Unsere beiden Prinzen sind gelandet "Vorsicht seeehr lang"

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hibbelein 17.05.10 - 09:57 Uhr

Guten Morgen zusammen! #winke

Nun möchte ich mich auch bei euch einreihen. :-)

Am 12.05.10 sind unsere beiden Jungs per KS auf die Welt gekommen. #verliebt
Obwohl ich erst bei 30+2 war. :-( Aber leider ist am 10.05. eine Fruchtblase geplatzt. #zitter

Ole Lasse wurde um 21.17Uhr geboren.
Er wog 1440g und war 35cm lang.

Yannis kam um 21.18Uhr hinterher.
Er wog 1360g und war 38cm lang.

Am 10.05. bekam ich aufgrund des CTG´s Sicherheitshalber die 1.Lungenreife.

Das war ganz gut so.Denn am Abend war der Blasensprung.
Nachdem dann das CTG im KH auch sehr ausschlagend war, wurde angefangen mit Wehenhemmer und Antibiotika.

Am Dienstag gab´s dann die 2.Lungenreife.
Bis Mittwoch 12Uhr war ich noch am Wehenhemmer.Länger wollten sie es dann nicht lassen.Wegen der hohen Infektionsgefahr.

Als dann Abends das CTG geschrieben wurde, war dann klar, dass es bald los gehen würde.
Die Untersuchung ergab, dass der MuMu schon bei gut 3cm lag.
Die Aufklärung für einen KS und für die PDA hatte ich schon hinter mir.Gott sei Dank.In dem Moment hätte ich eh nix kapiert.

Man sagte mir nur,"rufen sie ihren Mann an und gehen dann Richtung Kreißsaal"...

Und dann ging alles recht schnell.OP-Vorbereitungen dauerten nicht lange.Mein Mann war auch recht schnell da.Und schon ging´s in den OP.

Da war dann die Anspannung erstmal weg.War heilfroh das ich meinen Göttergatten an meiner Seite hatte. #verliebt

Ja und nach kurzer Zeit war auch schon der Ole da.Und hinterher kam gleich der Yannis. #verliebt#verliebt

Beide durften wir ganz kurz sehen.
Das zusammen flicken ging auch einigermaßen fix.Empfand ich aber als seeeeehr unangenehm.

Nach etwa 1 1/2 Stunden wurden wir dann zu unseren Mäusen gebracht.Ich lag schön im Bett. ;-) Man war das ein unglaublicher Moment.Ich habe das irgendwie überhaupt nicht registriert.Ich konnte es nicht als "Meins" ansehen.

Mein Mann war sehr gerührt.Kaum hat er mich angesehen, musste er auch schon weinen.

Ich kann sagen, dass es die aufregendste, gefühlsvollste, und zugleich ängstlichste Nacht meines Lebens war.

Am Freitag durften wir dann das erste mal Känguruh´n. #verliebt
Erst da habe ich realisiert, dass es meine Kinder sind.Einfach nur wahnsinn. #liebdrueck

Soweit geht es den beiden gut.Bei Yannis ist der Ductus noch net zu.Die Ärztin wollte bis heute warten.Wenn´s nicht zu ist, wollen sie mit Medi´s nachhelfen.Aber ansonsten sind die anderen US unauffällig.Und er ist noch intubiert.Das wird sich heute evtl. auch ändern.

Ole war von Anfang an der "Robustere".Wird nur noch leicht beatmet.Auch die US ohne Auffälligkeiten.

Nun hoffen wir, dass die 2 sich wacker schlagen.

Ich habe seit heute erst so richtig kapiert, dass ich nun Mami von 2 süßen Kerlchen bin.Weiß irgendwie noch gar nicht so Recht wie ich damit umgehen soll. #zitter

Nun muss man sich natürlich Gedanken machen wie das alles organisatorisch klappt.Wir sind zu Hause längst net fertig mit Kinderzimmereinrichtung.
Mein Mann geht auch täglich 9 Stunden arbeiten.Ich bin nun auch noch nicht ganz auf der Höhe. :-(

Wie macht ihr das?Fahrt ihr jeden Tag ins KH?Wenn ja, jedes mal mit Känguruh´n?
Ich habe Angst, blöde da zu stehen, wenn ich sage, wir fahren für ne Std. ins KH und "gucken nur" und hören uns an wie sie´s packen.

Ach man.Wie schafft ihr das nur?

Um was muss ich mich jetzt alles kümmern Papierkrammäßig?
Ich weiß nicht womit ich anfangen soll.

Geburtsurkunden habe ich ja noch net.
Melden die im KH die Kinder an?Oder muss ich da irgendwo hin?Man ich steh´ voll auf dem Schlauch. :-[

Sorry das es soooooo laaaaang wurde. #schein

Wünsche euch einen schönen Start in die Woche.

LG Anja mit Ole Lasse und Yannis

Beitrag von sunshine_84 17.05.10 - 10:22 Uhr

Hallo Anja,

herzlichen Glückwunsch zu deinen zwei Prinzen.

Du musst jetzt Elterngeld und Kindergeld beantragen. Wenn noch nicht passiert, Mutterschaftsgeld auch.

Elias kam in der 27+4 ssw zur Welt und lag 18 Wochen im Krankenhaus (die ersten 7 Wochen in unserem KH, dann 11 Wochen in der Charite in Berlin). Ich war jeden Tag von vormittag bis spät abends bei ihm. Das Kinderzimmer kam ewig nicht, erst kurz vor der Entlassung konnten wir es abholen. Mein Schatz hat es dann an einem Wochenende mal aufgebaut. Den Kinderwagen konnte ich auch kurz vor der Entlassung aus dem Geschäft abholen. Alles andere haben wir im Internet bestellt, war praktisch und wir mussten nicht noch extra irgendwo hinfahren.

Wie wir die 18 Wochen Krankenhaus überstanden haben, frage ich mich heute manchmal noch. Man funktioniert in dieser Zeit einfach nur. Aber es lohnt sich.

Alles Gute für deine zwei.

LG, Anica mit Elias
www.der-kleine-kaempfer.de.tl

Beitrag von fusselchenxx 17.05.10 - 11:12 Uhr

Hallo Anja..

Erst mal Herzlichen Glückwunsch....

Zu den Papieren... Bei uns hätte man die Kinder vom KH anmelden lassen können.. Dazu müsst ihr aber eine Einverständniserklärung unterschreiben... Hast du das gemacht?? Wenn nein, dann lass dir vom KH die Papiere aushändigen und gehe dann zum Standesamt in dem Ort, wo auch das KH ist...

Beim Standesamt bekommt man dann auch alle Urkunden, die man braucht zum Anmelden von Kindergeld und auch Erziehungsgeld...

Bei der KK musst du eine Frühchenbescheinigung einreichen.. Damit du verlängert Mutterschutz bekommst... Normal hat man ja nur 14 Wochen insgesamt... Du hast auf jeden fall noch 4 Wochen mehr.. Also 18 Wochen... Den dir steht der komplet zu, da du ja die Zeit vor der Geburt nicht hattest... (war bei mir damals auch so)...

Zum Kh... Wir waren damals täglich dort.. Von 8 - 20 Uhr... Allerdings war unser Kind auch nur 3,5 Wochen im Kh (kam 8 Wochen zu früh).. Wir hatten nur 2 Tage uns mal genommen zum Ausschlafen... Kängeruhen habe ich jeden Tag gemacht...
Schau einfach wie es dir geht... Gerade wenn es ein langer KH-Aufenthalt wird, kann man nicht nur im KH bei seinen Kindern sein... Das wird dann auch keiner übel nehmen...
Ich hatte halt damals das Glück (oder doch Pech) das mein Mann zu der Zeit arbeitslos war... Er hatte somir auch Zeit, wenn er nicht gerade auf einem Vorstellungsgespräch war, was aber nur einmal vorkam, den danach hatte er eine Jobzusage..

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 (32+1 geboren) + Steven *23.03.09 (SmallForDate-Baby)

Beitrag von yvschen 17.05.10 - 12:10 Uhr

Hallo und herzlichen Glückwunsch.

Warte mal noch ein paar Tage und dann wirst die Frage nicht nochmal stellen ob du nur 1 Stunde dort bist. Hihi. Du wirst nur noch dort sein wollen sooft es geht.

Lg Yvonne

Beitrag von rowan855 17.05.10 - 20:22 Uhr


Hi Du :-)

Herzlichen Glückwunsch zum Doppelpack #huepf

Ja, das sind ganz schön viele Fragen auf einmal.....

Bei uns war es ähnlich wie bei Dir, bei 30+5 platze die Fruchtblase und knapp 2 Tage später ( eine Nacht nach der 2.Lungenreifenspritze) wurde ich schon in den Op geschoben. Sie kam mit 1480g und 39cm auf die Welt.
Leider durfte ich sie erst nach ca.1 Woche sehen, weil es bei mir Komplikationen gab.

Wir hatten schon das Kinderzimmer aufgebaut und so einiges gekauft, doch die ganzen Kleidungsstücke und so Kleinigkeiten, wie ein Mobile, Spieluhr fehlten komplett :-(. Wir haben uns an einem Wochenende die Zeit genommen um mal raus zu kommen, denn der Freundesverkehr kam leider sehr wenig zu Besuch.

Bei uns war es meistens so, das mein Mann nach der Arbeit mich abholte und wir dann bis zur Nachtschicht halfen die Kleine zu versorgen und dann mit ihr kuschelten..... Am Wochenende besuchten wir sie 2 mal am Tag. Leider war es nicht gegeben, das wir uns dort den ganzen Tag aufhalten konnten. Doch auch so haben wir ein super inniges Verhältnis zu unserer Maus


In unserem Kh war es so, das man am Infostand die Geburtsurkunde beantragen konnte, frag einfach mal nach. Man hat auch ca.1 Woche dafür Zeit. Abholen mussten wir die Geburtsurkunde dann doch im Ratshaus ;-)

bye und viel Spaß beim Kuscheln, Rowan

Beitrag von fedflash 17.05.10 - 20:24 Uhr

juhuuu

erst mal glw zu den zwei kleinen prinzen.

also ich fahre imme rhin und her, super anstrengend und alles, aber daheim am abend kann man doch eher sich ausruhen und mal etwas vorbereiten als im kh.

ich bin zur zeit von 9 uhr morgends bis meist 22 uhr im kh, mit känguruhn etc.....aber die letzten zwei tage musste ich mir jetzt auch etwas zeit geben udn nun habe ich auch die papiere erledigt. alles aus dem internet gezogen udn dann ausgedruckt, jetzt noch unterlagen zusammen kramen udn dann im rathaus abgeben.
mach dir kein stress, drei monate hast du zeit das alles abgegeben zu haben, solange zahlt das amt nach.
und was ich auch sehr interessant finde, wenn deine twins aus dem kh sind, nimm eine bestätigung mit das die hebamme länger gebraucht wird wg frühchen, da sie sonst ja nur bis 8we nach geburt sonst kommen kann. so sparst du dir auch den stress mit der kh^^

alles liebe udn gute