Kontopfändung - ich blick nicht durch

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von schuldnerin 17.05.10 - 11:51 Uhr

Hallo,

ich habe neulich schon einmal geschrieben: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2633865&pid=16700379&bid=16

Heute Morgen sind die Daueraufträge ganz normal abgegangen. #kratz Den Rest des Geldes (das Gehalt meines Mannes war da) hat er bar abgehoben.

Leider ist die Bankangestellte hier nicht wirklich geschult (wohlwollend #schwitz), so daß sie uns nicht einmal sagen kann, in wie fern wir das Konto nun nutzen können oder nicht.
Denn, daß Daueraufträge abgehen, kenne ich von einer Kontopfändung nicht.


Es wurmt mich.
Ist das Konto für Jedermann (Guthabenkonto) nicht regulär pfändbar? #gruebel



Oh je, so viele Sorgen :-(

Beitrag von simone_2403 17.05.10 - 12:13 Uhr

Hallo

Kommt darauf an inwieweit bei euch die Pfändungsfreigrenze liegt.Erfahren kannst du das bei Gericht,die kennen sich damit gut aus.

Was die Pfändung angeht,setz dich mit dem Gläubiger in Verbindung und biete ihm einen Vergleich an,vieleicht habt ihr Glück und er lässt sich darauf ein.Auf jeden Fall solltest du dich schnellstmöglich darum kümmern,denn Bankkonten auf denen eine Pfändung liegt werden oft von den Banken gekündigt.

lg