Tee bei 4 Wochen altem Säugling??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternbiene 17.05.10 - 11:50 Uhr

Ich würde der kleinen manchmal gerne etwas tee geben, weil ich das gefühl habe, dass sie das braucht. Meint auch die Hebi.

Aber, welchen Tee?? Fenchel mag sie pur nicht.
Alle Baby Früchte Tees enthalten aber Zucker.
Habe jetzt einen ganz normalen Früchtetee gekauft, Zucker steht nicht bei den Inhaltsstoffen.
Was denkt ihr?

Beitrag von kathrincat 17.05.10 - 11:55 Uhr

ein baby in dem alter braucht keinen tee, sondern milch, fencheltee ist medi, und so sollte er auch nur so gegeben werden. den kind will ihn nicht, weil es den nicht braucht.

Beitrag von rmwib 17.05.10 - 12:32 Uhr

Früchtetee hat einen extrem hohen Säuregehalt und sollte einem Neugeborenen auf KEINEN Fall gegeben werden. Ehrlich, nicht gut.
Dann lieber Fenchel oder sowas.

Aber ein Kind in dem Alter braucht nur seine Milch. Dein Gefühl ist falsch. Bis zum Beikoststart nur nach Bedarf stillen bzw. Muttermilchersatz geben, nichts anderes. Kein Wasser, kein Tee, kein Saft.

Beitrag von schnucki025 17.05.10 - 12:46 Uhr

hi,

meine Tochter bekam ab der 6 Woche von mir 50ml Tee am Tag verteilt zwar nicht jeden Tag aber ab und zu. Ich habe ihr den Tee gegeben von Hipp - Alete oder von Alnatura und sie hat bis jetz noch keine Probleme gehabt.Ich muss auch dazu sagen meine Tochter bekommt Flaschen Milch.

lg schnucki

Beitrag von rmwib 17.05.10 - 14:09 Uhr

Ja spielt aber keine Rolle dabei, dass es nicht notwendig ist. Und im Zweifelsfall sogar schaden kann. 50 ml sicherlich nicht aber es ist einfach unnötig.

Beitrag von nieslchen 17.05.10 - 12:38 Uhr

hör auf dein gefühl...meine mausi ist 12 wochen und bekommt auch schon den fenscheltee von dem (ab der 2. Woche)! aber vllt will deine mausi den tee nicht, nicht weil er nicht schmeckt, sondern weil sie es nicht braucht... kannst es ja auch mal mit purem wasser verschuchen! meine mausi trinkt ihren tee nicht aus ner flasche.. das mag sie nicht sie bekommt ihn schon aus ner trinklerntasse (ach wenn viele das für falsch halten).

lg nise mit emilie, der es prima geht und die gerade ihren mittagsschlaf hält#verliebt

Beitrag von nieslchen 17.05.10 - 13:12 Uhr

dem =dm#schein

Beitrag von s.abs-1981 17.05.10 - 14:28 Uhr

Hallo,

als mein Kleiner (jetzt 10 Wochen) bekommt auch schon so ca. seit er 2 Wochen ist immer mal nen Schluck Fencheltee oder auch Wasser. Er braucht es zwar nicht unbedingt, aber manchmal hat er doch Durst und trinkt dann auch gerne was anderes als Milch.

Was es auch noch gibt: Wohlfühltee fürs Bäuchlein von Hipp, darf ab der 1. Woche nach Bedarf gegeben werden und da ist nicht nur Fenchel sondern auch noch Anis etc. drin. Vielleicht mag sie das lieber.

LG

Beitrag von stillmami110703 17.05.10 - 16:14 Uhr

Hallo,

wie kommst Du darauf, daß ein Säugling Tee benötigt?

Der Flüssigkeitsbedarf wird in diesem Alter ausschließlich über die Milch gedeckt.

Falls Du das Gefühl hast, daß Dein Kind Bauchweh hat, dann kannst Du den Fencheltee trinken, gesetz den Fall Du stillst.

Von den ganzen Instant-Tees halte ich per se nichts, da, wie Du schon selbst geschrieben hast, dort sehr viel Zucker enthalten ist. Und der Säuregehalt bei "normalen" Früchtetees ist auch nicht ohne.

LG
Heike