Und immer noch nicht nach Hause.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baerchenkerni 17.05.10 - 11:35 Uhr

Hallo Mädels.

Ich liege ja seit dem 07.05. wegen Cervixinsuffizienz im KH und es sah am Freitag so aus, als ob ich am Mittwoch nach Hause könnte. GHM hatte sich von 2,5 auf 3,4 cm verlängert. Die haben auch schön den Magnesiumtropf von 36 auf 24 reduziert. Heute sollte er ab.

Dann bei der Visite meinte die Ärztin, dass sie es lieber etwas langsamer angehen lassen will und dass ich mit dem Tropf anfangen soll mich zu belasten. #schmoll

Dabei geht es mir doch so gut und mein Grosser heult mittlerweile nur wenn er mich besucht. Das halten meine Nerven auch nicht mehr lange aus. Bin ja jetzt schon total fertig.

Sorry für das lange #bla aber ich hab grad niemanden

LG Kerstin mit Fabio 25+0

Beitrag von nisivogel2604 17.05.10 - 11:37 Uhr

Ich würde mich selber entlassen. Zu Hause brauchst du natürlich eine Haushaltshilfe. Die muss die Kasse dir bei dem Befund aber gewähren.

LG

Beitrag von ladyhexe 17.05.10 - 11:38 Uhr

Du ärmste...

ich weiß wie du dich fühlst..
Ich hatte das bei meinen 2 vorigen Schwangerschaften auch..


Aber Kopf hoch,es ist ja zu eurem besten und ein gutes zeichen das die den Tropf schon reduzieren wollen...


lg
ladyhexe mit#ei 23 Woche

Beitrag von nico13.8.03 17.05.10 - 11:38 Uhr

HUHU

Lass dich mal #liebdrueck kann dich verstehen keiner mag im KKH liegen u schon gar nicht wen man noch ein Kind zu Hause hat.
Mein GMH is seid der 24ssw nur noch 2,5cm u seid der 28ssw 2cm,ich hoffe auch das er sich nicht weiter verkürzt hat-muß mich auch schonen,aber bin zum Glück nicht im KKH.
Ich hab Mittwoch wieder Termin beim FA hoffe das sie mich mal wieder Untersucht,is dann schon 5Wochen her.

Ich drück die Daumen das du bald zu hause bist.

LG niki+ben inside(32+6ssw)

Beitrag von kullerkeks2010 17.05.10 - 11:45 Uhr

Huhu..

also mein gmh ist seit der 24.ssw auch nur bei 2,5cm und seit der 28.ssw sogar nur bei 1,5cm und trotzdem darf ich nach hause...hab jetzt auch vorrige woche lungenreife gespritzt bekommen...

muss jezt jede woche zur untersuchung und bis mind. zur 34.ssw durchhalten...

hoffe ich muss nicht nochmal ins krankenhaus...

aber 2cm is ja eigentlich noch relativ gut...solange alles andere in ordnung ist..ich würde mich an deiner stelle auch selbst entlassen...

darfst aber zu hause halt wirklich nur liegen und nur um aufs klo zu gehen aufstehen...is zwar auch nicht schön, aber lieber mach ich das zu hause als im krankenhaus...so vergeht die zeit auch schneller..

LG Janine + #baby Jeremy inside (29+1)#verliebt

Beitrag von baerchenkerni 17.05.10 - 11:51 Uhr

Danke schon mal für eure lieben Worte. Ich wollte mich eigendlich auch selbst entlassen, aber ich habe vor zwei Jahren wegen der gleichen Sache eine stille Geburt gehabt in der 18. ssw und doch jetzt die Angst dass wieder was passieren kann. Obwohl mich schon beruhigt dass er jetzt überleben könnte... aber das will ja keiner riskieren.

Beitrag von kullerkeks2010 17.05.10 - 12:00 Uhr

ja das stimmt...ich hatte auch in der 24.ssw angst...aber wie ich eine woche zu hause war, war der gmh wieder bei 3,9cm;-)

also nicht die hoffnung verlieren und auch mal positiv denken...ich weiß is nicht einfach, aber soll helfen:-p

LG Janine