Tempifrage - was sagt ihr dazu?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von invesus 17.05.10 - 08:30 Uhr

Hallo zusammen!

Ich muss euch mal um Rat bitten, weil ich nicht weiß, wie ich diese seltsamen Messwerten interpretieren darf. Ich nehme Bezug auf meine 2. ZH. Hier habe ich vom 20.-25. Mai eine "Linealtempi" von 36.4 gemessen. Am 26. Mai dann 36.5 und heute 36.3!
Muss/soll ich den Zyklus abschreiben oder bestehen noch Chancen?

Habe eine SD-Unterfunktion (behandelt mit L-Thyroxin). Heute muss ich auch zu meiner HÄ zur Blutkontrolle... Kann es vielleicht auch damit zusammen hängen?!

Oh Mann, ich mach mich total verrückt! Aber ich weiß, dass es euch wohl auch nicht anders geht...

Alles Gute. Und ich dank euch für Feedback! Gruß, invesus.

P.S. Messung immer vaginal, immer um die gleiche Uhrzeit, immer gleichlang!