Blut! ich bin so traurig

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von unserbabywunsch 17.05.10 - 07:23 Uhr

Ich bin in der 7.Woche und gestern Abend hatte ich ein wenig frisches Blut am Toilettenpapier, dann war aber nichts mehr. Heute um 05:20 bin ich wach geworden und wieder Blut, aber altes. Ich hab keine Schmerzen und es läuft auch nicht wie verrückt, aber ich bin so traurig. Um 09:00 macht meine FA auf dann werd ich mehr wissen, aber ich stell mich auf das schlimmste ein!
Bei einer Fehlgeburt müsste ich doch Schmerzen haben?!?! Was soll es aber sonst sein?

Beitrag von munre 17.05.10 - 07:27 Uhr

Hallöchen mir geht es nicht anders meine FÄ macht 8 Uhr auf und ich sitze neben dem Telefon um sofort an zu rufen.

Lg munre 11+0

Beitrag von unserbabywunsch 17.05.10 - 07:28 Uhr

Hast Du Schmerzen?
Blutest Du doll? Ich weiß gar nicht so recht, ob ich mir noch Hoffnung machen soll!

Beitrag von robinsmami 17.05.10 - 07:27 Uhr

Hmmm hoffe natürlich nicht das es was schlimmes ist!!!
Einige Freunde von mir hatten am Anfang auch etwas blutungen,minimal nur!
Dabei handelte es sich wohl um "Einnistungsblutungen",vielleicht ist es ja "nur" das bei dir!?

Ich drück dir ganz fest die daumen das alles in Ordnung ist!!!#pro

Beitrag von hardcorezicke 17.05.10 - 07:29 Uhr

Hallo

nein.. bei einer fehlgeburt musst du keine schmerzen haben.. ich hatte 08 eine FG und habe es garnicht gemerkt.. hatte weder blut noch schmerzen..

mach dich erst mal nicht verrückt.. ich hatte in dieser ss auch schmierblutung.. in der 6 und 8ten ssw das ging beo mir dann je 4 tage ca... bei mir kam es vom wachstum der gebärmutter,, es brauch nur ein äderchen platzen.. und über nacht sammelt sich nen bissl blut an.. und was ist... ich hab in 3 tagen meine Maus..

altes blut kann, muss aber nichts bedeuten

LG Diana KS ET-3

Beitrag von tm270275 17.05.10 - 07:29 Uhr

Es kann, muss aber keine FG sein!!! Warte ab!!! Schmerzen muss man nicht unbedingt haben - ich hatte Blutungen, aber keinerlei Schmerzen - die kamen erst später, als ich die eigentliche FG hatte.....

Aber nochmal: klingt nicht so, als würdest Du dauer bluten - bei mir hörte es nicht mehr auf und die Blutung wurde immer stärker. mal Blut am Toilettenpapier zu haben, das heisst noch nix!

Drück Dir die Daumen!
Tessa

Beitrag von 20girli 17.05.10 - 07:32 Uhr

Hab ich in zwei Schwangerschaften auch gehabt. Ruhe und Schonen und jetzt ist mein Mädchen 6 Jahre alt..und ich bin wieder in der 23 woche Schwanger- es muss also nicht immer so schlimm sein.

alles gute Kerstin

Beitrag von babylove05 17.05.10 - 07:34 Uhr

Hallo

an deiner Stelle wäre ich gestern abend schon ins KH gefahren ....

Aber mach dich nicht verrückt, blutungen in der ss sind leider sehr häufig ... ich selber hatte sehr schlimme Bltungen 2 wochen lange 6-ende 7 ssw...... und jetz bin ich morgen in der 37ssw und bekomm in 18 tagen mein KS ....

Also es muss wircklich nix heissen . Bei mir weiss bisher keiner wo die blutungen her kamen , und ich sag dir es war gaaaaaaaaaaaaaaanz viel Blut mehr als bei einer normalen Mens .

Drück dir die Daumen

Lg Martina

Beitrag von unserbabywunsch 17.05.10 - 07:42 Uhr

Danke! Das baut mich wenigstens ein bißchen auf! Anscheinend ist ja noch nicht alles verloren! Ich hoffe so sehr, dass mein Krümel bei mir bleibt! Ich hoffe die Zeit geht schnell rum und ich bekomme gute Nachrichten! Es ist ja auch wirklich nicht viel Blut, aber es macht einem halt totale Angst!

Beitrag von silvi-3101 17.05.10 - 07:44 Uhr

Mach dir jetzt nicht so viele Sorgen aber ich kann dich auch verstehen,
als ich letztes Jahr meine FG hatte, hatte ich Unteleibsschmerzen und habe stark geblutet.
Zur Zeit habe ich auch grad leichte schmierblutung und ich warte auch, bis ich zum FA hin kann aber ich mache mir keine großen Sorgen, denn positiv denken ist das A und O.
:-) ich drücke uns allen die Daumen.

LG Silvi

Beitrag von unserbabywunsch 17.05.10 - 07:48 Uhr

ich drück uns auch ganz doll die Daumen! Ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben, gerade nachdem mir hier so viele jetzt geschrieben haben, dass es auch gut gehen kann!!

Beitrag von anni1808 17.05.10 - 08:22 Uhr

Hi, ich hatte von der 6.SSW bis zur 11.SSW immer wieder mal leichte Schmierblutungen, die kamen bei mir vom Muttermund.
Bisher ist aber alles in Ordnung und die Blutungen kamen nicht wieder und jetzt bin ich seit heute in der 21.SSW.
Es muss keine Fehlgeburt sein, wenn man blutet, vor allem nicht, wenn es nur ganz wenig Blut ist.
Ich drück dir die Daumen, dass alles ok ist.
LG

Beitrag von yale 17.05.10 - 08:35 Uhr

Huhu.... ich hatte bei meienr aktuellen SS auch Blutungen es hat sich raus gestellt das ich was am MuMu hab mittlerweile bin ich in der 28+4 SSW.

Also nicht so doll negativ denken,ich drücke dir die daumen.

Alles alles liebe

yale

Beitrag von crumblemonster 17.05.10 - 08:49 Uhr

Hallo,

erstmal alles Gute. Ich kann Deine Angst/Traurigkeit verstehen - ging mir bei meinem Kleinen auch so. Da hatte ich alles von 'richtigen' Blutungen über Schmierblutungen - mit und ohne Schmerzen. Der Herr wird im Sommer 4 Jahre alt. Die Blutungen waren anfangs häufiger und eher frisches Blut und wurden später weniger und eher zu Schmierblutungen. Das ging bis zur 22. SSW.

Meine FÄ meinte damals zu mir - Kopf hoch und positiv denken, aber im Hinterkopf behalten, daß es auch schiefgehen kann.

Momentan quäle ich mich auch wieder mit Blutungen - nur sehr leichte und in den letzten Wochen auch eher altes Blut - aber so alle zwei Tage blute ich. Es ist jetzt der 4. Versuch für das 3. Kind, so daß ich da auch nicht allzu locker sein kann. Aber so lange es nur wenig und Schmierblutungen sind, habe ich mir vorgenommen, es zu ignorieren.
Woher die Blutungen beim Kleinen kamen, hat sich nie herausgestellt. Diesmal kamen sie wahrscheinlich einmal von einem Hämatom und ansonsten 'spinnt' wohl der Muttermund. D.h., schon eine bißchen vollere Blase gegen Morgen bringt den Muttermund zum bluten.

Je früher frische die Schwangerschaft ist, umso weniger müssen Schmerzen auftreten. Wenn Du keine Schmerzen hast, kann es eher positiv sein. Gehe aber auf jeden Fall - auch gegebenenfalls ohne Termin - zum FA.

LG

Beitrag von sarah05 17.05.10 - 09:03 Uhr

Wünsche dir ganz viel Glück.

Beitrag von lalinn 17.05.10 - 09:29 Uhr

Leichter gesagt als getan, aber wie die Anderen hier auch schon sagten, bewahr die Ruhe und warte den Arztbesuch ab. Muss wirklich net glei das schlimmste Bedeuten. Ich hatte das auch bei meinem Sohn- auch etwa 7.SSW Heute ist er neun. Bin jetzt wieder schwanger hatte letzte Woche altes Blut bin gleich zum Arzt- der konnte nichts feststellen- Baby hat fleißig gestrampelt. Soll eben nun etwas kürzer treten.
Alles Gute Dir!!!!