Ob sich manche Kinder später schämen...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von suny123 17.05.10 - 10:45 Uhr

....das ihre Eltern in der Kindheit, jeden "pups" im Internet oder auf eigenen Homepages über ihre Kinder zur Schau gestellt haben. "Juhu, der XY trägt seit Montag keine Windel mehr. Oh, schaut mal auf dem Foto sieht er soooooooo
niedlich aus." Es ist einem ab einem bestimmten Alter schon peinlich, wenn die Eltern vor anderen aus deiner Babyzeit erzählen. Wenn ich aber wüßte, meine Eltern hätten mich im Internet zur Schau gestellt, wäre ich sauer, es wäre mir peinlich. Es gibt ja auch nicht nur nette Menschen, die gern Kinderfotos ansehen.
Von meinem Kind gibt es so etwas nicht.
Wie seht ihr das?

Beitrag von hedda.gabler 17.05.10 - 10:54 Uhr

Hallo.

Ich sehe das genauso.
Ich habe zwar ein Weblog (für Freunde und Familie), aber das ist mit einem Passwort geschützt, so dass keine Unbefugten Zugriff darauf haben.
Dennoch überlege ich mir auch da sehr gut, welche Fotos ich einstelle und was ich so schreibe.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von 1und1macht3 17.05.10 - 10:55 Uhr

Ich habe zwar auch eine Homepage für meine Tochter, das hat aber den Hintergrund, dass die Verwandschaft meines Mannes, die in den USA lebt, immer mal neue Fotos zu sehen bekommen.
Die Homepage können auch nur bestimmte Leute einsehen, die ein Passwort dafür haben.
Ansonsten hab ich keine Fotos mehr von meiner Tochter im Internet und würde das auch nicht mehr tun!

Beitrag von metalmom 17.05.10 - 11:00 Uhr

Also ich hab keine Homepage und die Fotos auf meiner VK sind nur für Freunde sichtbar.
Doch ich frage mich, woher die Kinder später wissen sollen, ob und was ihre Eltern im Netz preisgegeben haben? Ich meine, wie sollen sie denn in 15 Jahren einen Beitrag darüber finden, was ihre Mutter damals geschrieben hat? #kratz
Das ist ja dann doch an den Haaren herbeigezogen, oder nicht?
LG,
Sandra

Beitrag von suny123 17.05.10 - 11:06 Uhr

Weiß man, was alles nach Jahren noch "sichtbar" bleibt oder wie viele Jahre Eltern etwas von ihren Kindern veröffentlichen...

Beitrag von nadjilia 17.05.10 - 11:12 Uhr

Also ich hab über Google immer noch Zugriff auf eine Homepage, die meine Schwester vor 12 Jahren erstellt hat und die seit 8 Jahren "stillgelegt" ist.

So an den Haaren herbeigezogen ist das gar nicht.

Beitrag von metalmom 17.05.10 - 11:18 Uhr

Naja, klar. Löschen sollte man so eine Homepage dann schon irgendwann mal.

Beitrag von windsbraut69 17.05.10 - 11:23 Uhr

Ja und was ist mit Forenbeiträgen wie z. B. hier?

Beitrag von agostea 17.05.10 - 11:26 Uhr

Die bleiben auf ewig im Netz verankert, eingebrannt für die Nachwelt..und man wird sich mit 80 noch vor Scham am liebsten erhängen, das man so einen Sermon abgelassen hat......So manch einer müsste sich jetzt schon auf der Stelle erschiessen....:-)

Gruss
agostea

Beitrag von windsbraut69 17.05.10 - 11:28 Uhr

Ich denk, diejenigen, die hier vom Zyklusblatt voller Bienchen über die Spermiogramme ihres Partners und die Ultraschallbilder ihrer Zysten und sonstiger Auswüchse alles dokumentieren bis hin zum ersten Windelschiß, wissen gar nicht, wie man "Scham" schreibt :)

Beitrag von agostea 17.05.10 - 11:33 Uhr

Ne. Wahrscheinlich nicht. Das sind die "Halle Julias" und die "Niwos" von Heute. Herrje. Und die nächste Generation wird dieses alles fortführen. Tschüss du schöne Welt, Guten Tag im Land der Vollhonks, sag ich da nur. #schein

Beitrag von mami05-08 17.05.10 - 11:40 Uhr

Wahrscheinlich nicht. Das sind die "Halle Julias" und die "Niwos" von Heute


Niveau schreibt man so....

Soviel zu "Vollhonks" ;-)

Beitrag von agostea 17.05.10 - 11:41 Uhr

#klatsch

Leg dich wieder hin, Kleine.

Beitrag von mami05-08 17.05.10 - 11:44 Uhr

Wohin soll ich mich denn legen?

Sorry, das du nicht mit Kritik leben kannst #schein

Beitrag von agostea 17.05.10 - 11:45 Uhr

Bitte verschone mich mit deiner unkenntnis, bitte#rofl

Beitrag von mami05-08 17.05.10 - 11:48 Uhr

Hab ich oder du Niveau Falsch geschrieben??? Also erst nachdenken und dann mit Fachwörter "Posen"


Schönen Tag noch #winke

Beitrag von silk.stockings 17.05.10 - 11:49 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl

Wie schreibst du "Ironie"?

Beitrag von carrie23 17.05.10 - 11:51 Uhr

Du kapierst es echt nicht#rofl
Wer Ironie nicht versteht sollte sich aus Beiträgen die einen überfordern echt raushalten sonst macht man sich ganz schnell lächerlich

Beitrag von agostea 17.05.10 - 12:05 Uhr

Genau und überhaupt treffen sich zwei Jäger und unterhalten sich über die neueste Origami - Technik.

Viel Spass bei Vera am Mittag:-D#winke#herzlich

Beitrag von simone_2403 17.05.10 - 12:50 Uhr

Die verklagt dich gleich,sie is nämlich in Ausbildung zur Justizfachwirtin #schock #rofl

Jaja wat dat liebe I-Net nich alles ausspuckt #rofl

Origami?War das nich Makrame? #kratz

Egal....

#tasse ?

#schein


Beitrag von agostea 17.05.10 - 12:54 Uhr

Wat? Echt? #schock

Wenn schon: Makrameè - du Pfeiffe. Wenn wir hier schon bei Niwo sind. #cool

#tasse-------------immer. Schwarz. Danke.

Beitrag von simone_2403 17.05.10 - 12:59 Uhr

Ahjoooooo Onkel Google is dein bester Freund #huepf

Na dann eben Makrameè,von mir aus auch Strickliesel #rofl achnee dat war ja wieder wat anderes #hicks

#tasse biddäääschön...schwarz,heiß und mit Liebe #verliebt#rofl

Beitrag von daddy69 17.05.10 - 12:26 Uhr

http://namecriticscam.files.wordpress.com/2009/03/irony.jpg

Beitrag von carrie23 17.05.10 - 11:45 Uhr

Bist du eine von den Usern wo man "Ironie" dazu schreiben muss damit du sie erkennst?!

Beitrag von emmapeel62 17.05.10 - 11:56 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Ironie ist nicht jederfraus Sache #rofl