Krank schreiben lassen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von pmaa 17.05.10 - 09:40 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe ab dem 1.6 ein neues Arbeitsverhältnis und möchte mich bei meinem jetzigen Arbeitgeber die restlichen 2 Wochen krank schreiben lassen. Ich bin in einer Küche angestellt. Müsste dann wegen Personalmange´l die Küche leiten. VErtrag 80 % dann arbeitete ich mehr als 100 %. Dann hat meine Chefin 2 Köche eingestellt dann war ich wertlos und hab nur noch geputzt und gespült. Sie hat auch noch die Stunden auf 60 % gekützt. sO NUN haben die 2 Wieder gekündigt jetzt soll ich die Küchenleitung wieder übernehmen.

Daruf hab ich keine lust.

Kann ich das dem Atzt so sagen?

Manu

Beitrag von windsbraut69 17.05.10 - 09:42 Uhr

Klar kannst Du dem Arzt Dein ganzes Leben erzählen....aber er kann Dich nur aus Krankheitsgründen arbeitsunfähig schreiben!

Gruß,

W

Beitrag von anja1968bonn 17.05.10 - 09:45 Uhr

Äh, ist die Frage ernst gemeint? Wenn man krank ist, kann man krank geschrieben werden, aber doch nicht, wenn man keine Lust zu arbeiten hat!

Schau lieber, welche Möglichkeiten Du hast, dass Du wirklich nur die vertraglich festgelegten Zeiten arbeitest - das hängt aber auch von Deinem Vertrag ab.

LG

Anja

Beitrag von vwpassat 17.05.10 - 10:04 Uhr

Unglaublich!

Beitrag von bruchetta 17.05.10 - 11:12 Uhr

Der Arzt schreibt Dich nur krank, wenn Du eben "krank" bist.
Wenn Du ihm erzählst, dass Du keine Lust mehr hast, wird er Dich ohne Krankmeldung wieder nach Hause schicken.

Beitrag von sassi31 17.05.10 - 15:47 Uhr

Hallo,

steht in deinem Vertrag drin, dass du die Kückenleitung übernehmen musst, wenn sonst niemand da ist? Wenn nicht, lehn die Verantwortung einfach ab. Zumal der Posten ja scheinbar nicht zu deiner 60%-Stelle passt. Du bist doch zum 01.06. eh dort raus. Was soll dir also passieren, wenn du die Leitung ablehnst?

Gruß
Sassi