Erst Tempihochlage extrem und dann Tempiabfall extrem?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von viki30 17.05.10 - 09:08 Uhr

Gestern noch übelste Hochlage meiner Tempi und heute alles wieder normal???? Wer kann mir einen Rat geben.......werd noch verrückt?!

Kann das sein, dass eventl. einen Einnistung stattgefunden hat??
Bin ES+8#ei

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/908703/506896

Vielen dank!!!!!;-)

Beitrag von nadine1013 17.05.10 - 09:10 Uhr

Also wenn du mich fragst, würde ich mal eher sagen, dass der riesige Zeitunterschied dafür verantwortlich ist.

Beitrag von viki30 17.05.10 - 09:11 Uhr

Denkste................hmmmm!!!!!!!!#kratz

Aber ist doch noch in der 4 Stunden Grenze...............or menno!!!!!!#heul

Trotzdem danke.......;-)

Beitrag von nadine1013 17.05.10 - 09:15 Uhr

4-Stunden-Grenze? Wo hast du das denn her? Hab ich noch nie gehört! Man sollte immer zur gleichen Zeit messen!

Beitrag von viki30 17.05.10 - 09:20 Uhr

Weiß nicht habe ich mal im Net gefunden..................naja heißt es wohl wieder einmal abwarten und #tasse trinken

Beitrag von rockstar6 17.05.10 - 12:26 Uhr

könnte eine einnistung sein aber wie die anderen schon gesagt haben die urzeit macht viel aus.trotzdem viel glück

Beitrag von caromaus10 17.05.10 - 09:18 Uhr

vor allem ist es doch noch immer weit über der CL! Also keine Panik, auch wenns schwer fällt!

Beitrag von ally_mommy 17.05.10 - 09:51 Uhr

Hallo,

bei 4 Stunden Zeitunterschied ist das ganz normal. Die Temperatur ist nicht wirklich abgestürzt, sondern auf dem Niveau von vorgestern. Die gestrige Messung war allerdings eindeutig gestört durch die Messzeit.

LG ally