wie funktioniert eine IVF....traurig

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von novemberbaby06 17.05.10 - 11:22 Uhr

hallo ihr lieben komme gerade vom fa

näheres hier zu lesen
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=2635429

nun würde mich interessieren....
was kostet das (ich bin 20 er 21)
sind nicht verheiratet...

wie läuft sowas ab...??

danke eine ganz schön traurige dani mit sternchen 5ssw und leonie 22.11.2006 ein schuss ein treffer :-) :-(

Beitrag von mizz 17.05.10 - 11:27 Uhr

hallo,
gehöre eigentlich nicht mehr hierher aber ich antworte dir trotzdem mal!!!
sei nicht so traurig,denk immer positv!
da ihr nicht verheiratet seid heißt das, das ihr keine anteile von der KH bekommt u. selberzahler seid!
meine IVF kostete uns so um die 2000Euro(die anderen 2000 zahlte die KH)
also kannst locker mit 3500 -4000euro rechnen!!!
hoffe du konntest dir ein kleines bild machen?
ich bin mir aber auch des weiteren nicht sicher ob es noch eine altersgrenze für die ivf gibt?ich glaube ihr müßt 23 sein?
lg jenny

Beitrag von hasi59 17.05.10 - 11:33 Uhr

Bloß weil Clomi nicht funktioniert, gleich auf IVF zu verweisen ist absolut inkompetent von deinem FA!
Ich vermute du hast PCO? Da wirkt Clomi meistens nicht. Es gibt allerdings viele andere vielversprechende Stimumedis, die gespritzt werden müssen. Ich würde mich an eine Kinderwunschklinik wenden, da die Ahnung haben. Diese Stimuvarianten werden genauso komplett von deiner KK übernommen.

Bei einer IVF muss man doch genauso Follis bis zur Reifung stimmulieren.

Eine IVF kostet zwischen 3000 und 5000 €, je nach Klinik und Medis.


LG
Hasi

Beitrag von shiningstar 17.05.10 - 11:40 Uhr

Hey,

vielleicht reicht Dein Körper nicht richtig auf Clomi -aber wenn Du schon mal schwanger warst, deutet es ja darauf hin, dass die Eileiter frei sind. Das ist schon mal gut.
Du schreibst, Du warst beim FA -wart ihr schon in einer Kiwu-Praxis?!
Also ich denke, wenn das SG gut genug ist, dann könnt ihr das auch mit Stimu (nicht Clomi, sondern Spritzen, z.B. Gonal) + GV nach Plan versuchen. Das zahlt die KK komplett.
Erst ab IUI und aufwärts muss man selbst zuzahlen...

Beitrag von 77elch 17.05.10 - 12:20 Uhr

Kopf Hoch! #liebdrueck
Holt euch erstmal einen Beratungs-Termin in einer KIWU-Klinik. der ist völlig kostenlos für euch. Und dann seht ihr alles weitere. Laß dich nicht von einem FA verrückt machen, solche Experten sind die meist eh nicht!

Das wird schon! #pro

LG Tanja +#stern +#stern

Beitrag von resi-t 17.05.10 - 12:58 Uhr

Würde dir auch vorschlagen, erst mal einen Termin im KiWu Zentrum zu machen.
Ich würde z.B. auch nicht auf Clomi ansprechen (habe einen sehr niedrigen AMH und bin Low Responder). Es gibt aber noch andere Mittel zur Stimulation wie z.B. Gonal Spritzen etc.
Wenn deine Eileiter frei sind und das Sperma ok, werdet ihr sicherlich es auch mal damit versuchen können. Das bezahlt auch die Krankenkasse.
Es ist leider häufig so dass sich FA nicht so gut mit Kinderwunschbehandlungen auskennen. Daher ist ein KiWu Zentrum sicherlich die bessere Wahl.

Wenn ihr wirklich eine IVF braucht, kostet es ohne Anteil der Krankenkasse (da unter 25 und nicht verheiratet) ca. 3000-4000 Euro pro Versuch. Die Spanne ist da halt so groß, weil es noch drauf ankommt wieviele Medis du brauchst.
Ich verspritze recht viel, da ich kaum anspreche. Musste bei den letzten beiden IVF Versuchen ca. 1000 Euro Eigenanteil (also was wir zahlen) nur für Medis ausgeben.

Infos zum Ablauf einer IVF bekommst du hier: http://www.wunschkinder.net/theorie/behandlungen-methoden/ivf/
Wegen dem zeitlichen Ablauf einer IVF kannst du bei dem Link in der linken Leiste unter "Hormone" oder "Hormonbehandlung" gucken, und dort dann unter "Protokolle". Dort sind die einzelnen Protokolle aufgeführt. Das gängiste ist das "lange Protokoll".
Aber wie gesagt, vielleicht ist bei euch gar keine IVF nötig.

Lg,
Resi mit #stern#stern (9.SSW) #stern (14.SSW)