Geburtsurkunden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kudeta 17.05.10 - 10:26 Uhr

Sagt mal, woher kriegt man denn die ganzen Geburtsurkunden, die man für die Anträge braucht? Ich muss ja spätestens eine Woche nach der Geburt meine Elternzeit beantragen und da wollte ich auch gleich die Geburtsurkunde meinem Arbeitgeber mitschicken. Meint ihr, das haut zeitlich hin? Kriegt man die Dinger gleich im KK??

Mann, ich weiß aber auch gar nix. Nur, dass ich gleich zu meinem ersten Akupunkturtermin bei meiner Hebamme gehe und voll Schiss hab, dass es weh tut #schwitz

Danke schon mal für eure Hilfe!

Kudeta (37. SSW)

Beitrag von maikiki31 17.05.10 - 10:28 Uhr

Hey,

ne die bekommst du auf dem Standesamt! Bzw. auf dem Amt!

du musst dein kind ja erst anmelden bzw. das KH macht das bei uns.

LG Maike

Beitrag von sandy5681 17.05.10 - 10:29 Uhr

huhu Kudeta

alos mir hat man gesagt das an die ca. 7-14 tage nach der Geburt bei zuständigen Standesamt bekommt. Meine Schwester hat dann damals gesagt wieviele sie braucht und die hat sie dann bekommen.
Also im Krankenhaus bekommen wir die nicht.

lg Sandy ET-29

Beitrag von hopeful09 17.05.10 - 10:29 Uhr

P.S. Die Akupunktur tut überhaupt nicht weh, musst keine Angst haben ;-)

Beitrag von kudeta 17.05.10 - 10:30 Uhr

Danke für die Aufmunterung #winke

Beitrag von anyca 17.05.10 - 10:34 Uhr

Bei uns gab es im KH eine Außenstelle des Standesamtes, wo mein Mann die Anmeldung machen konnte. Die fertigen Urkunden konnte er einige Tage später beim Standesamt abholen.

Beitrag von superaen 17.05.10 - 10:36 Uhr

Es war ein Service von unserem KH, dass man das Kind dort anmelden konnte (es wurde ans Standesamt weitergeleitet).
Dann bekommt man vier Urkunden für spezielle Zwecke und eine normale fürs Stammbuch direkt ohne Extraantrag:
- eine fürs Kindergeld
- eine fürs Elterngeld
- eine für die Krankenkasse
- eine für kirchliche Zwecke (Taufe)

Der Zweck steht auf jeder Geburtsurkunde oben drauf.
Und dann kann man noch weitere gegen eine geringe Gebühr beantragen (wir haben noch 4 weitere genommen, da wir aus dem Geburtsort unserer Tochter weggezogen sind und es später sicherlich schwieriger wäre, nachträglich Kopien der Geburtsurkunde zu bekommen --> manchmal braucht man ein Original und nicht nur eine beglaubigte Kopie).

Ich hoffe, die Infos helfen dir! :-)

LG
Anne