Ist jetzt alles aus? Am Mittwoch HCG 50 am Freitag nur 84. Blutungen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von topcat 16.05.10 - 22:42 Uhr

Hallo,

am Dienstag habe ich einen Test gemacht, der nur leicht rosa auffiel. In der Nacht habe ich Buscopan Schmerztabletten nehmen müssen. Am Mittwoch bin ich mit Schmierblutungen aufgewacht und umgehend zum Arzt.

Jetzt bin ich komplett verunsichert:
Er verkündetete, dass er noch nicht sieht, aber dafür ein Myom und wenn mein HCG-Wert bei 50 liegt, soll ich mit Utrogest vaginal versuchen, die Blutungen in Griff zu bekommen. Ich habe abends noch die Info erhalten, dass der HCG-WErt bei 50 liegt.

Am Freitag im KH weil frisches Blut abends ein wenig kam.
Am Samstag keine Blutung. Heute wieder mit frischem Blut.

Ich habe keine Hoffnung mehr. Übernächste Woche habe ich einen normalen Termin beim FA. Soll ich jetzt warten? Reicht es, wenn er dann schaut ob alles weg ist. Ich habe Angst, dass er mich morgen zu einer Ausschabung schickt.

Geknickte Grüße

Beitrag von dustyli 17.05.10 - 07:29 Uhr

Hallo,
kann deine Angst super verstehen.
In welcher Woche solltest du denn jetzt sein?
Ich hatte ab 5+4 immer wieder Blutungen, teilw. auch hellrote, aber meistens nach der Untersuchung.
Es wurde auc eine Infektion festgestellt, die jetzt behandelt wird.
Habe Utrogest und Magnesium bekommen und mir eine superliebe FÄ gesucht.
Bei der letzten Unteruchung war alles i.O. Bin jetzt in der 10. ssw.

Mach dich erst einmal nicht verrückt. Vielleicht kannst du bei deinem FA mal anrufen und fragen, ob du diese Woche oder heute einen Termin bekommen kannst. Wenn er eine ss mittels HCG feststellen kann, dann frag ihn mal nach Utrogest (Hormon zur Unterstützung der SS) und Magnesium (stellt die Gebärmutter ruhig).

Falls die SS doch nicht in Ordnung ist, musst du deinen FA mitteilen, wenn du keine AS möchtest. Man kann auch auf einen natürlichen Abgang warten, in kleinen Wochen soll das kein Problem sein. Wenn man bedenkt, dass Ausschabungen nur in Deutschlan noch gemacht werden.
In anderen europ. Ländern lässt man den Abgang durch die Natur regeln.

Entchuldige die lange Antwort.
Ich drück dir die Damen und alles Gute.

dustyli

Beitrag von nicole9981 17.05.10 - 08:54 Uhr

Hallo!

Ich drücke Dir die Daumen dass mit Deinem Krümel alles in Ordnung ist. Bei meiner 1. SS hatte ich Blutungen die in einer FG endeten und in der 2. SS hatte ich welche die nichts zu bedeuten hatten.

Ich würde an Deiner Stelle aber doch zum FA gehen. Heute oder morgen um Gewissheit zu bekommen. Wenn Du Deinem FA sagst dass Du keine AS möchtest wird er Dich dann sicher wieder bestellen nach einer Weile um zu sehen ob alles weg ist und Dich dann nur wenn es wirklich nötig ist ins KH schicken.

Wenn Dir der Arzt noch Hoffnung machen kann dann frage nach Utrogest und Magnesium.

LG Nicole

Beitrag von bunny2204 17.05.10 - 21:43 Uhr

Hallo,

ich hatte bei meinen drei Kindern Blutungen (von hellrosa bis dunkelbraun). Von der 6. SSW bis zur 13. SSW - mal nur einen Tag, mal 3 Wochen am Stück....

Trotzdem schlafen hier drei süsse Kinder.

Ich drück dir die Daumen.

Lg BUNNY #hasi