Arbeit nach Prüfungen

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von wejue 17.05.10 - 05:59 Uhr

Hallo ,

hab da mal ne Frage:

Bei meiner Tochter gehen jetzt die Abschlussprüfung ( Hauptschule) zu Ende.
Doch anschliesed möchte der Lehrer noch Arbeiten schreiben.
Ist dies in Ordnung ?
Meiner Menung nach ist nach den Prüfungen Schluss.


Greets

Beitrag von rienchen77 17.05.10 - 06:22 Uhr

muß nicht sein... wenn es noch relevante Noten für die Zeugnisse gebraucht werden?

Beitrag von manavgat 17.05.10 - 09:21 Uhr

Ich persönlich finde es sogar besser, weil es das Lernen entstresst.

Gruß

Manavgat

Beitrag von kyrilla 17.05.10 - 10:38 Uhr

Hallo,

ja, das ist in Ordnung so!

LG
Kyrilla

Beitrag von wejue 17.05.10 - 20:29 Uhr

Nun dann bin ich wohl alleine mit meiner Meinung.
Ich denke wenn die Prüfungen vorbei sind dann sollte ganz Schluss sein.
Die Lehrer haben doch genug Zeit die Arbeiten zu schreiben-schlieslich kommt die Prüfung nicht Überraschend.#schock

Bin ja schon ne Weile aus der Schule , aber bei uns hatte man seine Einreichungsnote und die galt-deshalb gabs anschliesendauch keine Arbeiten mehr.

Aber in den Schulen läuft sowieso zu vieles falsch#kratz ( meinr Meinung nach)


Greets

Beitrag von musicalfever4 17.05.10 - 21:42 Uhr

Hallo,
das war bis vor 2 Jahren auch immer so. Da lagen die Prüfungen dann aber auch später im Schuljahr (hier bei uns 6 Wochen vor Schuljahresende). Seit 2 Jahren hat es sich hier geändert. Dieses Jahr wurden schon vor 2 Wochen die Abschlussarbeiten geschrieben. Es gibt aber eben auch keine Vornoten im alten Sinne mehr, die müssen wir jetzt erst später fertig haben, also haben wir auch länger Zeit die Zensuren zu überlegen . Entsprechend können jetzt auch nach den Abschlussarbeiten noch reguläre Arbeiten geschrieben werdenb.
LG Petra

Beitrag von wejue 17.05.10 - 22:49 Uhr

Achso, wie gesagt da läuft meiner Meinung nach einiges falsch. Wer's normal findet.


Ich hoffe nicht das bei euch die Zensuren " überlegt" werden,sondern nach Leistung erechnet:-p


Beitrag von niki167 18.05.10 - 19:48 Uhr

Hallo,

es ist durchaus sinnvoll und üblich nach der HS-Abschlussprüfung noch weitere Arbeiten zu schreiben.

Die Schüler sind bis am Ende des Schuljares schulpflichtig. Es entzerrt den Stress für die Prüfung unheimlich, wenn man Arbeiten in z.B. MNT oder WZG auch noch nach der Prüfung schreibt und die Zeit davor intensiver zur Prüfungsvorbereitung nutzen kann. Das hat nichts mit mangelnder Planung zu tun, sondern spricht eher für eine Planung.

Hinzu kommt, dass die Schüler auch weiterhin bei der Sache bleiben sollen. Es werden nach der Prüfung ja auch neue Sachverhalte gelernt, die unter anderem für die weiterführenden Schulen und die Berufsausbildung wichtig sind. Leider ist es so, dass sich Schüler mehr anstrengen, wenn sie wissen, dass über ein bestimmtes Thema noch eine Arbeit geschrieben wird.

Beitrag von wejue 19.05.10 - 06:00 Uhr

Also, über Sinn oder nicht liese sich Diskutieren.
Was die erwähnte Planung angeht muss ich mir das lachen verkneifen (zumindest an der Schule unserer Tochter) wird wohl gar nichts geplant.Vorbereitungen auf die Prüfung war gleich null. Mag sein das dies anderen Schulen anders ist.

Wir waren auch Schulpflichtig und hatten nach der Prüfung dann Ende.
Sorry, aber ich bin der Ansicht das dies nur die Bequemlichkeit maqncher Lehrer fördert.
Wie gesagt ich kann nur aus unserer Erfahrung sprechen und da wird definitiv auch nichts an neuen Sachverhalten gelernt.

Beitrag von manavgat 19.05.10 - 10:47 Uhr

Du willst doch gar nicht andere Meinungen hören!

Du hast ein Problem mit der Hauptschule, an sich oder im speziellen, und nölst jetzt ganz allgemein in diese Richtung.

völlig substanzlos.

Gruß

manavgat

Beitrag von wejue 20.05.10 - 05:50 Uhr

Ich höre sehrgern andere Meinungen,sonst hätte ich hier ja nicht danach gefragt. #augen

Ich äußere mich nur zu meinen bzw. unserer Menung und dies ist Legitim.

Wenn Du richtig liest , stellst Du fest das ich andere Schulen nur anzweifle was ebenso nicht verwerflich ist.

Aber zurück zu menem Problem.Ein solches habe ich mit Antworten wie Deine,die das Thema in eine andere Richtung lenken, vermutlich weil die Argumente fehlen.#klatsch


Bye