Ab wann mit Musikunterricht (Instrument) beginnen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von brianna123 17.05.10 - 10:31 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben!

Mein Sohn ist gerade 4 Jahre geworden. Er geht zur musikalischen Früherziehung und hat dabei viel Spaß.

Ab wann sollte man denn ein Instrument lernen? Mein Sohn ist hellauf begeistert vom Schlagzeug #schwitz. Als wir neulich auf einer Feier waren, hat ein Verwandter Schlagzeug gespielt und ihm was gezeigt und er hat es super nachgemacht und war happy.

Oder ist es noch ein bisschen früh? #kratz

Ich selber habe leider erst spät ein Instrument gelernt.

LG

Sabrina

Beitrag von carstella 17.05.10 - 10:47 Uhr

Hallo Sabrina,

ich komme selbst aus einer Musikerfamilie und meine Mutter unterrichtet Akkordeon an einer staatliche Musikschule. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, Dein Kind schon mit vier Jahren ein Instrument lernen zu lassen. Voraussetzung ist, dass der Lehrer Erfahrung hat mit solchen kleinen Kindern. Bei meiner Mutter fangen die meisten Kinder mit ca. 6 - 7 Jahren an. Es gab aber auch schon Kinder, die mit vier oder fünf Jahren mit dem Akkordeonunterricht begonnen haben.

viele Grüße
carstella

Beitrag von rienchen77 17.05.10 - 11:16 Uhr

bei uns war das so... zum Ende der musikalischen Früherziehung, es ist eine relativ große Musikschule, kamen die einzelnen Fachlehrer in den Kurs oder die Kinder haben die Lehrer in ihren Räumen besucht und haben dann die einzelnen Instrumente vorgestellt bekommen und jeder durfte auch mal da ran...

zuerst wollte meine Tochter auch unbedingt Schlagzeug spielen...aber... ihr hat die Gitarre so gut gefallen und ihr war der Gitarrenlehrer so symphatisch das sie jetzt schon 3 Jahre akustik Gitarre erlernt...

und in dieser Musikschule gibt es erst den Instrumentalunterricht ab Vorschulalter...am liebsten fangen sie mit Kindern an die das Schulalter erreicht haben...

Beitrag von manavgat 17.05.10 - 12:17 Uhr

Mit 4/5 kann man schon Blockflöte lernen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von bluehorse 17.05.10 - 12:31 Uhr

Hallo,

hätte dein Sohn denn die Möglichkeit, Schlagzeugunterricht zu bekommen? Wenn ja probiert es doch aus. Normalerweise gibt es am Anfang eine Probezeit, wo man kündigen kann, wenn es doch nicht passt.
Mein Sohn hat letztes Jahr auch mit vier den Wunsch gehabt, Geige zu lernen. Nachdem dieser Wunsch blieb durfte er es ausprobieren. Seit September hat er nun Unterricht.
Wichtig ist, dass der Lehrer auch mit so kleinen Kindern umgehen kann.

LG bluehorse

Beitrag von ceebee272 17.05.10 - 17:18 Uhr

Hi
unsere Tochter ist im März 5 geworden und spielt seit ca. 4 Wochen Blockflöte. War ihr eigener Wunsch, sie übt gerne, es macht ihr Spass und die Lehrerin ist begeistert.
Vorher war sie ab 1,5 Jahren mit mir zusammen im Musikgarten und dann ab 3 im Kindi alleine in der musikalischen Früherziehung.
Ceebee

Beitrag von butzel0605 17.05.10 - 18:00 Uhr

Hallo,

unsree Nachbarn sind Musiklehrer und deren drei Kinder haben alle mit 4 Jahren mit Klavier und Blockflöte bzw. Geige angefangen. Hat wohl auch nicht geschadet, denn sie sind inzwischen alle Berufsmusiker :-). Also prinzipiell denke ich, wenn ein Kind möchte, warum nicht?

Einige Bedenken hätte ich wegen des Schlagzeugs, ob das mit 4 Jahren schon Sinn macht. Mein Bruder hat das mit 10 Jahren angefangen und es ist einfach höllisch laut. Selbst, wenn man nur die kleine Trommel bearbeitet. Ich denke, man kann auch noch ein sehr guter Schlagzeuger werden, wenn man etwas später anfängt;-). Für die meisten Blasinstrumente muss man ja auch älter sein.

LG, Babsi