Bald ist es wieder soweit.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von laura031991 17.05.10 - 10:02 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben! #winke

Ich muss einfach mal meine Nervosität "aufschreiben"!

Bald steht wieder der Herzultraschall an & ich habe jetzt schonwieder richtig Bammel davor. #zitter Auch wenn es überhaupt nicht weh tut, habe ich Angst vor dem Ergebnis.
Meine Nele ( jetzt 8 Monate) hat ein Löchlein im Herzen und hatte kurz nach der Geburt immerwieder Sättigungsabfälle.
Lange wurde nach der Diagnose gesucht & endlich hatten sie dann die Ursache gefunden...
Jetzt müssen wir jedes halbes Jahr zur Kontrolle um zu schauen, ob das Loch vielleicht doch zugewachsen ist.
Vor paar Monaten war das Löchlein immer noch nicht zu, aber es ist auch nicht größer geworden. #schwitz

Nun erhoffe ich mir, dass das Löchlein doch zu gewachsen ist. Was besseres könnte uns nicht passieren :-)
Hauptsache es ist nicht größer geworden...das wäre dann eine OP für die Kleine. Und das wäre echt grausam. #gruebel


Ich hoffe, dass alles gut wird :)

Sie ist soo fit die kleine Maus, da kann gar kein Loch mehr sein!


Sooo jetzt habe ich mal kurz mein Leid geklagt. :-p

Bis Bald ihr Lieben!


MFG

Laura mit Nele auf dem Arm. #verliebt

Beitrag von kleinemaus873 17.05.10 - 10:14 Uhr

Hallo Laura


Ich kann dir nachempfinden wie du dich fühlst#liebdrueck. Mein kleiner Spatz hat ein Vorhofscheidenwanddefekt(1cm durchmesser) und ein Persistierendes Foramen ovale (knapp 6mm) Wir müssen auch immer alle halbes Jahr zum Kardiologen.

Wir schauen gerade ob und wann operiert werden muss#zitter

Ich drücke euch gaanz fest die daumen das alles okay ist. Wie groß ist den das loch?

wenn du magst kannst du ja dann berichten wie es lief:-)

Glg Kerstin und Lenny 15monate

Beitrag von sunshine1176 17.05.10 - 10:16 Uhr

Hallo Laura,

erstmal ist es ganz toll und wichtig, dass deine Kleine so fit ist!

Ich drücke euch ganz ganz fest die Daumen, dass das Lächlein zugewachsen ist und alles gut ist!

Wenn du magst sag doch Bescheid wie das Ergebnis ist!

Alles Liebe euch
Astrid

Beitrag von kula100 17.05.10 - 10:18 Uhr

Hallo,

von einer Bekannten die Tochter hatte auch ein Löchlein im Herzen. Sie ist mittlerweile 21 und das Loch ist jetzt fast zu (immer noch nicht ganz) Aber sie kann trotzdem alles damit machen und ist nicht eingeschränkt.

Ich drücke Dir die Daumen das das Loch entweder wirklich zugewachsen sind aber auf jeden Fall nicht größer geworden ist.

lg kula100

Beitrag von yvy1981 17.05.10 - 10:19 Uhr

Hallo,
ich hatte selbst ein Kleines Loch im Herz bei der Geburt, einen Venrikel-Septum-Defekt. Ich weiß ja nicht wo das Loch Deiner Tochter ist, aber mach Dir nicht zu große Sorgen, in den meisten Fällen wächst es zu.
Ich war in Kardiologischer Kontrolle bis zu meinem 12 Geburtstag, erst dann war es richtig zu. Aber es hat mich nie beeinträchtigt, ich mußte nie Medikamente nehmen. Im Gegebteil, ich habe sogar Leistungssport gemacht. Am Anfang waren die Kontrollen 1/4 Jährlich und später wurden die Anstände immer größer.
Meine Nichte hatte das Gleiche, sie wird morgen 2, bei der letzten Untersuchung war es auch noch nicht zu, aber auch ihr geht es prima.
Wenn es schlimmer wäre dann hättet Ihr schon längst mehr Probleme gehabt, aber ich kann verstehen das man sich natürlich immer Sorgen macht.
Aber Kopf hoch, auch wenn das Löchlein noch da ist.
LG
Yvonne

Beitrag von laura031991 17.05.10 - 10:25 Uhr

Danke für eure Daumen :)

Ich berichte natürlich gern, was raus gekommen ist :-)

Bis dahin.

Euch allen einen schönen Tag.