Schilddrüsenunterfunktion? Wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 19kaktus82 17.05.10 - 09:07 Uhr

Hallo Ihr Ihr Lieben,

ich schmeiße erstmal eine Runde #torte und #tasse!

Hat hier jemand eine Schilddrüsenunterfunktion? Mein TSH Wert liegt bei 0,56. Ich dachte immer das sei ganz gut um #schwangerzu werden , oder???
Muss noch irgendetwas beachten? Ich nehme nun Folsäure ohne Jod.

Hat denn meine Schilddrüsenunterfunktion etwas mit der Gelbkörperproduktion zu tun? So ganz kenne ich mich damit leider noch nicht aus! Vielen lieben Dank für Eure Antworten!#winke

Beitrag von viki30 17.05.10 - 09:08 Uhr

Hallo!

wie hat man das bei dir rausgefunden???

LG;-)

Beitrag von 19kaktus82 17.05.10 - 09:12 Uhr

Ich hatte vor ungefähr 6 Jahren unheimlich schlimme Probleme mit dem Kreislauf. Ich bin immer und überalle umgekippt und dann habe ich das checken lassen und dabei kam heraus, dass meine Schulddrüse zu klein ist und nicht richtig arbeitet.
Ist so nichts schlimmes, ich nehme jeden Morgen eine Tablette und damit ist auch genug! Ich muss eben nur regelmäßig zum Arzt, meine Werte überprüfen lassen.

Beitrag von viki30 17.05.10 - 09:14 Uhr

Aha ok.............das wird nämlich bei mir auch getestet.......bekomme am Donnerstag die Ergebnisse.

Aber SS kannste trotzdem werden??? Auf natürlich art und Weise??#kratz

Beitrag von 19kaktus82 17.05.10 - 09:18 Uhr

Ja, ich meine schon. Wenn man gut eingestellt ist und das regelmäßig überprüfen lässt, ist das garkein Problem. Auch auf natürliche Art und Weise. Also meine Ärzte (Frauenarzt und Hausarzt) haben nie etwas gegenteiliges gesagt und wissen von unserem Kinderwunsch!

Ich kenne mich aber damit leider auch nicht so gut aus. Einige haben mit empfohlen, zu einem Endokrinologen zu gehen! (Kannte ich bis dahin garnicht!!!) Aber das will ich erst machen, wenn es nach längerer Zeit nicht klappen sollte....

Wir hast Du es gemerkt und was wird bei Dir gerade alles getestet?
Hat es deswegen bis jetzt bei Dir nicht geklappt????? #schwitz

Beitrag von viki30 17.05.10 - 09:23 Uhr

Ja so eine Ärztin wie du genannt hast ist auch Kiwuzentrum.

Gemerkt, naja habe halt ein paar kilos zuviel#hicks und werde halt nicht ss!!!!!!:-(

Die wollten auf SD testen, HIV und Hormone

Bin mal echt gespannt!!!!!!!!!???;-)

Beitrag von 19kaktus82 17.05.10 - 09:26 Uhr

Dann drücke Ich Dir mal ganz kräftig die Daumen, dass es etwas ist, was man gut mit Medikamenten beheben kann! In welchem ÜZ steckst DU denn?

Beitrag von caromaus10 17.05.10 - 09:23 Uhr

Huhu - melde mich mit gleichem Problem. Man sagt, TSH sollte möglichst um 1, eher drunter liegen, das kenn ich auch so. Inwieweit jetzt Gelbkörper und Schilddrüsenhormone direkt zusammenhängen, weiß ich nicht, aber eine gut eingestellte Schilddrüse ist schonmal gute Voraussetzung. Um zu wissen, ob Du eine Unterfunktion hast: nimmst Du denn Medikamente? Denn ansonsten weist dein TSH auf keinen Fall auf eine Unter-, eher auf eine leichte Überfunktion hin?!LG

Beitrag von 19kaktus82 17.05.10 - 09:29 Uhr

Na super, dann liege ich ja unter dem Wert und kann guter Stimmung in die Übungsphase gleiten!

Ich nehme seit Jahren L-Thyroxin 100 und damit ist mein Wert auf 0,56! Wie ist denn Dein Wert? In welchem ÜZ steckst DU denn? Gibt es bei Dir deswegen Schwierigkeiten?
LG

Beitrag von caromaus10 17.05.10 - 09:39 Uhr

Also mein Wert liegt mit L-Thyroxin 75 um die 1. Könnte also ruhig noch etwas niedriger, aber laut Doc lassen wir es erstmal so. Ich habe leider 2 FGs hinter mir, wofür man nun aber die Schilddrüse wohl nicht verantwortlich machen kann. Aber ich habe ja auch schon eine 3jährige Tochter (damals ohne Probleme schwanger geworden und geblieben, da hatte ich auch schon Unterfunktion). Jetzt bin ich im 1. ÜZ seit ich offiziell wieder "darf".

Beitrag von 19kaktus82 17.05.10 - 09:44 Uhr

Oh, das ist ja schlimm. Darf ich mal fragen, woran es bei den FG denn gelegen hat? Das tut mir wirklich sehr sehr leid für Dich! Das möchte wirkich keine Frau erleben müssen!
ich drücke Dir für den nächsten Zyklus alles alles Liebe und Gute!