"Macho"-Phase?

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von hanni123 17.05.10 - 10:21 Uhr

Huhu,

mein Sohn ist 3,5 und hat(te) eine relativ milde Trotzphase, ich fand und finde ihn im Grossen und Ganzen recht verständig und vernünftig (klar gab/gibt es auch den einen oder anderen heftigen Trotzanfall). Er war als Kleinkind immer eher sensibel, sanft und vorsichtig (hat z. B. nie gebissen oder gehaut), aber auch nicht übermässig ängstlich oder schüchtern.

In letzter Zeit nehme ich immer häufiger wahr, dass er sich als totaler Draufgänger präsentiert. Er will oft kämpfen bzw. seine Kräfte messen. Er kann alles besser, ist stärker, grösser, schlauer, … als alle anderen. Er gewinnt immer. Er ist super mutig und hat vor nichts Angst. So sagt er. ;-)

Ich weiss aber natürlich, dass er (wie ja alle Menschen ;-)) durchaus Ängste bzw Furcht hat, z. B. vor Dunkelheit, Gewitter, wenn ihm grosse Hunde entgegenkommen oder grössere Jungs wild mit dem Fahrrad an ihm vorbeifahren, und das ihn generell immer sehr viel beschäftigt. Wenn es um neue Dinge geht, ist er auch eher vorsichtig als todesmutig. ;-)

Jetzt frage ich mich, ob dieses "Ich bin der Größte" eine normale Phase in der Entwicklung ist (vor allem bei Jungs?), oder ob es Charaktersache oder gar Erziehungssache ist. Aus Erwachsenensicht würde ich sagen, jemand der immer betont, wie toll er ist, hat ein Problem mit dem Selbstwertgefühl, aber wie ist das bei Dreijährigen?

Die Kindergärtnerinnen sagten beim Entwicklungsgespräch, er würde sich sehr an den Vorschulkindern orientieren (er ist der Jüngste in der Gruppe), er würde am liebsten mit den 5-6-Jährigen spielen, und könne da logischerweise oft nicht mithalten. Kann es damit zu tun haben?

Hatten eure Kids auch so eine "Macho"-Phase?

Wie gehen eure Kinder mit Ängsten um? Merkt ihr das nur an ihrem Verhalten oder artikulieren sie ihre Ängste/Sorgen auch?

LG

Hanna

Beitrag von lisasimpson 17.05.10 - 10:56 Uhr

das ist eine ganz normale kindliche phase, in der die entdeckung des "klein seins" (im verglich zu erwachsenen) duch allmachtsphantsien kompensiert wird.
Märchen greifen dies wunderbar auf, in denen oft der "kleine" am ende gewinnt, weil er schlauer, stärker, cleverer, ... ist als die "großen".
auch die spiele, die kidner in dem alter speilen (ich bin stärler als papa- wnn ich auf dich schieße mußt zu umfallen...) gehören dazu...

Wunderbar finde ich dies z.B. bei Bruno bettelheim "kinder brauchen märchen" erklärt- aber auch "smart love" greift die allmachtsphantasien von kleinkindern auf.

keine sorge- und auch wenn waffen ins spiel kommen (denn die symbolisieren ja stärke, macht und Unbesiegbarkeit) ist ds ebenso normal und sollte kein Grund zu Beunruhigung sein:)

lisasimpson

Beitrag von hanni123 17.05.10 - 11:27 Uhr

Dank' Dir! "Smart Love" habe ich vor knapp zwei Jahren gelesen, da muss ich wohl mal wieder einen Blick reinwerfen. ;-)

LG

Hanna

Beitrag von thyme 17.05.10 - 13:11 Uhr

Oh, das ist ganz normal. Unser 4jähriger ist derzeit hauptsächlich Pirat, Wikinger oder Ritter, in wechselnder Folge. Er bastelt aus allem Möglichen und Unmöglichen Waffen und fühlt sich überhaupt ziemlich gefährlich. Klar, dass er auch gerne kämpft.

Ich glaube, da muss man einfach durch. Wenns ernst gilt, sagen wir ihm, dass wir jetzt dies und das tun werden und er doch den Ritter zu Hause lassen soll,weil sonst die anderen Angst haben. Das klapt gut.
Wir haben ihm ausserdem einen Boxsack ins Zimmer gestellt und sagen ihm, dass er diesen "gefährlichen Ritter" schlagen soll, wenns auszuarten droht. Das hilft ausgezeichnet beim Abreagieren.

Ich finde das ewige Gekämpfe hier und Waffen dort manchmal etwas anstrengend. Aber er kann stundenlang mit selbstgebastelten Dingen, Playmobils spielen und sich etc. ganze Welten aufbauen. Also lassen wir ihn. Besser, er lebts jetzt aus als das er mit 16 mit richitigen Waffen auf echte Menschen schiesst #zitter

LG thyme

Beitrag von lisasimpson 17.05.10 - 13:17 Uhr

du hast auf meinen Beitrag geantwortet. ich denke ,du wolltest der TE antworten, oder?!

daher nutze ich die gelegenheit und sage dazu
"Besser, er lebts jetzt aus als das er mit 16 mit richitigen Waffen auf echte Menschen schiesst "

er wird mit 16 dann im PC auf Pixel-menschen schießen, beim Paintball auf seine freunde und bei Gesellschaftsspielen die Welt erobern wollen- so ist das eben mit den Jungs:-p

lisasimpson

Beitrag von thyme 17.05.10 - 13:27 Uhr

-> du wolltest der TE antworten, oder?!

Klar, entschuldige.

->er wird mit 16 dann im PC auf Pixel-menschen schießen, beim Paintball auf seine freunde und bei Gesellschaftsspielen die Welt erobern wollen- so ist das eben mit den Jungs

Das steht zu befürchten #zitter
Aber mit einem Informatikfreak als Papa werden wir vielleicht die Kurve noch kriegen und er programmiert mit 16 ganze Spitalsoftwares wie sein Vater #schein
...Obwohl: Dann wird er wahrscheinlich bis 32 bei uns wohnen, tagsüber schlafen, sich nachts aus dem Kühlschrank ernähren und anschliessend 60 stunden nonstop über seinem Code sitzen... hmmm... na gut, dann lieber ein paar Ballerspiele :-D


Beitrag von lisasimpson 17.05.10 - 13:35 Uhr

"ber mit einem Informatikfreak als Papa werden wir vielleicht die Kurve noch kriegen und er programmiert mit 16 ganze Spitalsoftwares wie sein Vater "

hi,hi, das hört sich ja an wie bei uns:)

".Obwohl: Dann wird er wahrscheinlich bis 32 bei uns wohnen, tagsüber schlafen, sich nachts aus dem Kühlschrank ernähren und anschliessend 60 stunden nonstop über seinem Code sitzen... hmmm... na gut, dann lieber ein paar Ballerspiele "

da denke ich grad an "the big bang theory"- nee, nee, nicht den urknall- die serie:)

lisasimpson

Beitrag von thyme 17.05.10 - 13:41 Uhr

Oh, hast du auch so einen abgekriegt? ;-) Schon ganz praktisch - nur komisch, dass er bis heute meinen Mailaccount nicht repariert hat, jaja, der Handwerker im Hause...

Diese Serie kenn ich nicht, ich schau eindeutig zu wenig TV. Aber heut ist ja Papatag, da darf ich wenigstens Grey's schauen :-p

Beitrag von lisasimpson 17.05.10 - 14:02 Uhr

ja- schon auch praktisch.
allerdings macht es einen auch echt faul. abgesehen von absolut narrensicheren Kommunikationsformen sowie als Nachschlagewerk- ist mir alles andere völlig fremd, was Computer und Internet angeht-
habe heute beschlossen, daß sich das ändern muß:)

grey´s anatomy ist eine der wenigen serien, die ICH nicht kenne:)

lisasimpson (serienjunky)

Beitrag von thyme 17.05.10 - 14:26 Uhr

Das mit dem faul stimmt leider. Ich hab aber eine Ausrede: Bei uns läuft alles auf Linux und ich suche jedesmal ewig, bis ich mich wieder halbwegs zurecht finde. Da geht ein "Schaaaaaatz- kannst du biitteee...." wesentlich schneller. Nun ja, wenigstens wenn der Schatz dann tut, heisst das. Na, dann, dir viel Spass beim lernen ;-)

Gibts echt Mädels, Grey's Anatomy nicht kennen? ich liebe es! Kommt gleich nach Dr. House. #huepf
Und ich hab auch null schlechtes Gewissen, wenn ich unseren Sohn am Montag Abend mit den Worten ins Bett stecke: "Schlaf mal schnell ein, Mama und Papa müssen jetzt dringend TV schauen gehen :-p

Beitrag von thyme 17.05.10 - 14:26 Uhr

Öhm, wir sind wohl ein bisschen vom Thread abgekommen #schein

Beitrag von lisasimpson 17.05.10 - 14:34 Uhr

hier wird nichts mehr per Tv geschaut- alles digital aufgezeichnet und dann "blockweise" angeschaut- daher kenn ich mich mit dem Fernsehprogramm gar nicht aus:)

an den Mac mit linux geh ich nicht- das find ich BLÖD:-p

oh man. wie schrecklich, ich muß dringend was für meine Bildung tun...-
aber jetzt erst mal auf zum spielplatz

lisasimpson

Beitrag von thyme 17.05.10 - 13:29 Uhr

Mein Beitrag an dich steht leider bei Lisasimpson.
Ich bin sicher, dein Julian und mein Julian würden sich toll verstehen ;-)

LG thyme

Beitrag von hanni123 18.05.10 - 07:53 Uhr

Kein Problem, ich hatte es schon gesehen. ;-)

LG

Hanna