Beitrag-Kleinkind mit alkohol- was meint ihr zu Malzibier?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von blumensee 16.05.10 - 23:06 Uhr

Hallo!

Ich hab auch schon mal gesehen, wie das Kleinkind an ner Malzibierflasche genippt hat und sich danach geekelt hat.

Wie seht ihr das mit Malzbier??

Beitrag von picaza 16.05.10 - 23:12 Uhr

Ja und weiter? Seit wann zählt denn Malzbier zu den alkoholischen Getränken?

Beitrag von blumensee 16.05.10 - 23:17 Uhr

Beim Malzbier wird die Hefe, im Gegensatz zum normalen Brauverfahren, bei ungefähr 0 °C zugegeben. Dadurch kommt es zu keiner alkoholischen Gärung, es entsteht praktisch kein Alkohol. Daher dürfen Malzbiere als „alkoholfrei“ (< 0,5 %) auf den Markt gebracht werden. Außerdem werden noch Kohlensäure und Zucker (meist in Form von Zuckerkulör) zugesetzt. Der Zuckerkulör dient dabei insbesondere als Farbstoff. Einige Hersteller (z. B. Karamalz, Boltens Caramel) bieten auch kalorienarme Malzbiere an. Das ebenfalls stark malzige Nährbier enthält im Gegensatz dazu 1 bis 1,4 Prozent Alkohol.




0,5% sind für mich nicht 0,00%.. das heißt, es ist trotzdem ein minimaler anteil trin. oder versteh ich das falsch?

Beitrag von picaza 16.05.10 - 23:21 Uhr

Und trotzdem gehört es nach wie vor zu den alkoholfreien Getränken, genauso wie Apfelsaft, der übrigens streng genommen auch Alkohol enthält!


Beitrag von picaza 16.05.10 - 23:28 Uhr

Hier (auch von Wikipedia ;-) ):
Der Alkoholgehalt der meisten Apfelsorten beträgt zwischen 0,1 und 0,4 Vol%, damit gilt Apfelsaft als „alkoholfrei“.





Beitrag von blumensee 16.05.10 - 23:18 Uhr

sorry..drin!!!

Beitrag von krisksc 16.05.10 - 23:19 Uhr

Ich kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen. Ich versteh deine Frage nicht so ganz. #kratz Was hat Malzbier mit Alkohol zu tun? Und wenn das Kind sich daran ekelt, na und? Man kann sich schließlich an allem ekeln.

krisksc

Beitrag von blumensee 16.05.10 - 23:29 Uhr

Meine Frage ist ein NACHTRAG zu diesem Beitrag-weiter unten!!!!!!

und da wollte ich eure meinung zu malzbier hören!!







ich muss mich grad mal auskotzen . Ich wei´ß es geht mich nix an, und ich sollte mich daraus halten ........ABER

ich telefoniere grad mit meiner Schwester, die trinken sich grad mal ein Bierchen , also so ein Mixbier.
Da sagt sie doch tatsächlich das ihr Sohn ( 15 Monate ) auch schonmal Bier getrunken hat ( ein Tropfen )
Ich so ..bitte was??
Sie so ja ein Tropfen , er wollte unbedingt die Flasche
Ich hab ihr gesagt was ich davon halte
Sie so wieder er hätte auch schonmal am Schaum genippt.....ich glaub ich spinne !!!!

Wie kann man nur ??!!!!

Nunja ich halt mich da raus, sie kennt jetzt meine Meinung dazu. Umgebracht hats den kleinen nicht aber dennoch ......

Wollte nur mal Luft ablassen , danke fürs Zuhören .

Beitrag von emeri 17.05.10 - 07:36 Uhr

hey,

naja, grundsätzlich bin ich absolut dagegen, dass kinder alkohol bekommen (meine güte, ich bin sogar der meinung, dass mein 13 monate altes kind kein nutella braucht, aber das sehen viele nicht so eng :-) ).

malzbier halte ich jetzt auch nicht für bedenklich, da in vielen lebensmitteln, bei denen man es nicht ahnt kleine mengen von alkohol drin sind. wer weiß, vlt,. ist sogar im apfelsaft alkohol in kleinen mengen drinnen. würde mich nicht wundern.

mein zwerg hat auch schon alkohol in lebensmittel bekommen (unabsichtlich). durfte bei papas joghurt mitnaschen, danach sehe ich, dass auf dem becher unten steht "mit echtem jamaika rum". na danke. warum auch immer man alkohol in ein joghurt gibt? #kratz

lg emeri

Beitrag von jerk 17.05.10 - 08:18 Uhr

Hallo,

ich schließe mich mal an... Alkohol für meine Kinder ist ein absolutes NoGo!!!

Bei Lebensmitteln läßt es sich leider nun mal nicht vermeiden:

-reife Bananen

-Brot

-Sauerkraut

LG jerk

Beitrag von strahleface 17.05.10 - 10:10 Uhr

Hey,

es stimmt daß in Apfelsaft Alkohol drinnen ist. Unsere Kleine bekommt ihn trotzdem als Schorle.

"Der Alkoholgehalt der meisten Apfelsorten beträgt zwischen 0,1 und 0,4 Vol%, damit gilt Apfelsaft als „alkoholfrei“. "
http://de.wikipedia.org/wiki/Apfelsaft

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von maikiki31 17.05.10 - 08:51 Uhr

Hey,

ich finde es kommt auf die Situation an. Normalerweise soll mein Kleiner auch die Finger davon lassen deswegen wird alles weggeräumt.

Er war bei meinen Eltern aber auch schon mal so schnell an einer Bierflasche das er oben den Hals im Mund hatte. Das wars auch schon.

So haben wir auch ein Bild von meinem Kleinen an einer Bierflasche. Aber er hat nichts getrunken und ich würde mich hüten ihn trinken zu lasse, geschweige denn aus einem Schnapsglas was auszulecken.

Allerdings haben unsere Eltern damals z Bsp das Zahnen bei den Babys oft mit Weinbrand oder so eingerieben weil das so empfohlen wurde!!!!

Malzbier ist unbedenklich.

Es stimmt es ist nicht 0% aber in Orangensaft etx ist genauso viel oder wenig Alkohol wie in anderen alkohlfreien Getränken.

Und die Kinder bekommen ja auch Medikamente in denen Minimalmengen Alkohol drin sind.


LG Maike