Jaja...die liebe Famile! Sorry etwas länger!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von mariechen26 17.05.10 - 10:59 Uhr

Hallo Zusammen,

ich muss mich einfach mal ausquatschen.#bla

Es gibt Mitglieder in unserer Familie, denen Frieden ein absolutes Fremdwort ist. Ich bin so sauer. Es geht um meinen Onkel. Der treibt immer nur Keile und kann es nicht haben, wenn es jemanden besser geht als ihm oder wenn nicht alles nach seiner Pfeiffe tanzt. Er macht überall nur schlecht Wetter und will dann, wenn man ihn zur Rede stellt von allem nichts wissen.#aerger

Im letzten Jahr hat er versucht unsere Hochzeit zu verderben. Ich verstehe mich noch super mit der Ex-Frau von meinem Vater mit der er auch eine Tochte hat. Obwohl sie nicht meine richtige Mama ist, nenne ich sie immer noch so, denn immerhin waren die beiden 15 Jahre verheiratet. Das ich immer noch Mama sage, passt meinem Onkel überhaupt nicht, da er der Meinung ist, dass die Frau nach der Scheidung nichts mehr mit unserer Familie zu tun haben darf. Das sehe ich anders, genauso wie mein Papa, denn immerhin verbindet uns ja meine Schwester. Jedenfalls eskalierte es darin, dass er mit seiner Familie nicht zur Hochzeit kam, weil ich die Ex von meinem Papa eingeladen habe. Einen anderen Onkel hat er so dermaßen belagert und über mich und meine Mann hergezogen, dass auch er nicht kam. Mir war das egal, denn so wichtig ist der mir nicht. Mir tat nur meine Oma leid, die sich das alles sehr zu Herzen nahm (ist ja ihr Sohn). Irgendwann hat er sich mehr oder minder bei mir entschuldigt. Meiner Oma zur Liebe, nahm ich das auch an....aber seit dem gilt nur noch das Nötigste. #cool

Vor ein paar Wochen gipfelte seine Gehessigkeit darin, dass er meinen Papa bei der Personalleitung schlecht gemacht hat. Die beiden arbeiten als Servicepersonal für eine Firma die ihre Mitarbeiter an Möbelhäuser "vermietet". Ich muss noch dazu sagen, dass mein Papa seit einem Jahr eine neue Freundin hat, die er auch im September heiraten wird. Seit er mit der Frau zusammen ist, hat sich mein Papa positiv verändert. Mein Papa lebte lange in den Tag hinein und ging nur geringfügig in dieser Firma arbeiten. Seit seiner neuen Freundin, ist er aber pflichtbewusster geworden, hat sich um eine Festanstellung bemüht, die er jetzt auch bekommen hat. Es ist zwar nur eine 70 % Stelle, aber immerhin auf Steuerkarte und mit festem Gehalt. Und er ist von der ARGE weg. Mein Onkel, gönnt meinem Vater dieses Glück und diese positive Wendung nicht, so dass er also bei der Objektleitung anrief, und meinen Vater als faules Schwein beschimpfte, der nach zwei Monaten sowieso eine Krankenschein von mehreren Wochen einreichen wird. #schock Dann fragte sie die Objektleitung noch, wie sie so jemanden so ein Stelle geben kann. :-[#aerger Das kam heraus, weil die Objektleitung sich an die Vorarbeiterin wandte, die dies meinem Vater mitteilte und meinen Onkel in ein intensives Gespräch mit der Objektleitung bat.

Ich bin echt so sauer. Mein Mann arbeitet als Fachverkäufer für das Möbelhaus in dem mein Onkel und mein Vater eingesetzt sind. Mein Papa und mein Mann sind dort gut angesehen, auch bei dem Hausleiter hat mein Mann einen Stein im Brett, vor allem weil die Idee noch im Raum steht, dass mein Mann Abteilungsleiter mit einem akzeptablen Festgehalt werden soll. Jetzt wurde schon mein Mann auf das unmögliche Benehmen meines Onkels angesprochen. Mein Mann sagte zwar, dass er damit nichts zu tun hat, aber peinlich war ihm das schon! So ein Ar...! Der versucht wirklich Existenzen zu zerstören! So ein Nestbeschmutzer!!!:-(:-[#aerger

Am liebsten, würde ich meinem Onkel mal gerne die Meinung sagen. Aber ich glaube, dass würde mir nur kurzfristig Erleichterung verschaffen. Danach wäre es sicher wieder so wie vorher oder schlimmer.

Kann der nicht einfach mal Ruhe geben und nachdenken wie sein Verhalten auf Außenstehende wirkt?!?

Ich bin sowas von auf 180. Gestern rief er mich an und fragte ob es stimmt, dass mein Vater und seine Freundin heiraten und ob ich wirklich Trauzeugin bin. Ich sagte ja, und teilte ihm mit, dass ihn das nichts angeht und wenn er anruft um nur darüber zu lästern und die beiden schlecht zu machen, würde ich sofort auflegen. Nach einigem hin und her, tat ich dass dann auch. Ich hoffe nur, dass er nicht wieder meine Oma damit belästigt und versucht auch diese Hochzeit zu verderben!

Sorry, dass das etwas länger geworden ist, aber ich musste das mal los werden. Wenn ihr Tips habt, wie man den stoppen kann, immer her damit. Wobei ich glaube, dass Nichtbeachtung den am meisten strafen wird.

Lieben Gruß
Nadine (die sich schon mal für Rechtschreibfehler entschuldigt, sollte sie weleche übersehen haben)

Beitrag von nightwitch 17.05.10 - 11:34 Uhr

Schon mal an eine Anzeige wegen übler Nachrede / Verleumdung gedacht?

Gruß
Sandra

Beitrag von dur 18.05.10 - 05:47 Uhr

Hei

Das ist doch der pure Neid der aus deinem Onkel spricht. Das nächste Mal wenn er wieder anruft und lästern will, auflegen


Und Anzeigen wegen Rufmord/ Verleumdung

Das geht gar nicht

lg, dur