toll waren habe ich auch ne Zeit lang noch Eisentabletten genommen.

Ich warte sicher nicht mehr auf die Mangelerscheinungen... dann doch lieber ein niedrig dosiertes 08/15-Vitaminpräparat nehmen, was im schlechtesten Fall halt überflüssig ist.

Aber da hat jeder ne andere Grundeinstellung zu sowas.

lg, Caro