Hab da mal ein paar Fragen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von claudiundfabi 17.05.10 - 08:02 Uhr

Hallo zusammen,

zuerst einmal möchte ich mich vorstellen da ich neu bin hier im Forum.

Ich heiße Claudi und bin seit 4 Tagen nun Zweifachmami :) Mein Großer ist mittlerweile schon 8 und am 13.05. wurde meine Kleine geboren.

Wir sind nun seit gestern zu Hause und irgendwie komme ich mir grad etwas verloren vor und das obwohl ich ja schon ein Kind habe aber irgendwie ist das alles wieder neu für mich.

Nun hier mal meine Fragen:

1. Setzt ihr euren Kleinen zu Hause eine Mütze auf so wie es im KH auch gemacht wurde?

2. Wie legt ihr die Kleinen schlafen? Ich habe ihr einen Schlafsack angezogen und drüber noch ein Kissen weil ich Angst habe ihr wird es zu kalt.

3. Legt ihr sie zum schlafen auf die Seite oder auf den Rücken?

4. Deckt ihr sie im Kinderwagen noch mit einer Decke zu? Ich hab ja so eine Tragetasche wo ja so ein Bezug drüber ist aber ich bin mir halt nicht sicher ob ich zusätzlich noch eine Decke nehmen sollte da es so warm ja auch noch nicht draußen ist.


Ich habe irgendwie totale Angst irgendwas falsch zu machen :( Hoffe ihr lacht mich jetzt nicht aus und könnt mir vielleicht weiterhelfen.

Vielen lieben Dank schonmal.

Claudi + Leni Marie (4 Tage alt) und Fabi (8 Jahre alt)

Beitrag von hagelsturm 17.05.10 - 08:09 Uhr

Hi,

also unsere ist im Februar geboren. Nachts habe ich ihr eine Mütze aufgesetzt, weil sie mit gekipten Fenster schläft. Und natürlich draussen eine Mütze. Sie liegt auf dem Rücken.

Zum schlafen hat sie zur Zeit einen Kurzarmboby an und einen Schlafanzug und darüber einen Schlafsack an, jetzt mit 3 Monaten ohne Mütze. Wenn Du meinst, dass das zu kalt ist, zieh doch einen Langarmbody unter den Schlafanzug. Decke oder Kissen würde ich nachts nicht empfehlen wegen Erstickungsgefahr.

Im KiWa würde ich je nach dem, was Du dem Kind anziehst, eine Decke oder ein Kissen unter den KiWa-Deckel legen.

LG, Nina

Beitrag von eresa 17.05.10 - 08:11 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!


1. Setzt ihr euren Kleinen zu Hause eine Mütze auf so wie es im KH auch gemacht wurde?

Nein, ich habe meinem Sohn zu Hause nie eine Mütze angezogen. Das wurde aber auch nicht im Krankenhaus gemacht.


2. Wie legt ihr die Kleinen schlafen? Ich habe ihr einen Schlafsack angezogen und drüber noch ein Kissen weil ich Angst habe ihr wird es zu kalt.

Nachts hatte er von vorherein einen Schlafsack an. Tagsüber habe ich ihn mit einer dünnen Decke zugedeckt.


3. Legt ihr sie zum schlafen auf die Seite oder auf den Rücken?

Die ersten Wochen hat er auf dem Rücken geschlafen. bis wir festgestellt haben, dass er auf der Seite besser schlief. Dann haben wir ihn immer abgestützt und im Tiefschlaf wieder auf den Rücken gedreht.


4. Deckt ihr sie im Kinderwagen noch mit einer Decke zu? Ich hab ja so eine Tragetasche wo ja so ein Bezug drüber ist aber ich bin mir halt nicht sicher ob ich zusätzlich noch eine Decke nehmen sollte da es so warm ja auch noch nicht draußen ist.

Ja, ich habe ihn noch mit einer Decke zugedeckt.

lg,
eresa

Beitrag von dudelhexe 17.05.10 - 08:28 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist zwar schon groß ;-) , aber ich denke folgendermaßen:

1. Tagsüber braucht dein Baby keine Mütze. Ist ja sicher etwa 20 Grad bei euch, oder? Du kannst bei den Kleinen ganz gut testen, ob ihen zu warm oder zu kalt ist, indem du fühlst, wie warm sie im Nacken ist. Ist sie dort kalt, hat sie zu wenig an. Schwitzt sie dort, hat sie zu viel an. Die Mütze dient ja lediglich dazu, dass sie über den Kopf nicht auskühlt, da über den Kopf die Wärme abgeht.

2. Das Kissen ist sicherlich zu viel. Hätte auch Angst, dass sie einen Hitzstau darunter bekommt oder womöglich erstickt, wenn sie sich unter das Kissen wühlt.

3. Leg sie auf die Seite, wenn du bei ihr bist und sie im Auge behälst. Ansonsten besser auf den Rücken. Dreht sie sich irgendwann selbst auf die Seite...lass sie ruhig. Außer, es beunruhigt dich zu sehr. Es gibt ja sogar Seitenschläferkissen.

4. Im Kinderwagen musst du das davon abhängig machen, wie frisch es draußen ist. Gestern hätt ich so nem Würmchen sicher eine Decke drauf gelegt. Wobei...je nachdem was sie an hatte. Und unter dem Verdeck wirds auch muckelig warm. Musst du mal fühlen. Ansonsten wieder den Nackentrick anwenden.

So, hoffe, ich konnte dir helfen! Bin mir auch immer noch in allen möglichen Sachen unsicher. Ob das irgendwann mal aufhört?

LG dudelhexe mit Zora #verliebt , 7 Monate alt

Beitrag von emilylucy05 17.05.10 - 08:50 Uhr

Hallo!

Erstmal #herzlich Glückwunsch!

Zuhause setze ich nie eine Mütze auf. Meine Hebi hatte das nur mall gemeint so nach dem baden aber sonst eigentlich nicht.

Bei uns gibt es nur einen Schlafsack. Wir haben eine Heizung. ;-)

Nachts eher auf dem Rücken, sonst auch auf der seite.

Ich habe auch eine Softtragetasche im KiWa. Als es richtig kalt war hab ich eiin Kinder kopfkissen mit reingepackt und ein Körnerkissen aber bei den Temperaturen nicht mehr.

lg emilylucy

Beitrag von star26 17.05.10 - 09:03 Uhr

Hallo,

kann das sehr gut nachvollziehen, haben auch eine 8 Jährige und seit Februar unsere kurze. Erst mal keine Panik, mit den Wochen wirst du ruhiger und lernst dein kind kennen. Haben nach dem KH keine Mütze mehr aufgesetzt das sie ihre Temperatur selber regulieren konnte (frühchen nach 3 Wochen aus dem KH entlassen) wenn du dir unsicher bist fühle im Nacken ob sie eine angenehme hauttemperatur hat und nicht feucht ist.
Zum schlafsack: hatten erst nur nen dicken schlafsack an, sonst nichts, da der aber nicht mehr passt und wir eine Wühlmaus haben, nun ein dünner schlafsack mit Decke.
Legten sie anfangs wie im KH auf den Rücken zum schlafen, dann hat sie sich eine lieblingsseite erfunden und ne leichte kopfverformung bekommen, heute schläft sie auf der seite, mal links, mal rechts gelagert. Seit dem schläft sie auch besser. Scheint nicht so zu drücken wenn der Bauch voll ist.

Ich hoffe ich konnte dir helfen ;-)

lg star