für einen test ist es zu früh oder ES+10

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bina-lady 17.05.10 - 11:36 Uhr

ich frage wegen meinem Zahnarzttermin heute Nachmittag. Oder könnte er schon positiv anzeigen? Echt blöde Situation heute. Ich sollte ja erst am Donnerstag meine Tage bekommen....:-[:-(

Beitrag von malkin 17.05.10 - 11:39 Uhr

Wenn, dann wär Morgenurin wichtig gewesen ... jetzt ist es schwierig. Probieren kannst du es natürlich unter den Umständen, mit Glück siehst du was oder eben auch nicht - ganz sicher wirst du dir vermutlich so oder so nicht sein - welche Konsequenz würdest du ziehen?

Beitrag von bina-lady 17.05.10 - 11:41 Uhr

Naja ich werde dem ZA darum bitten eine Betäubung die auch für Schwangere verwendet wird zu verwenden weil es ja sein ,,könnte"
..hätte mich interessiert ob schon jemand so früh positiv getestet hat?

Beitrag von malkin 17.05.10 - 12:46 Uhr

Meist sind das dann hauchdünne Linien, bei deren Auswertung man auch unsicher ist. Es funktioniert eher, wenn du an mehreren Morgen dieselbe Testsorte machst, weil du dann eine Veränderung wahrnehmen kannst. Aber ja, es kommt vor. Ob in diesen Fällen allerdings der ES korrekt berechnet wurde, ist auch immer so ne Frage. Nur hilft es dir wirklich nicht so viel: Wenn du hauchdünn testest, bist du nicht sicher, ob du richtig abliest. Wenn du negativ testest, bist du nicht sicher, ob's nicht einfach noch zu früh ist. Am besten sagst dem ZA einfach, dass was sein könnte, es aber noch zu früh zum Testen ist, damit er entsprechende Optionen wahrnimmt, falls notwendig. Und dann bringst du es einfach hinter dich. So früh schadet dem Kind sowieso kaum etwas - aber wenn, dann so, dass du vermutlich nicht mal mitbekommen wirst, dass da was war. Also mach's einfach, es muss ja eh sein!

Beitrag von bina-lady 17.05.10 - 13:08 Uhr

Danke- Ja natürlich ich muss heute hin und durch, ich werde keinen Test machen da es ja noch unbemerkt als verspätete Mens. abgehen könnte, danke fürs Augen öffnen und Sorry für die Spinnerrei.

Beitrag von malkin 17.05.10 - 14:40 Uhr

Keine Ursache, und ich kann die Überlegung durchaus nachvollziehen. Manchmal muss man halt laut denken :-) Viel Erfolg bei beidem :-)

Beitrag von ibibab84 17.05.10 - 11:40 Uhr

WIe oft postest du denn noch diese Frage?

Wenn du einen 10er Test machst, könntest du Glück haben. Allerdings heisst ein negatives Ergebnis noch lange nicht, dass es nicht sein kann, da vielleicht noch zu wenig HCG vorhanden ist.

Verschieb den Termin doch einfach, dann hast du Sicherheit

Beitrag von bina-lady 17.05.10 - 11:42 Uhr

das geht nicht weil ich zu starke schmerzen habe und dauernd paracetmol nehmen muzss.

Beitrag von ibibab84 17.05.10 - 11:45 Uhr

das ist natürlich kacke....
aber über wochen para nehmen ist dann auch nicht gut. ich würde es dann machen lassen, weil wenn, dann bist ja noch nicht so weit. da wäre die behandlung jetzt wohl besser für das kind als über monate hinweg tabletten.

viel erfolg aber

Beitrag von schnullerbacke07 17.05.10 - 11:43 Uhr

ob jemand schon so früh getestet hat??????


ja siiicher,
tausende.

ich zähle auch dazu.

also würde ich auch testen, aber nur mit billig test´s.

Beitrag von suesse_6 17.05.10 - 11:45 Uhr

Du kannst ohne Sorge heute zum Termin gehen und dann wartest du deinen NMT ab am Donnerstag!

LG

Beitrag von -flauschi- 17.05.10 - 11:47 Uhr

Hi,

mach Dir keinen Kopf, ich hatte das selbe Thema letzten Monat beim ZA.
Ich sagte auch, daß es sein KÖNNTE, daß ich schwanger bin.
Der ZA sagte, die Betäubung sei absolut kein Problem, weil die Spritze ja nur das Gewebe betäubt und nichts in die Blutbahn gerät.

LG Doreen

Beitrag von bina-lady 17.05.10 - 13:06 Uhr

Naja ich werde wohl dem Arzt genau das auch sagen eben das es sein könnte, ich bin genervt von mir selber von meiner dauernden Angst, von dem Gedanken evtl. schwanger zu sein und natürlich von den Zahnschmerzen!

Beitrag von bina-lady 17.05.10 - 13:07 Uhr

Acch und Danke!